Benutzerbild von DonCarracho

Aloa,

ich finde einen Forenbeitrag in der Kategorie "Laufen und Gesundheit" nicht mehr - einen ganz "besonderen" - wo ist denn der hingekommen?

Doch wohl nicht wegzensiert? Dafür hätte zumindest ich nur wenig Verständnis.
Ernsthafte und v.a. persönliche Beleidigungen waren nicht drin und ansonsten gilt ja das Recht auf freie Meinungsäußerung.
Also falls der aus solchen Gründen gelöscht worden sein sollte, fände ich das recht - sagen wir: unsympathisch.

Sollte das auf des Verfassers eigenen Wunsch oder durch ihn selbst geschehen sein will ich nichts gesagt haben - dann ist das kein "Problem mit Jogmap" sondern nur das des Verfassers. Dann würde er nichtmals dazu stehen, was er sagte oder vielmehr schrob. Das wär' schwach! Gut - war das Geschriebene auch ;-)

Gerade keimt in mir der Verdacht, dass auch der Account weg ist - oder?
Dafür würde dann das selbe gelten, wie das bereits zum Eintrag-Löschen gesagte.

Verschwindet ein Foren-Beitrag mit Löschung des Accounts dessen, der ihn erstellt hat?

1000 Fragen - hoffentlich Antworten...

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

ich habe mich beschwert

Zitat aus dem Blog:

"Wisst ihr was? Ich verzeihe euch, dafür, dass ihr so seid, wie ihr seid. Wie ein Prister euch verzeiht, dass ihr eine Gesellschaft voller Kinderschänder und Mörder seid. Was mir erzählt wurde, lässt nämlich tief in eure erbärmlichen Seelen blicken."

und zwar weil ich der Meinung bin, dass sowas zu weit geht!

Und um eine weitere Frage zu

Und um eine weitere Frage zu beantworten: Ja, Foren- und Blogbeiträge verschwinden, wenn der Account gelöscht wird. Nur Kommentare bleiben stehen.

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Nanu, wann hat er denn das geschrieben?

Nanu, wann hat er denn das geschrieben?

Das ist der Text, wie ich ihn kenne:

------------------------------------------------------------
Verfasst von Zyrano am 26 September, 2011 - 22:16.
• Laufen und Gesundheit
http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/blickpunkt-sport/interview-burn-out-depressionen-ID1317031064659.xml

