Statt meines langen Sonntagmorgenlaufs, blieb mir heute nur der Weg durch den Ort.
Wenn schon nicht lang, dann eben (relativ) schnell. Zwar wurde ich von einigen glatten Stellen ausgebremst, doch hatte ich endlich wieder diesen gewissen "Flow", das Gefühl, der Weg zieht unter meinen Füßen weg und ich muss mich nicht Schritt für Schritt vorwärts schaffen. Das klapp bisher nur zeitweise, aber ist ausbaufähig.
Erkenntnis des Tages: Schwer trainieren bringt die sehr erträgliche Leichtigkeit des Laufs.




... locker laufen bringts!

0

Google Links