Benutzerbild von Glenkeith

Hallo Jogmapper,

wer hat Erfahrung mit einem oder beiden der beide Brooksmodelle ? Bin etwas unentschlossen aufgrund des unterschiedlichen Sohlenprofils. Ich laufe ca. 2/3 Waldwege und 1/3 Strasse. Im winter je nach Schneehöhe 50 /50 ... daher die Unentschlossenheit. Aufgrund des Leistens kommt zurzeit nur ein Brooks in Frage, und nach einem Herbst/Winter ohne GTX o.ä. im Schuh bin ich geheilt. Und ausser Asics finde ich wenig bezahlbare GTX Varianten für meine Einsatzbereiche; Salomon fällt aus. ???

Neutral oder gestüzt --->

Neutral oder gestüzt ---> Frage geklärt.

Goretex im Laufschuh wird in meinen Augen überbewertet, aber die Sohle macht auf Schnee sicher richtig Spaß.

Adrenaline

habe ich gute Erfahrung, noch bessere mit dem Saucony Xodus (der übrigens ähnlich geschnitten ist aber nicht so hart wie der Adrenaline; für Vornebreitfüßler gut geeignet).

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Danke

... für Eure Antworten - hab mich für den Adrenaline entschieden - wegen des Profils und der Stütze ...
Im allgemeinen halte ich GTX bei Laufschuhen auch eher für überbewertet, aber eben für Schnee und taunasse Wiesen ist es ein netter Komfort für längere Trainingsläufe in Herbst und Winter - da stören nach ner Stunde die nassen Füße schon ein wenig - ich werde berichten...

Der Schuh ist da ...

... und ist Laufen wie auf Wolken - im Vergleich zu meinen Trabucos eine Feder ! Bin völligst begeistert. Klar, etwas weniger an Stabilität und Führung, aber ein fantastischer Schuh - und die Profilierung sicher die richtige Wahl !

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links