Wenn ich hier Beiträge lese, wird mir meistens schlecht.
Mich kotzt das sowas von an, wenn hier die Leute mit ADHS versuchen um Aufmerksamkeit zu ringen. Andauernd diese möchtegern Berichte, die dann am Ende sowieso nur darauf hinaus laufen, dass man irgendwie Aufmerksamkeit schenken sollen, weil man irgendwie eins total verlernt hat - Kommunikation.
Auch amüsant sind die Leute, die immer meinen, wie toll sportlich sie doch sind. Gerade eine einseitige sportliche Belastung ist absolut gar nicht sportlich. Es ist auch keine große Leistung, wenn man mal hier und mal da ein Läufchen macht und davon berichtet, als wäre man Leistungssportler.
Wo sind nur die nüchternen Leute, die hier Beiträge schreiben, denen man auch gerne lauscht, wie bei einem lustigen Plausch, beim Lauf selber?
Na ja. Anscheinend geht das wohl nicht, wenn man alleine läuft, am besten noch mit Musik und die Leute mit denen man Kontakt hat, keine Interesse an der ach so tollen Leistung hat, weil man nur mit jemanden über etwas reden sollte, der sich auch dafür interessiert. Oder hört sich hier ein Mann an, wie wunderschön sich die Frau die Nägel lackiert? Hört sich eine Frau an, wie wunderbar lang die Wurst beim kacken war?
Doch was man hier zu lesen bekommt, deutet auf schwere Depressionen und anderen Krankheiten hin, die mal ernsthaft überprüft werden sollten. Das Gute an uns Menschen ist jedoch, dass wir uns auch selbst helfen können. Man nehme ein Buch und lese mal etwas über Kommunikation, dann ein wenig, wie man lernt sich selbst zu mögen und dann mal eins, über Leute, die Sport treiben. Die besten Läufer findet man anscheinend nur noch in den letzten Reihen, weil die noch mit Spaß laufen. Ach. Ich vergas. Die Geschichte hat ja gezeigt, dass Disziplin nur bei dummen Menschen durchsetzbar ist. Gut das die Regierung stark daran arbeitet. Muss mir also weiterhin so ein Mist anhören, weil lesen kann hier auch kaum noch einer. Nur schreiben wie wunderbar toll er ist.
Und NEIN ich kann nicht weglesen. Das ist wie ein Unfall. Verdammt ekelhaft und anstößig, doch man kann nicht weggucken.
Dabei dachte ich, dass laufen wenigstens eine Sache ist, die man nach dem einzigen und einfachsten Grundsatz machen kann: Wer denkt, handelt nicht! Für die Neuklugen. Laufen lernt man, wenn man es tut. Man kann nichts falsch machen. Man muss mit Veränderungen im Körper rechnen. Und ein Mensch der sehr viel läuft, hat auch Schmerzen. Er erzählt es meist nur nicht. Und wer keine Schmerzen oder Probleme bekommt, wenn er seine Trainingsleistung erhöht, sollte mal ein Messer nehmen und schauen, ob Blut aus der Fingerspitze kommt. Wir sind alle nur Menschen.
Genau das sollte man nicht vergessen. Am Ende bleibt man ein Mensch. NUR EIN MENSCH.
Und hört man sich das Gechwafel eines Biologen an, ist der Mensch das am schlecht entwickelteste Lebewesen dieser Erde. Wir haben nur ein kluges Gehirn. Ansonsten könnten wir uns absolut gar nicht durchsetzen. Glück gehabt.
So viel zum Thema Depressionen. :D
Und weswegen jetzt dieser ganze Aufwand? Alles nur, weil ein Wahn entsteht, wenn man seine angebliche Leistung dokumentiert. Man weiß, dass man noch zwanzig km mehr laufen kann, dann läuft man plötzlich vierzig km und dann sechzig km am Tag. Am Ende denkt man sich, dass man auch hundertfünfzig km in der Woche schafft und man setzt sich unter Druck. Man will nicht mehr stehen bleiben, weil man Angst bekommt, dass man einen Trainingsverlust erleidet. Was halten nur die anderen Leute davon? Bla, bla. Ich glaube, wenn man es nicht schafft, sich in beide Richtungen zu disziplinieren, nur noch Sport treibt, weil man es als Sucht hat, oder um seine psychischen Probleme zu bewältigen (die sich keiner zuschreibt, sind ja nur die anderen), ist man auch kein Sportler. Einfach mal im Training stehen zu bleiben, zurück zu blicken und keine Agnst zu haben, dass man gerade einen Trainingseinbruch hat, wer kann das schon noch?
Daher bin ich froh, einfach mal drei Wochen nicht gelaufen zu sein, ohne mich dabei schlecht zu fühlen, oder Angst zu haben, dass ich ach so miserabel geworden bin. Am Ende sollte man nicht vergessen, wir tun es - aus Spaß/ Freude.
Für den Rest. Schön, dass ihr gelesen habt, vielleicht noch die kommenden Beiträge und ich euch so ein paar Minuten vom Laufen abgehalten habe.
Lasse euch jetzt auch mit dem Rest alleine. Interessiert mich absolut nicht, was hier alles kommt. Ich mache sowieso, was ich will und die größte Freude, die ich im Leben gewonnen habe, anderen Menschen auf den Köpfen rum zu springen, bis sie mal nachdenken.
Du verfolgst diesen Beitrag in deiner Watchlist. Klick beendet das Verfolgen des Beitrags.
»
• Neuen Kommentar schreiben
Ich habe noch einen lustigen
Verfasst von Zyrano am 26 September, 2011 - 22:21.
Ich habe noch einen lustigen Spruch, bin mir auch über dessen Sinn bewusst und habe den Text nicht uneigennützig geschrieben. Wenn man mit dem Finger auf jemanden zeigt, zeigen drei auf einen zurück.
Ich weiß sehr wohl, um gewisse Probleme und arbeite ständig daran.
Und in dem Beitrag hat vorwiegend eine junge Frau gesprochen, die Marathonläuferin ist und auch darüber lachen konnte, dass Olympia alle vier Jahre stattfindet.
Stehen zu bleiben und wieder los zu laufen, ist die Kunst, das laufen selber ist nur eine Nebenbeschäftigung.
______________________________________________________________________________________________
Viele verwechseln laufen mit Sport. Der Laufsport alleine macht einen Körper noch lange nicht sportlich.
Ich wärme mich härter auf, als du trainierst.
»
--------------------------------------------

