Benutzerbild von ratze

da wir zum jahresende schließen und ich zum 1.12. (noch is nix unterschrieben wegen perso-urlaubsnotstand, aber ich hoff mal das klappt) wechsele hab ich heute mal nach 3 tagen laufpause wegen kölle-(H)M-DNF eine erste abschiedsrunde in der noch trockenen mittagspause gestartet

ich hatte ja grob ende des vorigen jahrhunderts angefangen zu laufen und im winter 2000/2001 dann beschlossen das ganze in excel zu erfassen und ab+zu auch mal im hellen und somit in der mittagspause zu traben und damit zu allen jahreszeiten statt von 10-2 oder so eine pause einzulegen wie noch in der "saison" davor, nachdem ich geklärt hatte daß in einer eigentlich als hausmeisterwohnung gedachten etage ein komplettes bad nebst dusche als Damen-sanitärraum zur verfügung stand, dessen nutzung mir der vertrieb der anderen abteilung mit wenig bis keinen damens freundlichst zugestand ;-)

damit war die kleine 5km SER-runde geboren, MTBvermessen von einem kollegen, freundinG hat mit den engen serpentinen im wald so ihre probleme und meldet am ende immer nur so grob 4,66km. jogmap meint dazu immerhin 4893m dafür stimmen da die knapp 200Hm defintiv nicht, da es relativ wellenlos von grob 310 nach 210 runter und wieder hochgeht. aber dat is mir egal, ich kann wegen der profile bei sowas eh nur strecken gegen sich selbst vergleichen.

an meine alltimebest von 2002, 26:02 werde ich nie mehr herankommen, 100höhenmeter zu beginn abgeben auf wurzeligem wald und dann zunächst sanft ein kurzes asphaltstück den nescherbach aufwärts kurz darauf steiler im wald zurück ist anstrengend und wir haben vor etlichen jahren schallend gelacht als ein kollege darauf wetten abschloß er würde das in 25:00 rennen. der hatte sogar optionsscheine auf seinen trainingsstand ausgegeben, so nach dem motto "bis 30.6. 29:00, bis 31.07. 28:00 ..." und ich hab die für die beiden ersten monate gezeichnet und einkassiert als er sich mit einem kaputten sesambeinchen unter dem dickerzehgrundgelenk aus der verantwortung gezogen hat.
tut zwar sicher generell weh (deshalb haben wir ihm sogar ein paar monate aufschub gewährt), war aber auch irgendwie merkwürdig und für die die ihn kannten "naheliegend".
immerhin hab ich der geschichte zu verdanken überhaupt zu wissen WAS das ist und ferner, daß unsere kniescheibe das größte im menschlichen körper ist, war also doch zu was gut :-)
der hauptgegenwetter war ein guter freund und der hat angeblich den HOHEN (3-stelligen?) einsatz auch bekommen, ob real als euro oder "nur" als gutes essen is mir egal, wir lachen immer noch (der kandidat war übergewichtig und raucher und ich kannte seine bisherigen zeiten auf der runde, also ne 27-26 ok mit VIEL vorherigem trainingseinsatz, aber 25:00? schneller als ich?? NIE!)

später habe ich drei mal anläßlich unseres sommerfestes hier auf dem gelände ein "rennen" organisiert, mit startnummern und urkunden also allem pipapo
nachdem wir per managementbuyout aus der SER raus und wenige jahre drauf von einem amikonzern SunGard geschluckt worden waren paßte der name in memoriam immer noch als mieter auf dem gelände. dieses SunGard Energy Race wurde jeweils so mit 10-20 leuten gerne gelaufen, die sieger liefen in der tat in einer ganz anderen kathegorie vorne, ich glaub sogar der erste war mein göga (da waren die partner mit geladen zum fest, so what? :-)

ich schwiff/schwoff/schwuff ab: heute also zum vielleicht letzten mal, weil von den hiesigen runden ja auch die kürzeste und anspruchsloseste.
aber ich will ja allen lebewohl sagen. ich hatte gegenwind oben auf der höhe nach dem start und nach dem letzten anstieg (nochmal 1km asphalt fast flach) aber das war mir egal, lockere schöne 34:38 sind völlig ok.

