So es ist geschafft!
Heute den Halbmarathon in Bräunlingen gelaufen.
Mein eigentliches Ziel,die 1:45:00 h zu packen hab ich leider nicht ganz geschafft, dafür aber meine bisherige Bestzeit um mehr als 2 Min. unterboten. Das ist doch auch was, finde ich!
Neue Bestzeit: 1:49:41 h
Aber ich gebs zu, ich war mit dem Training nicht so fleißig wie ich hätte sein sollen.
Die Veranstaltung war insgesamt wieder sehr gut, wenn nicht sogar noch besser organisiert (weninger Stau). Und der Wettergott war uns auch wohl gesonnen, den es hat so gut wie nicht geregnet, es war nur etwas frisch am Anfang (6°C). Da ich aber aus dem Fehler vom letzten Jahr gelernt habe, hab ich meine Handschuhe mitgenommen und so lief alles bestens.

Also nächstes Jahr wieder die 1:45:00 h anpeilen und weiter gehts!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Glückwunsch!

Bräunlingen ist eine herrlich schöne Strecke und mit 9 km Steigung am Anfang auch nicht ganz einfach, also doch ein sehr schönes Ergebnis!
Bin den Halben dort auch 2 Mal gelaufen.
Sehr gute Veranstaltung vom Preis/Leisungsverhältnis & Organisation, kann man jedem der Naturläufe mag nur empfehlen!

Sonnige Grüße

01:49

für den 1/2 M im Schwarzen Wald ist doch sehr akzeptabel.
Da muss ich unbedingt auch noch hin, da es aber recht weit ist von Ffm.wird es natürlich der 1/1M.

Ffm.

Was heißt das? Ffm.

Ffm

hätt' ich als als Frankfurt/Main verstanden...

Bräunlingen hat übrigens den Vorteil, dass man Sa schon anreisen kann und kostenfrei im Sammellager (Sporthalle) übernachten kann, habe ich einmal gemacht, Sanitäre Anlagen waren topp, man durfte Sportmatten benutzen (Schlafsäcke etc natürlich mitbringen) und grundsätzlich herrschte in der Halle rücksichtsvolle-ruhige Stimmung, Frühstück kostete ein paar Taler, aber war sehr angemessen - jederzeit wieder!

Großes Lob

Großes Lob, mein schneller Bruder! Und dann noch bisschen tiefstapeln, gell, so musses sein ;o)

Haste die Handschuhe dann die ganze Zeit getragen?

Grüße ausm Norden

Großes Lob zurück!

Du bist ja immer noch fleißig am Laufen. Find ich klasse!

Die Handschuhe hab ich erst nach ca. 300 m angezogen, weil ich trotz Jacke schon wieder an den Händen fror. Und nachdem ich bei KM2 meine Jacke abgegeben habe und kurzärmelig weiterlief hab ich dagegen trotzdem nicht gefroren. Also mir hilfts!
Aber wenns noch kälter wird braucht man natürlich auch eine warme Jacke (Thermo). Mit der richtigen Kleidung kannste dann auch bei Minusgraden locker weitertrainieren.

Grüße an die Family!

an dietzrun: Schon klar...

es ist ganz natürlich, dass es dann ein 1/1M sein muss. Wer weit fährt, kann auch weit laufen... Gibt ja nix natürlicheres als ein Marathon ;o)

Grüße nach Ffm!

Klaro

bin ich noch am Laufen dran, du!
:o)
Macht doch auch Laune.
Nach so paar Tagen juckts mich einfach wieder. ;o)

Aber ich hab gemerkt, dass mir die "längere" Strecke (7km) mit Pace 6:36 anschließend weniger Beschwerden machte als zweimal die kurze Runde (in Summe also 5.5km), aber mit Pace 6:15. Hast du ne Erklärung? Bei der kurzen geht's mal sehr steil runter.

So verfroren wie du bin ich dann wohl nicht, wie?
Also eher unverfroren, hehe.

Hey heut wollt ich's mal wieder wissen und hab mir die Kurzstrecke mit Pace<6 gegönnt!
Aber nun muss ich husten.
War vielleicht doch bissi feuchtkühl draußen.

Und jetzt müsste doch mal der Zähler erscheinen - tut er aber nicht :o(
Grüßle

Schwarzwald-Marathon 2012

So, auf ein Neues!
Letztes Jahr 1:49:41 h für den HM, dieses Jahr sollte es noch besser laufen, wenns nach mir ginge. Schaun mer mal!
Heute um 10:00 Uhr gehts los! Drum geh ich jetzt ins Bett.
Gute Nacht!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links