Benutzerbild von luftlos

hallo zusammen,

ich brauche mal dringend eure Tipps zur Muskelverhärtung -ich vermute, dass es eine ist.

Zur Zeit trainiere ich auf den Rursee 16,5 km Lauf, der in drei Wochen stattfindet.
Heute hatte ich nach den ersten zehn Kilometern urplötzlich einen stechenden Schmerz in der rechten unteren Wade, der ein Weiterlaufen unmöglich machte.
Evtl. hat sich dies auch in den letzten Tagen "angekündigt", in denen ich einen -so kam es mir vor -leichten Muskelkater verspürte.

Was kann ich jetzt in den nächsten drei Wochen zum Auskurieren unternehmen??
Kann ich überhaupt weiter trainieren? Ggfs. in welcher Form?
Und was kann ich in Zukunft tun, um so etwas zu vermeiden?

Danke schonmal im voraus für Eure Ratschläge.

Die Wade

Hört sich für mich nach Muskelfaserriss an. Spürst du eine kleine Delle an der Stelle, wo es wehtut?

Gruß

jfp

Muskelfaserriss.

ich glaube auch das es ein muskelfaserriss ist.
das habe ich schon öfter gehabt.
um jetzt noch fit zu bleiben kann ich dir nur sagen.. erstmal nicht laufen sondern radfahren oder schwimmen. nur das dein körper in arbeit bliebt. so fällt dir der wieder einstig nicht so schwer.
ich denke mal das du nicht so viel trinkst. das ist ober wichtig!!
ich kann nur aus eigene erfahrung sprechen.
man denkt immer... jetzt ist es vorbei, aber sobald man ungeduldig los läuft kommt es immer wieder.
ich trinke jetzt seit zwei jahren fast täglich über zwei liter, und laufe seit einem jahr wieder schmerz frei.

das beste ist noch: suche dir ein guten sportarzt auf und lasse dir physio verschreiben. das muss raus massiert werden und wieder gefestigt.

gute besserung! koli

muss kein...

..Muskelfaserriss sein. Der würde wohl blau werden.
Bei mir hats vor genau drei Wochen ebenfalls "Autsch" gemacht. Genau wie Du es beschrieben hast.
Mir hilft Medi-Tape (gegen die Schmerzen) und Schonung (bei mir hieß das zwei Wochen nicht laufen). Wenn nichts mehr weh tut: vorsichtig Dehnen.
Tape-Anleitungen:
ganz einfache Variante
so hats mir sehr geholfen
Aber Geduld brauchst Du jede Menge. Wenn Du zu früh bzw. zu schnell wieder einsteigst, wirds nur schlimmer.
Das Tape führt dazu (so ist es zumindest bei mir), dass die Schmerzen recht schnell weg sind. Die Verletzung ist aber noch da! Lass Dich also nicht dazu verleiten, einfach so weiter zu laufen wie vorher.
Ich kann mittlerweile wieder schmerzfrei laufen, an Tempo ist allerdings noch nicht zu denken.
Wenn Du Glück hast, kannst Du in drei Wochen also den Rurseelauf machen, aber von Tempoambitionen würde ich mich an Deiner Stelle verabschieden. Die nächste Woche würde ich gar nicht laufen, danach mal gucken, wie es sich entwickelt und ggf. ganz vorsichtig ein Testläufchen machen.

Gute Besserung wünscht WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links