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Heute morgen war da noch so

Heute morgen war da noch so gegen 5:00 Uhr ein erneuter "Aufsatz" als Kommentar drin. Musst halt früher aufstehen ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Früh aufstehen - brrr...

Früh aufstehen - brrr...

Hab sogar verpennt - bin erst um 7 aus den Federn gekommen.

Ja wie heißt es so schön:
Wer zu spät kommt, verpennt das Leben - oder so ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Na, was ein Glück!

Na, was ein Glück - es bleiben uns also Zyranos wertvolle Kommentare erhalten ;-)

Hatte damals direkt bei meinem 1. Blog-Eintrag einen, wo er mich frug, ob ich verrückt geworden sei? (Geworden? ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Genau, was für eine blöde

Genau, was für eine blöde Frage! Das ahnten wir doch schon immer !! ;))

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Das geht tatsächlich zu weit.

Das geht tatsächlich zu weit. Da hast Du wohl recht.

Bin ja nun aufgeklärt - hatte es um diese späte, bzw. frühe Uhrzeit nicht mitbekommen.

So, so - schon wieder ein "Aufsatz" - wieder so lang?
Wo er sich doch immer beschwert hat, die hiesigen Blogeinträge seien zu lang...
Ich hatte da ja immer seine Effizienz bewundert:
Bereits mit wenig Worten zuviel schreiben zu können.
So ging auch das dahin ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

danke Freibürgerin

der Satz hat mich auch schaudern lassen!!!
Gruselig!

Der Account wurde gesperrt...

Wir haben die Diskussion um den "Beitrag" von Anfang an mitverfolgt. Üblicherweise - und da sind wir froh drüber und auch stolz darauf - ist die jogmap-Diskussionskultur sehr gut und die Commmunity selber weiß sehr gut mit abweichenden Meinungen und Verhaltensweisen umgehen.

Heute morgen wurden vom ursprünglichen Autor allerdings beleidigende und herabsetzende Äußerungen gemacht, die über das erträgliche Maß hinausgehen.

Mit Hinweis auf die Nutzungsbedingungen wurde der Account gesperrt und der Autor zu einer Stellungnahme aufgefordert.

jm

Gut!

I stand corrected.

Auch ich finde die hiesige "Streitkultur", die zu allem Überfluss selten zum tragen kommen muss, sehr gut.
Etwas Salz in der Suppe war und ist sicherlich nicht schlecht (immer nur Friede, Freude, Eierkuchen ist ja auch nicht das wahre), aber wenn der werte Herr es derart übertrieben hat, dann ist das wohl der richtige Schritt.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Danke admin!

Genau aus diesem Grund fühle ich mich hier auch so gut aufgehoben!
LG, KS

bin ich froh

daß ich am freien mittwoch ohne wecker ausgeschlafen hab und erst gegen 8 von den streithähnen aus dem bett geschmissen wurde, aber die hatten fell (das rumflog)

da hab ich wohl was verpaßt aber nicht wirklich

letztlich gut geregelt, schade aber notwendig und wir sind kein weichspülforum (auch wenn manche den eindruck haben) wie schon heftige schelte hier+da zeigte

genießt die sonne draussen und das leben im allgemeinen, wär zu schad sich das vermiesen zu lassen!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Wohl wahr ratze!

