Benutzerbild von Oberfranke

Nach nur 9 Monaten ist bei meinem Forerunner 305 das Armband gerissen (auf der Seite mit der Schnalle ist die Schnalle gerissen und auch einige Löcher sind zum nächsten Loch durch). Wie man hier im Forum und auch z.B. bei Amazon liest, scheint das ja mehr oder minder eine Sollbruchstelle zu sein..... :-(
Hat schonmal jemand versucht das bei Garmin zu reklamieren ? So ein Ersatzarmband kostet ja trotzdem zwischen 10 und 15 Euro......

mmmh, kann ich nun

nicht bestätigen, meine funktioniert in allen bereichen seit gut 2 ein halb jahren perfekt

Ich habe auch keine Probleme gehabt...

.. habe dann aber mal auf klettarmband umgestellt.
ist viel besser, besonders wenn du zwischen laufen und rad wechseln möchtest!!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Kundenrezessionen

http://www.amazon.de/product-reviews/B000MM3EKY/ref=cm_cr_dp_all_helpful?ie=UTF8&coliid=IUIOQMK6RJL39&showViewpoints=1&colid=3H0BO51L3JJQS&sortBy=bySubmissionDateDescending

Bastellösung

...ich hab das jetzt mal mit Panzertape notdürftig repariert... hightech trifft handwerkskunst...

ich schreib jetzt Garmin einfach mal an....

Neun Monate alt, die Uhr?

Reklamieren.
Diesen Fehler am Armband würde ich nicht als normalen Verschleiß ansehen - also reklamieren.
Selber Basteln an ner "neuen" Uhr? Warum?
Vielleicht auf Klettband umstellen - aber erst nach erfolgtem Garantiewechsel.
So würde ich es machen.
;-)

Hi,

bei mir war das Armband aich schon eingerissen, ich habe ein Neues von Garmin bekommen ohne die Uhr einzuschicken. Denn so lange iohne Uhr ginge ja gar nicht. War alles unkompliziert.

Gruß laufnad

:-(

RMA-Antrag bei Garmin vor 14 Tagen gestellt....bisher noch keine Antwort :-(

Juhu

Support von Garmin angerufen....4 Tage später kam ein Paket mit einem neuen Armband (kostenlos) an :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links