Benutzerbild von yazi

Aber hey, ich laufe nun mal gerne, und wenn ich das nicht tun kann, bin ich halt genervt. Seit dem Berlin-Marathon zickt das Knie. Nicht im Alltagsbetrieb, da spüre ich es fast nicht. Aber es läuft nicht, bzw. nicht weit: immer früher, zuerst nach sechs, dann schon nach fünf, dann drei mickrigen Kilometern geht es los. Ich versuche, nicht darauf zu lauern - heute vielleicht nicht? Hält es jetzt? Nein, es kommt, zuverlässig, erst leichter Druck, dann leichter Schmerz, dann so fieses Stechen rechts außen im Knie, dass ich lieber den Rest gehe.

Ich habe geschont, gedehnt, Übungen vom Physio gemacht, Querfriktion, Umschläge mit Kirschwasser mit Salz drin (Hausmittel meiner sportlichen Mutter), noch mehr geschont, wie vom Physio vorgeschlagen, immer erst am folgenden Wochenende ein Miniläufchen gewagt, aber es ist noch kein bisschen besser geworden. Er nennt es Überlastung, ist aber doch etwas überrascht, dass sich so gar nichts tut.

Drei Wochen fast durchgehend tolles Herbstwetter - wie gerne wäre ich gelaufen. Zwei, drei Tage Nieselregen - auch das hätte mich nicht geschreckt, im Gegenteil! Merkwürdigkeiten auf Arbeit - wie schön wäre es, die Gedanken daran einfach wegzulaufen.

Jaha, Radfahren - mach ich ja, aber da muss ich auf den Straßenverkehr achten, das ist nicht dasselbe, Schwimmen - im Hallenbad? Stehe kurz vor der Überwindung.

Als nächstes muss wohl ein Termin beim Orthopäden her...

Es gibt wirklich Schlimmeres!

Zum Beispiel 8 Wochen lang nicht auftreten dürfen und danach zuerst das Gehen wiedererlernen müssen.
Na, geht's dir schon besser?

Dich ordentlich durchchecken zu lassen ist bestimmt keine schlechte Idee. Ich drücke die Daumen, dass es bald wieder läuft.

Kleine Anmerkung: Was ist das denn für ein Heulmap-Benutzerbild? (*strafendguck*)!

Dein tolles neues Benutzerbild

ist mir auch sofort ins Auge gefallen;-) Aber so bist Du, so kenne ich Dich, so stelle ich mir die yazi vor, immer gut gelaunt, auch wenn es Dir gar nicht sooooo gut geht! Und mal muss man dann auch jammern dürfen und sollte es auch unbedingt tun. Ja, nicht laufen zu können bei diesem tollen Wetter IST DOOF und zwar SOWAS VON DOOOOOOOOF))))-: Hol Dir einen Termin beim Orthopäden, hätt ich auch gemacht. Denn wenn wir Läufer eines nicht erfunden haben, dann ist das GEDULD;-) Außerdem hat er vielleicht eine Ruckzuckidee *ganzfestesdaumendrück*!!! Es muss doch VERDAMMTINDIEECKE irgend was geben, dass Dein Knie beruhigt!
Liebe yazi, ich wünsche Dir gaaaaaaaaanz schnelle und gute Besserung!!!

Es drückt Dich
Tame
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Kopf hoch...

ist ja schon drei Wochen her, also würd ich mal zum Orthopäden humpeln....
kann Dich aber gut verstehene, hier ist Traumwetter für lange schöne Läufe und meine A-Sehnen wollen so gar nicht, bin gestern meine Berg&Wald Laufstrecke spazieren gegangen, selbst das war schon zuviel...werde es aber gleich nochmal tun, noch langsamer und noch 2 Bänke mehr...so ein Herbst kann man sich nicht durch WehWehchnen verderben lassen!

