Benutzerbild von annettirene

Nach vier Wochen heute mein erster Lauf seit ich mich beim Stadtlauf verletzt habe. Vier Wochen Zwangspause. Sechs Kilometer sind es geworden mit einer grottenschlechten Zeit. Aber das ist mir egal. Hauptsache wieder laufen. Laufend in mich hineingehört, ob mit meinem Fuß noch alles okay ist. Bis jetzt ist es auch noch. Mal sehen, wie es morgen ist. Wenn keine Schmerzen auftreten, werde ich morgen noch so eine Runde drehen. Dann kann ich auch am Mittwoch wieder zum Lauftreff gehen.
Nur, wie soll ich in drei Wochen alles wieder aufholen, damit ich am 23.10. die 13 km laufen kann? Wenn ich ehrlich sein soll, ist meine Kondition nicht mehr so wie vor der Verletzung.
Als Trost habe ich mir gestern neue Laufschuhe gekauft und natürlich heute ausprobiert. Bis jetzt keine Probleme.

Nachdem ich nun Kartoffelsalat gemacht und Käsekuchen gebacken habe, werde ich den Tag faul auf dem Sofa verbringen.
Annett

0

Oh ja!

Laufen, Kuchen, Couch, perfekter Sonntag! Und Morgen das ganze noch mal ;)

Mach dir nichts aus der schlechten Lauf Kondition. Ist doch normal. Erst geht es aufwärts und aufwärts und man denkt, nichts kann dich stoppen. Dann verletzt man sich irgendwie und fängt wieder von unten an. Wie ein Sinus halt, der langsam nach oben geht.

Einfach entspannen und akzeptieren dass irgendwo ein Limit ist! Die gute Form kommt dann schon wieder.

auf dass bei dir Morgen nichts mehr kneift,
r.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links