Freibürgerin: völlig korrekt!

Weggucken und egal sagen darf man aber auch nicht.
Hoffentlich regelt sich das gütlich!

nun ja

Grundsätzlich muss ich bevor jemand schreit und sich empört sagen, das der besagte gespeerte Nutzer nicht nur laut Liste ein Buddie von mir ist. Das er mit seinem Kommentaren und Einträgen offensichtlich provoziert (vielleicht sogar bewußt) ist so. Das kann man tatsächlich sehen wie man will. Ich finde es grundsätzlich nicht schlecht provokante Artikel zu schreiben, wenn man es übertreiben will ist in Kunst und Literatur auch nicht anders. Allerdings will ich nicht damit sagen, das seine Einträge als Literatur gelten.

Aber sollte er gegen gültige Regeln des Anstandes verstoßen haben, mit der genannten Äußerung ist das schließlich der Fall, so hat er mit den Konsequenzen zu leben. Das auch die Kommentare zu seinen Texten äußerst amüsierend, spannend und ich finde nicht so ganz in Ordnung waren, gut damit muss er a) rechnen b) passen sie auch zu seinen provozierenden Texten.

Jetzt isser erstmal gesperrt...

jein, TR

ich hab mich auch manchmal mehr amüsiert als geärgert, letzteres eher weniger
aber was zu weit geht geht zu weit
man darf auch mal *scheisse* ausschreiben
provozieren ist sogar manchmal das salz in der einheitssuppe
und wenn dann mal einer wach wird ist das nicht schlimm
aber nochmal:
immer schön locker bleiben bzw. nicht gezielt boshaft, weder persönlich
(dazu gibt's z.b. PM und wenn die zu weit gehen gäbe es auch eine beschwerde beim admin mit bitte um maßnahme [wie warnung/accountsperre oder freilegung der daten an den beleidigten {in dem fall wär das dann ich} zwecks anderweitiger wehr])
noch pauschal/global in jedwelche richtung gruppen betreffend

mal ganz davon abgesehen daß der oben zitierte heutige kommentar (hörensagen/lesen da ich so früh nicht wach war) zu den kinderschändern in sich ja schon recht schizo ist, kann man eigentlich kaum ernst nehmen, ist aber dennoch so unnötig wie ein kropf daß er sich hier so weit austobt

weniger wär mehr gewesen
da das ja eigentlich immer SEIN hauptmotto war, kann er ja mal ne weile drüber nachdenken
wenn er kann
kannst Du ihm ja vielleicht (wenn nicht nur virtueller buddy) mal zu erklären versuchen


The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Möchtegern-Advocatus-diaboli?

Lieber "Team Rakete",

na Du hast ja Freunde...

Du sagst, Zyrano schreibe seine Kommentare (und nun auch Texte) womöglich (weißt Du's wirklich nicht?) nur um zu provozieren.
Das würde die Sache eigentlich nur dann entschuldigen, wenn die geäußerten Meinungen diametral seinen tatsächlichen widersprächen.
Wenn er sich also gewissermaßen zum "Advocatus diaboli" aufschwänge.
Dazu muss man allerdings sagen, dass es dafür bei ihm wirklich nicht langt - für die meisten hier dürfte er intellektuell nicht satisfaktionsfähig sein.

Sprüche wie dieser hier:
"Allerdings habe ich auch echt kein Mitleid mit Leuten, die bei solchen Aktionen ums Leben kommen", der in seinem Kommentar zu meinem 1. Blog-Eintrag stand und der zu einigen anderen passt, sind einfach nicht entschuldbar. Das hat mit Provokation wenig zu tun und ist menschenverachtend.

Und wer dergestalt Diskussionen vom Zaun bricht (provoziert), der sollte dann auch an ihnen teilnehmen, was er bisher nie getan hat.
Und kaum tut er's mal, geht's derart nach hinten los...

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Schlusswort ! (?)

Während der Ursprungsbeitrag nur daneben war, war der letzte Beitrag wirklich unerträglich. Dank an die Freibürgerin und den admin.