Das Bild paßt echt nicht in Heulmap ;-)

Gute Besserung & Zuversicht

leider

kann ich nicht zum aufmuntern beitragen.
Das hört sich verdammt nochmal genau nach dem an, was ich hatte.
Nach meinem 6hLauf im Troidorf. Überlastung- Läuferknie.
4 Monate damit rumgedocktert. Laufumfänge reduziert. Im Alltag quasi schmerzfrei. Immer wieder dachte ich, prima, es geht wieder. Lief schmerzfrei los, nach 3 km fing es an, nach 6 km war ich kurz vorm heulen.
Dann zum Arzt und nochmal zum anderen Arzt. 6 Wochen Laufpause.
Geholfen hat die lange Pause, dehnen und (da muß man dran glauben ;-) Ackerschachtelhalm (als Kapseln).
Raten würde ich Dir eine lange Pause. Sofort. Ich habe es viel zu lange immer wieder versucht und alles in allem hat es sich deshalb 8! Monate hingzogen.

ALLES GUTE! Ich fühle mit Dir.
LG, KS

Schlimmer gehts immer.

Von daher tröstet das nur begrenzt.
Ach Mensch, das tut mir leid! Knie ist Scheiße. Ich hab ungefähr ein dreiviertel Jahr am überlasteten Knie rumgedoktort. Hätte schneller gehen könne, wenn ich die ersten Anzeichen ernster genommen hätte.

Schwimmen wäre - grade über den Winter wo es ohnehin dauernd dunkel ist - sicher nicht die schlechteste Idee. Dazu Kräftigungsgymnastik.

Laufen würde ich nur kurze Strecken, und wenn Du jetzt schon weißt, dass es nach 5 km schmerzt, dann lauf nur vier. Wenn Du das schöne Wetter nutzen willst, dann geh vor den wenigen Lauf-km und meinetwegen auch danach noch 2-3 km zügig spazieren, da biste auch an der frischen Luft.
Mir hat damals die Kombi Crosstrainer - Laufen - Crosstrainer geholfen. So kam dann wenigstens eine Stunde am Stück rum.

Und ne Kniebandage hatte ich auch ab und zu.

Gute Besserung und gaaanz viiiiel Geduld!
LG, Conny

Es gibt mit Sicherheit viel

Es gibt mit Sicherheit viel Schlimmeres als nicht laufen zu können. Aber wer möchte schon Schlimmeres haben?
"Knie" zu haben ist sowohl blöd als auch überflüssig. Gute Besserung!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Das kommt

mir total bekannt vor! Genauso fühlte sich meines auch an. Es war aber "nur" überlastet! Aber es war doch gut den Orthopäden mal draufgucken zu lassen!

Gute Besserung wünscht
fernseha
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ja klar gibts Schlimmeres,...

aber das muss ja nun auch nicht sein, oder?!
Ne, das haste nicht verdient!:o(
Klar muss man bei sowas Geduld haben und das ist wohl das schwerste daran, aber nen Fachmann sollte schon mal drauf geschaut haben.
Ärgerlicher ist, wenn Du erst nach vielen Wochen hingehst und er findet mit drei Handgriffen die wahrscheinliche Ursache und man hätte viel ehr passend therapieren können.
Ich wünsch Dir ganz schnelle Besserung.
Mir gefällt Dein Avatarbild!

Lieben Gruß Carla

Es hat einen Namen: ITBS

Nicht das Knie, sondern das Syndrom - Läuferknie oder Ilio-tibiales Bandsyndrom. Sagt der Fachmann, der durch allerhand lustige Dreh- und Ziehbewegungen andere Dinge (Meniskus und so) ausgeschlossen hat. Nicht laufen, dehnen, kräftigen, schwimmen, Rad fahren, all das, was ihr mir auch schon empfohlen habt (und was ich seit Tagen schon betreibe - außer schwimmen).

@poro: hmm, nein, eher nicht. Die Tatsache, dass ich mit anderen, denen es schlechter geht, mitfühlen kann, führt leider nicht unmittelbar dazu, dass ich mich dann im Vergleich besser fühle - aber falls du von dir schreibst, wünsche ich dir das Allerbeste, dass der Fuß ganz schnell heilen soll. Und das Bildchen: eigentlich gut, dass Verstimmtsein kein Dauerzustand ist.

@Tame, @kniescheibe, @WWConny - danke, Geduld kann ich brauchen, die ist echt unterentwickelt. Aber sowas von.

@Freibürgerin: oh je, A-Sehne - auch dir schnelle gute Besserung. @WWConny und du habt mich jedenfalls dazu gebracht, wenigstens in der Sonne spazieren zu gehen.

