Benutzerbild von fazerBS

Wieder um 6:30 Uhr am Tatort erschienen. 400m einschwimmen. Anschließend 4*50m "Spinnenfinger", 4*50 dasselbe mit Pullbuoy. Mist, ich erwische einen kleinen - der ist wohl für Kinder - und merke dass die Beine runterhängen. Bei der nächsten Runde nehme ich das Teil zwischen die Fußknöchel und krieg fast einen Krampf in den Beinen. Dann 6*50m mit 25m Kraulsprint und den Rest locker. Die anderen müssen 8* - die Bleienten kriegen Erleichterung (sonst würden wir wohl nie fertig). Dabei hatte ich Atemprobleme. Komischerweise sind die nicht so doll, wenn Technikübungen gemacht werden. Habe noch zwei "Leidensgenossen" auf Bahn 1. 6*100m mit 75m Kraul und 25m Rücken (Krauler 8*). Dabei sagt der Trainer mir, dass ich nie schneller werde, wenn ich nicht bis hinten durchziehe und dann noch den Arm zu früh wieder aus dem Wasser nehme. Also bemühe ich mich bis nach unten durchzudrücken. Danach 4*25m mit 15m Sprint und Rest normal Kraul. Zum Schluß 200m ausschwimmen.

Nächsten Freitag schwänze ich (Albmarathon am Samstag - nicht dass ich vor lauter Beinen nicht mehr laufen kann) und dann sind Ferien.

0

DU

kannst wirklich einfach so "schwänzen"? Ich staune;-) Na, hast ja auch einen super Grund!!! Zu Deiner Schwimmeinheit kann ich leider gar nichts sagen, habe davon so viel Ahnung, wie ein Mann vom Kinderkriegen;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links