Für mich handelt es sich um einen ADS-Fall mit weiteren Problemen, weshalb wir dieser Person nicht noch mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen sollten.

Widmen wir uns doch anderen Themen!

Grundsätzlich fand ich den Mist auch nicht zum sperren...

ich habe ihn nicht ernst genommen : DONT FEED THE TROLLS eben,
er tut mir einfach nur leid, müssen ja schlechte, billige Drogen sein, die das wohl früher mal intelligente Hirn zerfressen haben müssen.
Das Posting von heute morgen, ging jedoch über -zum Teil ja auch schon grotesklustige Provokation -hinaus und hatte auch nicht mehr im enfertesten was mit Laufen zu tun.

An sich bin ich der Meinung, dass man sich sehr wohl mal anfeinden oder streiten kann, bisher hatte ich aber immer das Gefühl, dass trotz allen Meinungsverschiedenheiten der Respekt seines Gegenübers (wenn auch nur am Bildschirm) weitestgehend gewahrt wurde, und genau das ist hier vollkommen entgeleitet und verloren gegangen, Beschimpfungen und Verleumdungen die schon nicht mehr in die allerunterste Schublade passen.

Aber ich denke mit einem geeignetem Therapieplatz könnte ihm geholfen werden!

In dem Sinne, Danke lieber Admin für das Schnelle Handeln

Sportlich-sonnige Grüße

sirius Betrag erst nach meinem Posting gelesen....widmen wir uns schönen km bei schönem wetter...dont feed the trolls

Re: Der Account wurde gesperrt...

Hallo admin...

und an die anderen Geschädigten.

Danke für die Vorgehensweise, ich finde genau die richtige Kante zwischen "muss man Ertragen können" und "unerträglich" gefunden. Und insoweit sind sich da ja auch alle einig. So bleibt das Forum im Gegesatz zu den meisten anderen Foren ausreichend niveauvoll. Gut so.

Danke!!!

fürs Sperren. Man muss nicht alles stehen lassen, auch im Internet nicht.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

um mich anzuschließen

Liebe Freiburgerin, lieber Don Carracho, und alle anderen,

Ich hatte eigentlich mehr geschrieben, aber eigentlich macht es keinen Sinn. Denn man sollte diesem nicht mehr Raum geben als nötig. Wer die Regeln verletzt, menschenverachtende Sprüche rauslässt, dauerhaft beleidigt und abwertet, gehört nun mal nicht rein! Wir alle haben besseres zu tun als uns gemeinsam über abwertende Äußerungen auszulassen. Defakto ist er jetzt raus, und das ist auch gut so, vielleicht lernt er ja was draus!

Oder wie es Bruce Cockburn mal sang "Every psychopath has his one magazin thes days!"

Viel Spaß weiterhin!

Cooler Spruch, wenn man das Buch The hitchhikers Guide to the galaxy öffnet, dann....

Lauf Forest Lauf

also seinen Beitrag fand ich ja auch eher lustig als beleidigend ...
sollte er allerdings derartige Kommentare zu der darauf folgenden (sehr interessanten!) Diskussion geleistet haben (ich hab sie nicht gelesen), dann gehört er nunmal nicht hierher.
Ich musste auch schon mal Kritik ertragen (gell DonCarracho :-) ) und das ist ja auch in Ordnung, wenn das Niveau gewahrt bleibt !

P.S. aber sollte er mich persönlich angegriffen haben, dann hau ich ihm aber sowas von ... LOL - Spässle gmacht

The hitchhikers Guide to the galaxy

... da sag ich nur: zweiundvierzig !

@RitterEd

Das war das erwähnte Salz in der Suppe, das ja auch da sein muss, damit's schmeckt ;-)
Und was hab' ich "Prügel" eingesteckt für diese beiden Posts:
Hochrechnungsformeln
Hochrechnungsformeln 2

Ich hab's überlebt ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

:-)

Genau, die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest! Wie lautet bloß die Frage, grins, vielleicht war sie ja irgendwo beim gelöschten Beitrag versteckt, lol....

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

gleich den Account stillgelegt...hmmm.

