Benutzerbild von Carla-Santana

haben sich gekloppt.

Am Freitag besuchte ich nach der Arbeit die Pferde-WG und wurde durch den Futtermeister informiert, dass der kleine dicke und der große dünne doch ein paar Meinungsverschiedenheiten vor der Raubtierfütterung hatten und eine Keilerei in der WG angefangen hatten.
Leines hatte eine blutende Nase und Dicki stand in Angststellung in der Ecke, jeder Zeit bereit, seine Hinterbeinchen in Richtung Leines abzuschießen.
Das funktioniert nicht.
Bevor Leines aus Rache dem kleinen richtig wehtut, musste ich die beiden trennen und für jeden ein Einzelzimmer buchen.
Beide waren froh, ihre Ruhe und ihr eigenes Revier zu haben, obwohl der kleine den ganzen Nachmittag auf der Wiese war. (heute war Pausentag)

Am Donnerstagabend war somit leider mein letzter Trainingslauf mit Dicki.

Ganze 4 km in einer Zeit von 00:34.10 h mit einer Pace von 08:32 (mit vielen Gehpausen, weil wir hier wohl das derzeitige Trainingsmaximum gefunden hatten)
Sehr schade eigentlich, aus dem wäre ein richtiges Marathonpony geworden!

Die Besitzerin hat ihn gestern dann wieder abgeholt und auf die hauseigene Wiese gebracht, denn das Einzelzimmer würde doch recht teuer werden, auch, wenn der kleine auf Diät gesetzt ist.
Leines geht’s jetzt, nachdem am Donnerstag endlich die Ursache für seine Probleme beseitigt wurde, wieder viel besser. Jetzt muss er nur noch nächste Woche neue passende Laufschuhe angezogen bekommen, dann dürfen wir wieder loslegen und seine langweilige Zeit ist vorbei.

Carla geht es ähnlich.
Heute durfte ich seit langem (Essen mal ausgenommen) einen schönen fast schmerzfreien Sonntagslauf genießen, der sich erstmals wieder wie Laufen anfühlte.
12 km in 01:19:31 mit einer Pace von 06:34.
Auf dem Mittelfuß platscht es zwar noch etwas laut, die Schritte sind bewusst kurz und von leichtem Mittel-/Vorfußlauf kann man noch nicht sprechen, aber mit jedem Km mehr kam wieder Rhythmus und Schwebephase (wenn auch nur kurz) rein und der Lauf wurde runder.

Irgendwie sagt mein Garmin mir, dass der Puls die ersten zwei Km über meinem HF Max. liegen soll, was sich aber überhaupt nicht so anfühlt und ich nicht glaube.
Dann normalisiert sich alles.
Seltsam, das hatte er in letzter Zeit öfters, die Batterie im Gurt hatte ich aber vor kurzem gewechselt und ich lege den Gurt immer mit etwas Feuchtigkeitscreme an.
Hab jetzt erst mal alle Daten gelöscht, denn heute sagte er mir auch, dass der Speicher voll sei (auch komisch, weil so alt ist der noch gar nicht, ist aber ein Dixi-Garmin!?!)

*seufz* Dann werd ich wohl meine nächsten Trainingslaufrunden wieder alleine drehen müssen. Freu mich aber, dass ich bald wieder mit Leines gemeinsame Runden im Sattel genießen kann!

Hoffe, Ihr hattet auch ein schönes Laufwochenende und habt Albmarathon und Drachen und was sonst noch so lief (auch Nasen!) gut weggesteckt.

Lieben Gruß Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Schade.....

.... wo es mit Dicki gerade so gut lief. Werde seine Trainingsberichte vermissen. Waren sehr amüsant.....Ach ja, das du bald wieder schwebst war ja klar...

wünsche eine entspannte Woche
Manfred

Gruppe "WalkingDays"


manchen bei youtube

Och schade.

Dabei ist der Dicki doch so ein Süßer! Naja, Hauptsache es ist nichts Ernstes passiert und allen geht es gut. :)

LG
Svenja

Hallo liebe Carla,

schade, dass wir von Dicki nichts mehr hören werden, war so lustig;-) Freue mich aber für Dich, dass Du bald mit Leines wieder durch die Welt galoppieren darfst. Ja und noch mehr freue ich mich, dass Du langsam aber sicher wieder in die Laufschuhe zurückkehrst!!! Klasse!!!
Das schöne Herbstwetter habe ich heute natürlich auch noch genutzt. Mein GöGa und ich sind mit unserer Gipsy (Schäferhündin) an der Aller entlang gewandert. Natürlich mit Zwischenstopp in einem Cafe bei Cappu und Käsekuchen, *grins!* Ja, so lob ich mir den goldenen Herbstsonntag;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Der sieht...

