Benutzerbild von rejokaa

Da seit Samstagmorgen in meiner Gegend ungünstige Bodenverhältnisse herrschen(Die dünne Schneedecke von Freitagmorgen war tagsüber leicht aufgetaut und in der Nacht zum Samstag bei stärkeren Frost wieder angefroren,in Folge waren alle ashaltierten Wirtschaftswege und Nebenstraßen teilweise Eisbahnen,nur Wald/Parkwege waren mit einer festgetrettenen Schneedecke noch halbwegs belaufbar),habe ich heute meine im Greifshop erworbenen Schneeketten(YAKTRAK PRO)ausprobiert.Auf glatten Schneedecken und vereisten Wegen konnte ich rutschfrei laufen,auch kurze schnee/eisfreie Abschnitte auf Bürgersteigen und Straßen sind sicher zu belaufen.Nur auf glatten Pflaster und auf Marmorplatten ist Vorsicht geboten(Rutschgefahr).Leider wird das Abrollen über den Vorderfuß erschwert,das Tempo wird langsamer und man läuft schwerfälliger.Deshalb ist das Gerät nur für kurze regenerative/extensive Dauerläufe unter 20km geeignet und sollte man nur bei ungünstigen Bodenverhältnissen mit diesen Unterschnallketten laufen, also bei Bedingungen,die ohne diese Hilfsmittel zum Laufverzicht führen würden.

Google Links