Also ich finde es schon sehr in Ordnung, Beiträge zu löschen, die hier gegen die Spielregeln verstoßen. Auch eine Stellungnahme des Schreibers zu fordern, empfinde ich als angemessen. Aber gleich den ganzen Account zu sperren, finde ich persönlich dann doch überzogen. Schmeckt für mich bissel nach DDR.
Es ist zwar schon 'ne ganze Weile her (aber vergessen hab ichs nicht) da gabs hier eine userin, die mich persönlich auf unterstem Niveau beleidigt hat. Die postet hier immernoch. Das finde ich auch ok, denn sie hat ihre "stilistisch missratenen" Beiträge nach kurzer Zeit selbst gelöscht.
Meiner Ansicht nach hat jede(r) eine zweite Chance verdient, auch Zyrano sollte sie bekommen.
Ist nur meine ganz persönliche, völlig unrepresentative subjektive Einzelmeinung.
Viele Grüße, WWConny

2.chance

wenn zyrano anlaß dazu gäbe anzunehmen ...
oder auch
wenn zyrano irgendwem hier zu erkennen gäbe (dem admin z.b., ersatzweise buddyTR) daß er drüber nachgedacht hat und das anders machen will in zukunft, ok
dann schließ ick mir Dir an

allein
mir fehlt der glaube

Auh jaaa!

Dat war aber auch köstlich. Also ich hab mich jedenfalls bestens amüsiert.
Du hast Gott sei Dank nicht verlangt wir sollten das ernst nehmen.
;-)

@Schalk: "Streit" ist auch Amüsement

Jo, Streit ist auch Amüsemang ;-)

Also mir macht sowas Freude & ich muss zugeben, dass ich diesen (den "Streit", die Diskussion) manchmal (auch hier in diesem Forum) ein wenig suche. Ein bisschen gegen den Meinungs-Hauptstrom zu schwimmen ist einfach eine schöne Sache - und wäre es nur des Schwimmens wegen. So kann ich die Grundidee der Provokation als Anstoß zum Nachdenken (so sie denn hinter Zyranos Handeln steckt) gut nachvollziehen - nur seine Mittel sind/waren(?) halt untauglich.

Eine Diskussion muss noch nichtmals sachlich bleiben (das täte sie wohl nur in der Besten aller möglichen Welten - in der wir aber wahrscheinlich nicht leben) - eine schöne saftige Polemik, ein schwungvoller Rant sind auch was schönes ;-)

Wir 2 reiben uns ja auch hin + wieder, zuletzt in puncto Greif-Pläne.
Aber das wird wohl nie in solche Verbalinjurien entgleiten, wie seitens Herrn Z. geschehen. Denn es scheint mir doch, dass wir das mit angemessener Gelassenheit angehen. Das hat wohl auch was mit Selbstbewusstsein und geistiger Reife (*hihi*) zu tun. Beides Qualitäten, die Herrn Z. abgehen...
Uns beiden fehlt wahrscheinlich bloß die 2. ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

@Ratze: Relativierung

Nun muss man aber auch zu Z's Gunsten sagen, dass der Sturm der Ablehnung, der ihm hier entgegen schlug (nicht zuletzt auch von mir) ihn reichlich frustriert haben dürfte.
Hätte er sein "Versprechen" war gemacht, die Antworten nicht zu lesen, wäre ihm das natürlich erspart geblieben.
Jedenfalls scheint er noch so ungefestigt zu sein, dass er das Ganze nur mit diesen Monstrositäten beantworten konnte - oder seine CPU gibt einfach nicht mehr her.
Jedenfalls hat er keinen direkt angegangen - z.B. schrieb er nicht "DonCarracho, Du Wichstyp, wenn ich Dich treffe, spring ich auf Deinem Kopf herum, bis Du anfängst nachzudenken!" - oder doch?
Hab sein 2.-Geschreibsel, dass ihm den Rausschmiss eintrug ja nicht zu sehen bekommen - hat das noch jemand (im Browser-Cache oder so) und kann es mir per PM zukommen lassen? Würde mich ja doch mal interessieren...