die gräten waren fröhlich, nix tat weh, am ehesten noch die arme/brustbereich, denn montag war komplett sportfrei, aber dienstag abend war ich nach 2,5 wochen mal wieder in der sportfabrik und hab beim bankdrücken geloosed, 20,30,35kg*20 und dann nur noch 19 mit 40kg, die pause nachdem ich davor schon 5 wochen luft hatte war einfach zu groß zum halten des mühsam nach eindreivierteljahren abstinenz ab 3.1. wieder auftrainierten.
aber kraft- und ausdauer-marathon-training gleichzeitig sind eh nicht kompatibel deshalb trag ich's mit fassung, daß ich wohl doch nicht zum weihnachtsbankdrücken der SpoHo kölle geh.
vermutlich hab ich ja urlaubssperre im dezember (ist irgendwann mitte dezember nachmittags) und unter 70 oder wenigstens 65kg max tauch ich da nicht auf um mich als mit abstand älteste (und schwerste) kuh lächerlich zu machen, das gedrückte wird nach einer tabelle die ich grad nicht finde mit dem eigenen gewicht in relation gesetzt, weshalb die 57,5kg des vorjahrs nicht reichen (für mich). bei 55*3 war ich zwar schon aber da fehlen noch ein paar ... :(

gestern hatte ich dann nochmal einen 80%-stelle freien mittwoch zu genießen und war im wasser, eitorf aussenbecken 16dreiviertelmeter, also 6 bahnen auf 100 mit 50cm plus aber dafür 50% mehr abstossen wohl doch etwas bessere zeiten als in längeren becken.
5 mal 400meter kraul mit jeweils kurzer pause um ne minute, alle unter 9:40min, der 2.block in 9:10 schon ganz ok
danach rein, abgetrennte einzelbahn neben der dreierbahn schulklassenchaos nur mit einem belegt, also nochmal ins 25er becken rein, aber VIEL zu warm mit 29,5° nach den herrlichen 24-25° draussen, daher nach 100m kraul in 2:14 raus und mit 2100m in netto 49:10 zufrieden (und HUNGRIG) heim.

da meine blogs wenn es sich anbietet auch immer mal kulinarisch sind noch als nachtrag die hauptsportlerernährung dieser woche:
dienstag abend stammtisch LT Hennef/Sieg im wirtshaus am bahnhof und muscheln italienische art mit tomatensoße und parmesan LECKER
mittwoch abend die für montag geplanten, aber wegen schwiegerelternbesuch mit einladung (schweinshaxe im haus zur sonne in stadt blankenberg, schönes mageres fleisch unter der kruste/fettschicht, und die kruste kriegt unsere kantine wesentlich besser/knackiger hin ;-) verschobenen spaghetti mit tomatensoße und als nachtisch je eine riesige artischocke, einige zutzelarbeit aber LECKER und sehr gesund
und heute nach dem mittagspausenabschiedlauf in der kantine eine gemüseplatte (tk aber das ist besser als sein ruf) mit feinen kartöffelchen und hollandaise (ich schäm mich NICHT :-)

fazit: der kruse hat gestern gut geknetet, wir haben den birnenförmigen diskutiert (während er ihn malträtiert hat) und daß meine kölle-probleme durchaus eine bursitis sein könnten (nicht: müssen) da die schleimbeutel ziemlich leicht mit entzündung reagieren selbst auf mal doof draufliegen (mir nix bewußt aber ...) und das aber auch locker wieder weggehen kann (zumal ich ja heute auch keine probleme mehr beim laufen hatte) und ich "in 2 wochen fit" sei, zum drachen, vor dem ich mich mittwochs nochmal in die heilenden hände begeben werde.