@HenryIIX: keine Sorge, es war nur das billige Kirschwasser aus dem Supermarkt, nicht das gute aus dem Schwarzwald.

@Schokorose, @fernseha, @Carla-Santana - vielen Dank für euren netten Zuspruch. Ich finde es hier schon wieder sehr wunderbar mit euch.

yazi (geht jetzt dehnen)

Hallo yazi,

gehts mit dem Knie jetzt schon besser??
Hoffe ich für Dich.
Du, ich hatte auch mal kurz Probleme mit der scheuernden Außensehne am Knie.
Das kam, weil mein ISG mal wieder verklemmt/verschoben war. Der Orthopäde/Chiropraktiker/Sportmediziner hat sofort darauf getipt, da ich vorher diese Probleme nie hatte, schon aber mit dem ISG.
Hat er gerade geschoben und schwups 2-3 Tage später waren die Schmerzen weg, die Reizung hat sich beruhigt. Deshalb hatte ich Dir empfohlen, sofort zum Doc zu gehen. Wäre bei mir garantiert auch ne längere Geschichte geworden.
Die Ursachen für Schmerzen können manchmal ganz woanders im Körper sein.
Vielleicht stimmt bei Dir im Moment auch irgendwo die Geometrie nicht.
Wünsch Dir trotzdem weiterhin Geduld und gute Besserung.

Lieben Gruß Carla

Danke fürs Nachhaken

Liebe Carla,

das ist super nett von dir, dass du nochmal fragst, vielen Dank! Über ein blockiertes Becken waren der Physio und der Orthopäde sich sogar ziemlich einig und haben jeweils dran geruckelt - wozu sie keine Idee hatten, war, warum das dauernd wieder blockiert (wobei der Physio in der letzten Session behauptete, es sei dieses Mal nicht mehr passiert).

Der Doc sagte, ich solle halt viel dehnen und ein paar Kraftübungen machen. Das mache ich jetzt ganz fleißig jeden Tag. Laufen geht wieder jeden zweiten Tag, aber es ist noch nicht richtig gut, deshalb sind es nur kurze Strecken. Ich soll vorher Wärmesalbe dran schmieren und danach kühlen, und nicht weiter laufen, als bis es weh tut, dann Gehpausen machen oder aufhören. So mache ich es, es wird langsam besser, aber irgendwie sehr langsam. Auch das fand der Doc plausibel, weil er meint, dass so eine gereizte Sehne eben langsam heilt, weil sie keine eigenen Blutgefäße hat. Hach ja. Das mit der Geduld übe ich noch.

Ich habe mich übrigens sehr gefreut, dass du wieder fliegen kannst :o)

Liebe Grüße
yazi

Das mit dem zurechtruckeln hat meine Orthopädin auch gemacht

und dann hat sie mich zum Aquajogging geschickt! Will heißen bei uns in den Bädern gibt es Kurse, die sich Aquajogging nennen und im Prinzip Bauch Beine Po im Wasser mit Sumogürtel umgetüddelt sind und das hilft tatsächlich total gut. Man dehnt sich Automatisch ohne sich dabei zu überlasten, man macht Rücken und Krafttraining und man fühlt sich total durchgestreckt hinterher, ist großartig, echt! (Fällt mir ein, könnt ich auch mal wieder gebrauchen!)
Und was das Laufen angeht hatte sie den gleichen Rat nur bis es anfängt nicht drüber! Wobei ich mindestens sechs Wochen gar nicht gelaufen bin und dann gaaanz langsam wieder angefangen habe mit "laufen - gehen" nach Plan!!!
So hab ich das blöde Knie wieder hingekriegt und Geduld ist gemeinhin auch nicht mein zweiter Vorname aber sorum hat es vermutlich weniger lang gedauert.

Gute Besserung und mach mal besser langsam! ;-)
LG
fernseha
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wasser ist eine gute Idee

habe gleich mal im Internet geschaut und siehe da: das gibt es im nahegelegenen Schwimmbad sogar als offene Kurse, wo man einfach hingehen und mitmachen kann. Ich werd's auf alle Fälle mal ausprobieren (und wenn es mir nicht gefällt, lerne ich vielleicht stattdessen doch endlich mal Kraulen). Danke für die Anregung!

LG
yazi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links