Benutzerbild von runningkhb

...was zu beweisen war.
Vor einigen Wochen hab ich mal unvorsichtigerweise gesagt, dass die Motivation fehlt, wenn man eben bei gutem Training "höchstens an die 3:30 h ranlaufen kann". Was auch als arrogant und demütigend für diejenigen rüberkommen kann, die für diese 3:30 h eben ganz hart trainieren müssen und sich dabei ihrer Bestzeit nähern. Da ich aber eben genau diesen Effekt nicht erreichen wollte, musste ich nunmehr für meinen Dresden-Marathon etwas tun, um zumindest den zweiten Teil meiner etwas unvorsichtigen Bemerkung zu erfüllen.
Also: in Dresden bei tollem Wetter und sehr effizienter Rennbegleitung (Frank, Marcus) hat´s geklappt. 3:29:21 h, der erste sub 3:30 seit einiger Zeit.
Ich bin super zufrieden. Dank nochmal an alle, die mitgewirkt haben und viel, viel Glück an unsere Frankfurt-Starter.
Kalle

Gratulation!

@Kalle: Wunderbar, Klasse Leistung! Herzlichen Glückwunsch und beste Wünsche für eine gute Regeneration!

Freue mich auf weitere gemeinsame Läufe (wohl aber erst im November).

Heiko.
ps: Herzliche Glückwünsche auch den anderen Startern des WE, v.a. Chaterano zum gelungenen Marathon-Debüt!

wat schön!

Das war ein klasse Rennen von Dir. Glückwunsch zum fantastischen AK-Platz und der tollen Zeit.
Danke für die gute sportliche Unterhaltung und den gemeinsamen Tag. Hat Spaß gemacht.

mk

Toll

Mensch Kalle eine prima Zeit, an der werden sich einige noch Jahre die Zähne ausbeißen. Ich wünsch Dir gute Regeneration.

Torsten

Kalle, einfach super :) das

Kalle, einfach super :) das war ja wohl ne absolute Punktlandung! EIN Ziel gehabt, darauf trainiert, es verfolgt und zu 100% umgesetzt. Was will man(n) mehr? Mein Glückwunsch!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links