Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von fazerBS

Das wird ein Fortsetzungskrimi. Ich glaub ich nehm immer dieselbe Überschrift.

Ich bin heute wieder um 6:30 Uhr am Tatort erschienen und ins Wasser gehüpft. "Nur" 200m einschwimmen, dann 8*50m "Reißverschluß". Trainer zeigt es am Rand, Pullbuoy zwischen die Beine und ab dafür. Ich brauch erst mal eine Bahn, um diese Übung zu versuchen - dabei kippel ich von einer Seite auf die andere wie eine Wendeboje und mache Schnappatmung. Nee, so war das nix. Zweite Bahn neuer Versuch - danach nochmal eine Erklärung (bitter nötig) und bei der dritten Bahn geht es schon etwas besser. Nach der 4. Wiederholung nochmal Korrektur "den Arm vorne nach hinten bringen, wenn der andere Arm vor dem Kopf eintaucht" - ach menno. Wieder probieren und rumeiern. Schulter zu tief - ich weiß, drum kippel ich wohl auch.

Dann dasselbe nochmal - diesmal ohne Pullbuoy mit "extra starkem Beinschlag". Und wieder würden mir die Gräten abfallen, wenn sie nicht angewachsen wären. Warum nur ist das so schwer? Und das sind immer nur 50m! Die anderen sind schon längst bei anderen Übungen und ich brauch immer noch.

Danach 50m kraulen auf Zeit - nein, ich sag nicht wieviel ich über eine Minute gebraucht hab. Auf der zweiten Bahn saufe ich schon fast ab und brauch anschließend ein Sauerstoffzelt. Trotzdem: schlecht, schlecht, schlecht. Der Schnellste braucht 30 Sekunden. Der Trainer erzählt mir hinterher, dass der vom Bundesligaschwimmen kommt. Nun ja, das tröstet mich etwas, aber auch die anderen liegen weit unter einer Minute (um 45 Sekunden) - und bei 500m oder mehr läppert sich das dann doch zu mehreren Minuten, die ich kaum aufholen kann mit Rad fahren und laufen. Da müsste ich schon tief fliegen. Er meint auch, dass Schwimmen die anspruchsvollste Disziplin sei. Mhm, mal sehen, wie lange ich die Tortur durchhalte und ob das was bringt.

Danach darf ich 300m ausschwimmen - aber nicht Kraul. Gut so. Wobei: eigentlich würde ich gerne noch eine oder zwei Bahnen "üben", aber ohne Erschwernis.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Was für Dich...

...sicherlich eine Tortur ist, liesst sich für einen "Nichtschwimmer" wie mich sehr amüsant.
In ein paar Wochen wirst Du über das hier berichtete auch lachen müssen.
Bleib dran!

TBC?

solange das nicht auf die lunge geht ...
les ich da gerne weiter
und lerne hoffentlich noch was dazu

je länger die distanz um so besser kannst Du dann die zeiten DOCH mit dem rad (und laufen) aufholen, bestimmp!!!
also mach Dich nich verrückt und viel spaß weiterhin

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Nicht traurig sein, wenn die

Nicht traurig sein, wenn die anderen beim Kraulen schneller sind. Es gibt auch solche wie mich: Treibholz... (Ich überhole nur ganz betagte Schwimmer)


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Hm,....

ich glaub, ich kauf mir jetzt auch mal son Buoy.
Soll ja unheimlich was bringen.
Heute morgen war ich das erste mal wieder schwimmen und eine total nette Triathlonkollegin hatte auch so einen dabei.
Heute hab ichs fürs erste Mal beim irgendwie Kraulschwimmen belassen, damit mir morgen nicht die Arme abfallen, aber für den Winter ist mehr Techniktraining angesagt und da könnte der Buoy mir ganz gut bei helfen.

Hey, Deine Fortschritte werden riesig sein und warte mal, war in zwei Monaten ist, da lachste nur noch drüber! Wenn einer das hinkriegt, dann Du!!

Lieben Gruß Carla

ich kann dir sagen wieviel ich auf 100m brauche

nämlich 2:30. Kraul! Das ergibt für 50m - na?? Getröstet??? Und ich bin seit einem Jahr im Training, 2x die Woche. Jetzt getröstet??? Niemand ist so schlecht, dass es nicht jemand gibt, der noch schlechter ist ;-))

Pull Buoy schwimmen ist reine Gewöhnung. Ich musste mit meiner Sprunggelenksfraktur ausschließlich mit dem Teil schwimmen, inzwischen mache es gerne. Halt mal hinten die Füße zusammen, meist liegt es daran, dass man mit denen doch mitschwimmen will.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

grins

aber was mir gerade noch einfiel: als meine Älteste mit 5 zum ersten Mal mit so einem Teil schwimmen musste, kletterte sie nach einigen Versuchen aus dem Becken, marschierte zur Trainerin, warf der das Teil kommentarlos vor die Füße, sprang ins Becken und schwamm ohne weiter. 7 Jahre später war sie bei den Deutschen Meisterschaften, also vielleicht doch besser vorsichtig *ganzbreitgrins*

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ach ja,

ich schreib das auf, damit ich später mal was zum Lachen hab. "Weißt Du noch damals, wie alles anfing" oder so. Nee, Mitleid will ich nicht, ich hab's mir ja selbst gesucht.

@diezrun: Im Grunde genommen ist das auch recht kurzweilig, weil jede Stunde was anderes drankommt, ich das vorher noch nicht kannte, und ... Aber etwas schinden muss ich mich schon - und hoffe auf den Erfolg.

@Strider: Also ich hätt heute keine 100m geschafft, weil ich vorher abgesoffen oder erstickt wär . Und die Story mit Deiner Tochter find ich auch echt zum grinsen

@ratze tbc = to be continued; was Besseres fiel mir nicht ein

@Schokorose: Treibholzbahn - das passt. Ich glaub ich treib da auch mehr rum, aber die Strömung fehlt :). Ist ja alles streng hierarchisch da - Neulinge Bahn 1, und dann wohl aufsteigend (nach was weiß ich noch nicht, aber vermutlich mal Geschwindigkeit) bis Bahn 4. Aber 1 war in der Schule die beste Note - was will ich mit 'ner 4 ?

Treibholzbahn

ist meins! Bei uns gehören die Bahnen 1 und 2 den wettkampfschwimmenden Kindern, die 3 den Treibhölzern und 4 und 5 den wettkampfschwimmenden Erwachsenen. Und 6 ist für die Aquajogger...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links