Benutzerbild von Waldwegjogger

Hallo Jogmaper,

ich muss mich mal wieder melden, ich bekenne mich schuldig in letzter Zeit die Jogmap Seiten sehr vernachlässigt zu haben. Durch chronischen Zeitmangel habe ich ganz selten vorbeigeschaut.
Ich habe zwar nicht mit dem laufen aufgehört aber im vergleich zum Vorjahr sind die Umfänge deutlich weniger geworden.
Na ja trotzdem steht der Frankfurt Marathon vor der Tür und ich habe wenigstens den Endteil meines Trainingsplan eingehalten. Die langen Läufe sind gemacht, sogar einige Intervalle gelaufen, aber in erster Linie geht es mir auch diesmal wieder ums Ankommen.
Heute standen nochmal 20 KM auf dem Plan bei 6:10min/KM.
Also nach dem Frühstück bei frostigen Temperaturen raus als Schuhe habe ich die gewählt mit denen ich auch in Frankfurt laufen werde. Für die Strecke habe ich mir den Niddaradweg nach Bad Vilbel und zurück ausgesucht. Eine Flache Strecke die einzige Steigung ist der Bahndamm vom "Stockheimer Lieschen".
Der erste Kilometer war sehr Kalt und ich ärgerte mich keine Handschuhe angezogen zu haben. Als dann aber die Uferbewachsung weniger wurde und ich in der Sonne lief wurde es viel besser. Es war sogar richtig Klasse. Ein Blick auf den Garmin veriet mir das ich zu schnell war also Tempo runter ich wurde zu langsam also wieder etwas schneller bis ich mein Tempo gefunden hatte. Bei dem tollen Wetter waren viele Läufer unterwegs ich Grüßte jeden freundlich und von den meisten kam auch was zurück. Unterwegs musste ich mich immer wieder etwas bremsen.
Am Wendepunkt in Bad Vilbel sah ich vor mir einen Läufer auf die Strecke einbiegen dem ich folgte er war ungefähr mit meinem Tempo unterwegs, eine Zeitlang lif ich hinter ihm. Aber wie das so ist bin ich irgendwann aufgelaufen und wir wechselten ein paar Worte, bis er wieder umdrehte. Von da an ging es alleine zurück. Wieder in Karben fasste ich den Entschluss noch ein bischen weiter an der Nidda zu laufen, ca. 1,5 KM weiter drehte ich dann um und lief zurück.
Ich lief dann an einem Drei-Käse-Hoch der an der Hand seines Vater's war vorbei.
Der kleine Musterte mich von oben bis unten und meinte zu seinem Vater "Der joggt aber lahm, oder?". Ich musste laut Lachen. Den Kommentar des Vaters habe ich nicht mehr gehört, so langsam war ich dann doch nicht.
Aber so schnell wird mann wieder auf den Boden geholt :-).
Ich hatte es dann auch bald geschafft.
22,8 KM in 2:18 etwas schneller als der Trainingsplan verlangte.
Jetz nur noch 2 kürzere Läufe und dann ist es soweit.

Einen schönen rest Sonntag
bis bald WWJ

0

Google Links