Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit den Trainingsplänen von Dr. Marquardt gemacht? Egal ob 10 km, HM oder M? Ich liebäugele nach x Trainingsplänen von Steffny ein bisschen damit, vielleicht einfach, weil sie ein bisschen abwechslungsreicher sind als Steffny (gegen den ich wirklich nichts sagen kann und möchte). Hat vielleicht sogar jemand Steffny und Marquardt gemacht und hat einen Vergleich?

Ich freu mich über Antworten, Eva

Marquardt

ist klasse! Mir ist er nur ein bisschen ZU abwechslungsreich. Ich bin einfach zu faul für das viele Krafttraining, LaufABC usw., mache es zwar, aber etwas eingeschränkt. Trotzdem bin ich überzeugt, dass man mit Marquardt gut fährt. Die Laufbibel ist jedenfalls ein echter Lesegenuss.

LG Tame
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Hi Eva, ja, habe 2x den

Hi Eva,

ja, habe 2x den Marathon Plan Sub 4 Std. gemacht ( von natural running ). Und Pläne von HM 1:59/1:49 von Steffny.

Mir gefällt natural running besser da hier auch Gymnastik Lauf ABC drin steht.

Steffny sagt nur sollte man machen aber nicht wie oft und wann.

Dafür ist im Plan nur 1 30er drin, Steffny sagt 30+32km.
Finde die Idee aber gut das man seine Muskeln auch ordentlich mit GYM vorbereiten sollte wenn man M laufen will.
Und die Schwimmeinheiten tun auch gut.
Bin nicht so der Freund von 4x Laufen die Woche. :o)

Alles Gute,
Sportprinz Jens

egal wie Du dich entscheidest. :o)

www.sportprinz.info

***Als langjährige Trainingsplan-Anarchistin...***

...habe ich nun doch mal - nach einem wirklich beeindruckenden Seminar bei Matthias Marquardt im letzten Sommer - in diesem Frühjahr nach seinem 4:30-Plan trainiert. Das hat viel Spaß gemacht mit all der Abwechslung und auch super geklappt beim Stockholm Marathon im Mai.
Für Köln letzten Sonntag hatte ich mich auf 4:15h vorbereitet (wieder Marquardt), bin aber bei km 28 eingebrochen und hatte keine Kraft mehr, mit 6er Pace weiterzulaufen.
Daran waren aber bestimmt vor allem die Hitze und die Sonne schuld, 27Grad ist mir eigentlich viel zu heiß zum Laufen.
Viel Spaß und Erfolg!
Biggi

Natural Running absolut TOP

Hallo Eva,
habe gerade den Plan von 10km auf HM absolviert, allerdings nur den Laufteil, also kein Stretching, LaufABC, Laufkraft und Rumpfstabi.
Erfolg: 3x um die Alster in 01:52STD (22,5km), zwischen den Trainingseinheiten zusätzlich Staffellauf 5km in 22:18min, Alsterlauf 10km in 48:56min etc.
Ich bin begeistert und kann die Pläne nur empfehlen. Als nächstes kommt der HM auf M, dann aber hoffentlich mit allem was dazugehört. Bei dem 22,5km Lauf hab ich gemerkt, dass ich mehr Kraft brauche, und mir die entsprechenden Übungen gefehlt haben. Für einen M denke ich sollte dass absolutes Muss sein.
Die neue Laufbibel von 2011 hat ihren Namen endlich absolut verdient und ist ebenfalls sehr empfehlenswert.
Viel Spass beim Laufen

ich auch ...

Hi, ich habe ziemlich von Anfang an den Marquard gelesen und nach seinen Plänen trainiert. Was ich überzeugend finde, ist die Vorbeugung von Verletzungen durch Kraft, ABC, Koordination usw, das fehlt mir in anderen Trainingsplänen.
Ich trainiere nach den 10km Plänen, weil ich auf der Distanz erst einmal etwas Tempohärte bekommen wollte und mache über Winter mit dem Halbmarathonplan weiter.
Ich stehe nicht auf Kilometerbolzen und die vielen kleineren Einheiten lassen sich gut in meinen Alltag integrieren, Koordinationsübungen gehen auch mal ruckzuck morgens beim Kaffee ;-)
Liebe Grüße
Ingalo

Das Ziel ist im Weg ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links