Benutzerbild von ronnin

Heute kam er an:
der Saucony Grid Tangent 4!

Erster Eindruck: Ziemlich cool. Super leicht und doch tolle Passform.

Leider wars dass auch mit dem guten Eindruck. Oder besser gesagt, der Schuh ist wohl nichts für mich. Schon beim normalen gehen knicke ich auf der einen Seite richtig heftig ein. Das Fußgewölbe wird schön platt und der Stoff beult sich mächtig nach außen aus.

Also leider nicht der passende Schuh für mich. Dabei wäre der bestimmt absolut genial für die schnelle Runde gewesen!

Und jetzt?!?

DS Trainer? Der wurde ja schon von so vielen empfohlen.

Also am Freitag rein nach München und die Laufbar aufsuchen. Über weiter Modell Tipps wäre ich echt dankbar!

Gesucht wird ein schön leichter Schuh mit mäßiger Stütze.

brooks st racer

cogito ergo zoom
Any idiot can face a crisis - it's day to day living that wears you out.

Hi mainrenner!

den hatte ich auch auf der Probier-Liste:

- DS Trainer
- Wave Elixir
- Brooks Racer ST

Weitere Kandidaten?!?

Was mir noch aufgefallen ist: Mein Fußgewölbe geht bei Belastung echt schön in die Knie, aber ich überproniere eigentlich nicht. Das Einsinken ist bei den langen Läufen leicht schmerzhaft, daher brauche ich was mit etwas Unterstützung.

was du brauchst, sind

was du brauchst, sind Einlagen!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Hör mal...

...du Wiesen Held...
Wie kann ich mir denn Schuhe kaufen, wenn ich sie nochnie an hatte :0(!?... Nur weil sie vielleicht cool aussehn ;0))...
Du, gehe mal zur Laufanalyse und der gute Mann, der dich dort unter die Lupe nimmt, hat echt Ahnung...!

Jetzt mal ohne Ironie... meist haben diese Sportmedizinern, Orthopäden, auch ein gutes Sortiment an Schuhen vor Ort, die du dann testen kannst... und bei kauf, gibt es noch meist Nachlass...

;0) Kaw.

Naja

da ich mittlerweile den Schuhschrank voll habe mit verschiedenen Laufschuhen und auch (aus der Not heraus) recht fit bin in der Thematik weiß ich recht genau was ich brauche.

Die tolle Beratung im Fachhandel hab ich auch schon x mal hinter mich gebracht. Und da bin ich echt ernüchtert. Und zwar bei fast allen Laufshops in München. Zumindest gehe ich nicht mehr unvorbereitet zum Schuh kauf, sondern prüfe vorher was für mich in Frage kommt. Denn der gute Verkäufer kennt meine Füße nicht so gut wie ich selber. Besonders wenn es um Probleme jenseits km 30 geht hat er auch keine Chance.

Einlagen ist so eine traurige Thematik. Das hatte ich auch schon x mal. Einmal vom Orthopäden/Schuhmacher. Absolute Geldmacherei. Schlechter als die Fabrikware. Das habe ich mir echt wieder abgewöhnt. Wahrscheinlich muss man den richtigen orthopädischen Schuhmacher erwischen.

Aber um euch zu beruhigen: Da ich mittlerweile eine Liste zusammen habe, werde ich die am Samstag durchprobieren gehen!

P.S. Ich kaufe gerne Schuhe im www. Probiere die dann zu Hause aus und schick sie wieder zurück wenn sie nicht passen. das geht bei Zalando sogar kostenlos ;)

so ganz kapiere ich deine Logik trotzdem nicht

du knickst heftig ein, der Stoff beult aus. Beim Tangent. Aber dann den Racer??? der ist noch leichter! Wie jeder Wettkampfschuh! Der Mizuno Elixir ist vom Obermaterial fester, aber ebenfalls ein Neutralschuh. Einlagen willste nicht, aber Stütze obwohl du nicht überpronierst. Und du kennst dich aus.
Na viel Erfolg. Bin mal gespannt wo du landest.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

OK, das war vielleicht alles etwas kompliziert ;)

Ich denke ich werde mich mal Richtung wwwconny orientieren:
DS-Trainer mit Einlagen.

Also am Samstag den DS Trainer ausprobieren, dann noch einen GUTEN Schuhmacher finden...

vielleicht solltest du

statt Einlagen und damit Fußgewölbemuskel komplett degenerien lassen, einfach mal mit Fußgymnastik und barfuss laufen deine Muskeln anfangen zu stärken? Ist billiger, bequemer und gesünder. Dauert etwas länger aber am Ende hast du auch mehr davon, meint eine mainrennerin, die ihre Einlagen vor 6000km weggeschmissen hat
cogito ergo zoom
Any idiot can face a crisis - it's day to day living that wears you out.

Da gebe ich dir vollkommen recht!

Auf kurz+mittel Strecke bleib ich auch ohne Stütze+Einlagen. Nike Free trage ich auch regelmäßig.
Bloß für die langen Läufe, da hab ich das Gefühl dass ich etwas Unterstützung brauche.

Meines Wissens

ist der Mizuno Elixir leicht gestützt (den hatte ich mal einen Lauf als Testschuh).

Da gibt es noch K Swiss - schau einfach mal rein. Ich hab davon den neutralen Blade Light Run. Mein momentaner Favorit für "lange" Läufe (bis Marathon; weiter war ich noch nicht). Es gibt auch gestützte davon.

Seit ich Adizero (bis HM; vor allem für Intervalle) laufe brauch ich keine Stütze mehr und krieg in den "alten" Asics Gel 1150 (ca. 500 km) und Nike Structure (zum Glück haben die eh fast 1000 km runter) Knieprobleme. Dabei fand ich die "früher" so gut!

Der nächste Schuh

Der nächste Schuh ist der PUMA Faas 800..kommt nächstes Jahr auf den Markt..habe ihn bei Köln Marathon Probe-gelaufen und bin begeistert..super Abrolleigenschaft, super Dämpfung und super leicht...

Aktuell gibts noch den Faas 500 für Strecken bis Halbmarathon.

Viele Grüße an die Runde

Elixir

ist ungestützt, ich habe gerade noch mal nachgesehen ;-)

Kann dir ansonsten nur zustimmen! Meine "alten" Asics Cumulus (500km) und Nike Zoom Atlas (ca 600km) sind in die Tonne gewandert, kriege nur noch Fuß- und Knieprobleme. Die Einlagen letzte Woche hinterher. Bin den HM problemlos in den Saucony Kinvara gelaufen, den Marathon in Köln (samt Kopfsteinpflaster) in den MIzuno Wave Precision. Keine Ahnung, warum das plötzlich geht und früher nie!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wave Precision

einer meiner absoluten Lieblingsschuhe!
Hab meine beiden Marathon Läufe dieses Jahr darin absolviert. Bloß ist der jetzt nach 700 km einfach auf der Innenseite durch. Auch wenn er von außen noch gut dasteht, beim Laufen schlage ich voll durch.
Ansonsten ist der einfach ein toller Kompromis zwischen Leichtigkeit+Dämpfung+Halt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links