Benutzerbild von MagnumClassic

Gestern Nachmittag wurde wieder die Sporttasche gepackt und ab ging's nach S-Weilimdorf zum Silvesterlauf. Manti und ich sinnierten im Vorfeld über das, was Läufer am meisten bewegt – was anziehen, welches Tempo bei diesem kalten Wetter? Insgesamt waren 2 Runden und insgesamt 11,11 km zu laufen.

Kurz bevor Manti mich abholte, warf ich noch zu Hause einen kurzen Blick auf's Thermometer: + 1 °C. Nahezu ideales Laufwetter! Es folgte das übliche Ritual – Abholung der Start-Nummern, umziehen, das Sich-Ausquetschen bis auf den allerletzten Tropfen, kurzes Einlaufen, nochmals auf die Pipibox und schon wurde es Zeit, sich zum Start zu begeben.

Ohne Umschweife fiel auch schon der Startschuss für die 550 Läufer. Es folgte der übliche Stau, in dem ich letztes Jahr viel Zeit verloren hatte. Diesesmal wich ich gleich auf dem Gehweg aus und konnte mich problemlos am nachfolgenden Anstieg wieder in den fließenden Verkehr einfädeln. Weiter ging's auf dem leicht welligen Profil in die Felder. Mein Buff und mein neues Laufshirt mit den angewachsenen Handschuhen oder – je nach Sichtweise – den überlangen Ärmeln leisteten wertvolle Dienste. Wo's zugig war, mümmelte man sich ein, während man in geschützteren Lagen einfach bloß die Ärmel hochzuschieben brauchte. Immer wieder gab's Läufer, die mein Tempo liefen, doch mal musste ich passen, mal konnte ich ihnen im wahrsten Sinne des Wortes davonlaufen.

Die Strecke führte wieder zurück in den Ortskern, d.h. gleich war die erste Hälfte geschafft. Je näher man kam, desto höher war die Zuschauerdichte bzw. man konnte den Musikverein hören, was für Karnevalstimmung sorgte und einem infolgedessen tempomäßig Flügel verlieh.

Es folgte die zweite Runde, d.h. es kamen wieder ruhigere und welligere Gefilde, wo ich etwas Tempo rausnahm, so dass ich bei den nachfolgenden leichten Gefällen Gas geben konnte. In der Pampa, d.h. bei Km 7/8 sammelte ich nochmals Kräfte, doch schon bald hörte man wieder das Umtata aus dem Ortskern. Zeit also, wieder Gas zu geben. Die Zuschauer und Musikanten gaben wieder ihr Allerbestes, so dass es richtig Spaß machte, nochmals an seine Grenzen zu gehen. Schon kam das Ziel und mit 53:03 war's dann geschafft!

Auch Manti kam wohlbehalten einige Minuten vor mir ins Ziel. Der heiße Tee danach – einfach super! Anschließend durften wir noch Mumpitz13 kennen lernen, bevor es unter die traditionell kalte Dusche ging! Die 5-Km-Läufer hatten uns wohl das warme Wasser geklaut! Ein Vorteil hatte das Ganze – freie Duschen gab's reichlich!;-))

0

Schöner Jahresabschluss

Wie immer super gelaufen, tolle Zeit. Kalte Dusche danach brrrr.
Hoffe, dass deine Puste noch für eine schöne Silvesternacht gereicht hat.
Freue mich schon auf deine Laufentwicklung, mit neuen BZ, 2009 und auf meine! Und natürlich auch auf CC`s!
Es bleibt spannend!!
L G Fairy

WAHNSINNSPACE !!!

gratuliere zu deinem superlauf.
LG christiane

Wow!

Gratulisierung zu diesem furiosen Lauf! Und dann noch kalt duschen... wahre Heldentaten!

:-) cc

Ehrfürchtig

...zieh ich den Hut, vor allem vor der Leistung - unter die kalte Dusche zu klettern. Ich glaub, ich als Warmduscher hätte drauf verzichtet und ungeduscht meine Wechselklamotten übergestreift.

Bei mir gab's wunderheiße Duschen, aber waren auch nur 110 Laufpersonen, also niedrigere Warmwasserklau-Rate.

VG dadarun

Leben ist Bewegung

unverwechselbarer Stil!

Hallo MC, bei Deinen Blogs erkenne ich mittlerweile schon am Titel die Autorin... lese sie immer! Und immer gern!
Und staune jedesmal wieder darüber, wie es möglich ist, 10 km in 53 Minuten zu absolvieren und danach noch kalt zu duschen - iiiiiihhh .... Wahnsinn!
Ich wünsch Dir ein gutes neues Laufjahr und viel Spaß im neuen Job (oder hab ich das missverstanden?) und im sonstigen Leben natürlich auch! Obwohl da ja nichtmehr viel Zeit für bleiben dürfte...

nicht 10km in 53min, nein,

nicht 10km in 53min, nein, 11.11 km in 53 min. Und danach eine kalte Dusche !

Danke,

fürs Streicheln meines läuferischen Egos - ich heul jetzt gleich!!!

-----------------------------------------------------------
"Geschwindigkeit wird total überbewertet, schließlich betreiben wir einen Ausdauersport!" marcuskrueger

Das hört sich....

...doch nach einem gelungen Jahresschluss an!
Glückwunsch zu der hübschen Zeit... und ein frohes neues Jahr!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Super Lauf..


meinen Glückwunsch! Das ist wirklich eine grandiose Zeit.
Wie titulierte unsere hiesige Tageszeitung, die einen Lauf einer Frau kommentierte die die 10 km beim Silvesterlauf in 56:02 lief, das wäre HAUSFRAUENTEMPO!!!
Leider muss ich mich da auch einreihen, aber im neuen Jahr steht eindeutig Bahn training auf den Trainingsplan.
Du MC, bist davon meilenweit entfernt, klasse Leistung.
Einen lieben Gruß
aus dem verschneiten Ostwestfalen
Gabi

... wenn Dich der Weihnachtsmann überholt

Hallo MC,

toller Bericht (mal wieder!)

Den Lauf fande ich auch superklasse. Obwohl ich meine absolute Bestzeit gelaufen bin (58:07) bin ich ja noch Meilen von Dir entfernt. Gratulation zu Deiner Leitung.

Etwas muss ich noch erzählen:

Ich hatte ja meine Weihnachtsmann-Mütze auf und war auf den letzten KM recht flott unterwegs und habe einige noch überholt und ungefähr 500m vor dem Ziel sagte ein kleiner Junge zu seinem laufenden Daddy: "Papa mach schneller, der Weihnachtsmann überholt Dich gleich!"

Ich habe da kurz so lachen müssen, dass könnt Ihr Euch nicht vorstellen!

Sag mal MC, weißt Du, ob es irgendwo Fotos vom Lauf gibt.

Übrigens: war nett Dich und Manti kurz kennegelernt zu haben. Vielleicht bis zum nächsten Wettkampf...
:-)

Grüße,
mumpitz13

Keine Fotos!

Zumindest habe ich keine gefunden!

Grüßle
MC :-)

laufend fit und gut drauf!

gratulation

Das klingt super, gratuliere! Und zur Zeit kann ich auch nur respektvoll mein Buff ziehen; dank meines Umwegs (ich habe mich in der zweiten Runde verlaufen ;-) kam ich in Salzgitter zwar auch auf 11km, aber für die brauchte ich satte 6 min länger. Nun ja, wer langsamer läuft, hat mehr davon, nicht wahr? Immerhin waren bei uns die Duschen warm, dafür der Tee schon reichlich kalt ;-)

Ein gutes neues Jahr!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links