... aber immer noch Dick aus ;0)!?! Bei so einem harten Training...

Dem geht es wie mir, ich nehme von Lauf zu Lauf immer mehr zu :0(! Ob es daran liegt, dass die Lauf-Strecken immer kürzer werden *gggg* :0)))))

Kawi.

Tja, Kawi....

wahrscheinlich nutzt Du die VPs zu ausgiebig, Prickelwasser... und dann noch ne Nachlaufwurst und ne Waffel und Schoki...
Ne, Kaw, mach mal wieder karge Ultras, dann kann man bald wieder durch Deine Rippen pfeifen!;o)))

*flööööötduckundwech*
;o)

Dicki

hätte sich sicher auch gefreut wenn er ein Marathonpferdchen geworden wäre. Schade für den Kleinen.
Aber schön, dass es bei Dir wieder besser läuft. Dann klappt's bald auch wieder mit dem anderen Pferdchen.

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

sprich mal ein ernstes Wort mit

mit Deinem Leines. Heisst der wirklich Leines und nicht Linus?????
Der war ein bisschen eifersuechtig, hat geglaubt Du wuerdest dem Dicki den Vorzug geben. Da hat er sich einen listigen Plan ueberlegt. Der hat doch garantiert dem Dickerchen gesagt er wuerde nichts zu fressen abkriegen weil die ganze Stallgasse sich darueber lustig macht wie dick er ist, und das waere ihm, dem Leines, zu peinlich mit so einem in der WG zu wohnen. Dicki hat dann gesagt er solle still sein er waere nicht fett, und wenn er das noch mal sagen wuerde, dann wuerde er, der Leines, was auf sein grosses Maul bekommen. Aber Leines wollte einfach nicht aufhoeren zu staenkern. Tja, und so ist es dann gekommen... er hat was aufs Maul bekommen. Schliesslich hat er ja auch danach gefragt. Damit konnte er dann Dir gegenueber zeigen wie arm er ist. Als Opfer. Und der Dicke flog aus der WG.

Jetzt lahmt er nicht mehr weil er Angst hat dass Du Deine Zeit trotzdem noch mit dem Rivalen verbringst.
Insofern ist jetzt alles prima. Nur Dicki fuehlt sich ausgebootet. Zu RECHT!! Du musst unbedingt (!!!!) auch weiterhin mit ihm laufen gehen!!! Und natuerlich ueber die Erfolge berichten.

Gar nicht eigennuetzig: die

cour-i-euse

Drama with the horsies

HoHuou! Hast Du Zeit, das als Fotodramaroman zu gestalten.
So einen Gedanken bzgl. Leines/Iago hatte ich auch. Wenn das mal nicht ein veritabler StableGate wird.

mk

Könnte sein!;o)

Ja, ich nenne ihn wirklich Leines, denn ein Pferd einer Freundin hieß zur Zeit der Namensgebung (Fohlen)schon mit Rufnahmen Linus und meine Mutter kann kein Englisch und hat Leines mit dem Schnuffeltuch früher immer so geschrieben. Sein offizieller Turniersportname steht noch nicht fest.
Da er charakterlich ein kleiner Duckmäuser und Angsthase ist, passte das immer wie die Faust aufs Auge.
Einmal etwas lauter werden, und der steht stramm!;o)
Aaaaber, ja, er ist hochintelligent!!
Deshalb hab ich die Diskussionen zwischen den beiden immer genau mitverfolgt und bis dahin haben sie sich auch gegenseitig Respekt gezollt, nicht gestritten und sogar gegenseitig vermisst, wenn der eine auf den anderen warten musste.
Du könntest trotzdem Recht haben, Dicki hat ihm bestimmt vom leckeren Gras vorgeschwärmt und nachdem am Donnerstag endlich Leines Fußweh weniger wurde und Dicki nach seinem leckeren Hafer gierte, ist das ganze wohl eskaliert.
Wissen wir ja alle, Diät macht aggressiv!
Wehe, mir nimmt einer die Schoki weg...;o)

Lieben Gruß Carla

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links