hab fertig für heute

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

ach ratze, mir scheint, du

ach ratze, mir scheint, du hast den Blues. Ist es so? Ist ja immer doof, wenn man altbewährtes und altbekanntes, liebgewonnenes aufgeben muß. Ich kann dich schon gut verstehen!
Aber ich kenn dich ja auch als Kämpfernatur und von wem stammt nochmal der Spruch:"In jedem neuem Anfang steckt ein Zauber inne..."? Ich bin sicher, du hast ziemlich bald eine neue "Lieblingsmittagslaufstrecke!"
Und ich habe gerade nach einem kleinem Abendläufchen eine Riesenportion Spagetti verdrückt und werde mich jetzt über den Vanillepudding mit Sahne hermachen. Und nein, ich schäme mich AUCH NICHT!! :)
Und den Drachen? Schade, ist eine Woche nach Löwenlauf, ich fürchte, das ist mir ne Nummer zu groß, da bin ich noch nicht wieder am Leben, jedenfalls nicht, wenn der M so katastrophal wird wie mein gestriger 30er, den ich fast heulend beendet habe und mich den Rest des Tages nicht mehr erholt habe! Nee, wat furchtbar!!! Ich sag dir, wenn der M so wird, werde ich, glaube ich, auch nie wieder laufen gehen, mindestens eine Woche lang nicht...
So, schönen Abend noch!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

PS: und noch Eierlikör

PS: und noch Eierlikör obendrauf!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab,

dann hat ratze ab Dezember bei drohender Schließung der bisherigen AS eine neue gefunden - herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich mit Dir. Hatte so mitgefiebert, als Du davon berichtet hattest, dass mir jetzt ein Stein vom Herzen fällt. Plumps!

Tja, wie singen es schon die Kinder "scheiden tut weh". Ich wünsche Dir einen schönen, erfolgreichen Neuanfang.

ich liiiiiiebe eierlikör

und das mit dem 30er, brihoha, das is NORMAL
wenn Du JETZT topfit wärst wärstes beim löwen nich, so rum is besser :-)
meine läufe vor K waren auch immer alternierend saudoof oder super (die beiden 3x-er)
ok, K selbst war doof aber das heißt nix für Dich
lauf Du mal den löwen und wenn Dir danach samstags die füße schon wieder zucken/jucken/traben wollen dann kommst Du einfach sonntags spontan nach tjhomasberg und guckst ob noch jemand eine numemr abzugeben hat krankjeitsbedingt oder so, DIE schreiben nämlich alles um und unterstützen tauschwillige damit statt sie zu verbannen bei entdeckung!

hach ... wenn ich nicht grad ein wenig mit zickenbden alten gräten zu kämpfen (gehabt) hätte tät mich fast der löwe als halber als trainingskanten für den drachen gereizt haben, aber so versuch ich mich fernzuhalten

und führe mich nicht in versuchung!

PS: blues ... nee, eher nicht (mehr), hoffe halt daß das auch formal schriftlich dann endlich klappt mitte oktober, danach geht's mir RICHTIG gut, bisher nur verhalten positiv

mittagspausenläufe werden ziemlich sicher möglich sein nur dann halt flach, das ist "amtlich".
da ich aber weiterhin im nördlichen westerwald mit strecken auch ins bergische land lebe gehen mir die berge schon nicht aus ;-)

Uups, ich soll dich nicht in

Uups, ich soll dich nicht in Versuchung führen?? Will ich aber! Ach komm doch, wie cool wäre das denn?? Oder du kommst Freitag Abend, da kommt Freund Steffny und hält einen Vortrag (18.30Uhr)??
Na? Nase lang?? Is ja noch ne Woche, bis dahin wollen deine Beine auch wieder, ich kenn dich (grins)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

freitag abend steffny?

gegen eintritt oder so?
Du bist da unterstell ich mal??
DA denk ich mal drüber nach sozusagen als miniforitreff nach der arbeit, sollte ja von neustadt nicht soooo weit sein, bin dann ja schon weiter östlich, muß "nur noch schräg rechts hoch ... mal sehen verspreche nix
LAUFEN näääääää
der 9.drache is mir heilig
wo ich grad gesehen hab daß RE+H8 auf facebook ihr kommen angekündigt haben!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

ich bin da und ohne

ich bin da und ohne Eintritt!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links