Jedenfalls ist der Quasi-Rausschmiss schon eine harte Maßnahme, wenn auch sicherlich eine zulässige.
Aber eine Löschung des fraglichen Kommentars und eine geharnischte Verwarnung hätte es womöglich auch getan, je mehr ich darüber nachdenke.

So sehr er diese Community ja scheiße gefunden haben mag - anscheinend fühlte er sich doch als zugehörig - und nu isser raus.
Ich hoffe, dass ich sein Konterfei nie in der Zeitung sehen muss, in der Nähe einer Schlagzeile, in der das Wort "Amok-Lauf" eine prominente aber traurige Rolle spielt...
Seine innere Radikalisierung (wenn das denn nicht alles bloß gespielt war) hat jedenfalls einigermaßen erschreckende Formen - man würde ihn allerdings eher in Foren wie Technology-Review oder meinetwegen auch SPON erwarten...
Oder bei Politically Incorrect...

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Nutzeraccount ist gelöscht

Um die spekulative Diskussion hier etwas abzukürzen:

Besagter Nutzer hat in einer e-Mail, deutlich gemacht, dass er kein weiteres Interesse an der Nutzung von jogmap hat, der Account wurde daraufhin aufgelöst...

jm

ACK

ACK

Die Diskussion brauchte allerdings nicht mehr abgekürzt werden - es war, glaube ich, alles gesagt.

Danke jedenfalls für die Info.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Hochrechnungsformeln

Das war doch voll o.k. und Gefrotzel gehört einfach dazu! ;-)

auch auf die gefahr

daß ich nun irgendwo unten durch rutsche (da steh ich drüber) ...
meine watchlist beinhaltet unten 6 mal vexistisches nebst 2 maekesschen ergänzungsfrotzeln zum thema "jogmapper des jahres ..." (2009 huch)
und unmittelbar darüber steht zwecks nichtverschüttgehens irgendsowas hochkomplifiziertes formelgedöns "für wenn man es mal braucht"
hab mich schließlich nicht umsonst nach matheLK-abi 1978 an der uni BN in mathe eingeschrieben
(nicht umsonst ... sondern weil ich den internen NC für informatik nicht packte und daher seitlich studieren und im 2. semester umschreiben lassen musste ;-)
ebenfalls nicht umsonst sondern nachgelagertes schlechtes gewissen sind die alpträume ich müßte noch ne mündliche diplomprüfung ablegen bzw. ne matheabiklausur schreiben (ich bin unsicher was von beidem schlimmer wär)

Kann ich Dir nachfühlen

Hi ratze,

diese Albträume kann ich Dir als (gescheiterter, ehemaliger) E-Technik-Student gut nachfühlen - es scheiterte übrigens in der Hauptsache an Mathe...

Danach musste es dann halt "was mit Computern" sein ;-)

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

P.S.:
Du bist wahrscheinlich (ich hoffe doch!) schon in den Federn, aber: Viel Glück nachher beim Marathon - sowas hat ja auch immer was von mündlicher Prüfung - dann halt eher läuferische :-)

mach Dir nix draus

mathe konnte ich immer gut (in der schule [als ich an der uni lieber skat spielte statt hinzugehen dann später "auf einmal" nicht mehr ... ])
trotzdem mußte es von anfang an "was mit computern sein" (und isset ja immer noch)
aber schön daß auch andere so "leiden" ab+zu nachts ;-)
hast Du das auch bzgl. schlechtem gewissen was träume von versagenden bremsen angeht (frisiertes mopped . . . und immer gut gegangen)?

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Nö - Mopped nich

Nö - frisiertes Mopped hatte ich nicht.

Hatte ich da doch was falsch verstanden mit dem Marathon morgen?
Falls nicht, wäre das aber doch was noch was, was ich Dir nachfühlen kann:
Dass nämlich die letzte Nacht vor dem M total überbewertet wird - Hauptsache man hat die davor gut gepennt. Und bei der späten Startzeit in Köln...
Und wozu im Bett rumlungern, wenn man eh nicht schlafen kann...

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links