Benutzerbild von MagnumClassic

Die Berlin-Vorbereitung war mal wieder Trainingsanarchie pur! Immerhin konnten schon mal mit dem Kraichgau-Nachtultra und dem Swiss Alpine zwei lange Läufe verbucht werden, bevor erst mal eine Regenerations- sowie zwei laufarme Urlaubswochen mitten ins Marathontraining platzten. Apropos Berlin: vielleicht ist es besser, am Montag drauf Urlaub zu nehmen? Weiß nicht, ist ja noch 'ne Weile bis dahin! Jetzt aber erst mal ran an den Speck! Schließlich waren es nur noch wenige Wochen bis Berlin!

Es folgten 4 Trainingswochen, die sogar diesen Namen verdient hatten. Sogar die Intervalle auf der Bahn waren recht ordentlich. Beim Hitze-Km35-Tiefpunkt-Simulationslauf ka..te ich erwartungsgemäß ab, d.h. der Tiefpunkt wurde nicht nur simuliert, sondern war echt! Mist! Na das kann ja in Berlin heiter werden, wo Hitzemarathons keine Seltenheit sind. Doch eine Woche später beim von Fairy und Laufastra organisierten megag..len Buddylauf von Hamburg über das Alte Land nach Buxtehude sah die Welt wieder besser aus! Hier lief man teilweise sogar unter dem Meeresspiegel! Mit den Saucony Kinvara lief es richtig gut, aber nach km 29 machte der Asphalt dann doch zu schaffen. Hier stieg ich auch gleich aus, denn in einer Woche ging's ja schon nach Berlin! Ob ich vielleicht nicht doch Urlaub nehmen soll? Wie auch immer, fest stand jedenfalls, dass die Kinvara nicht mit nach Berlin durften! Nach so viel Training (in Worten: vier Wochen) ***hüstel*** hieß es wieder: Regeneration!

Kaum war meine Berlin-Teilnahme ruchbar geworden, hatten die Schalks WWConny und mir Asyl angeboten, worüber ich mich wahnsinnig gefreut hatte! Da mein Flug gestrichen wurde und ich statt dessen auf einen früheren Flieger umgebucht worden war, war sogar Zeit, den Wunderkienberg zu besichtigen! Hier werden also die TAR-Stars gemacht! Schade, dass der Zeitpunkt ein so ungünstiger war, denn so einen schalk'schen Drill hätte ich schon gerne mitgenommen, denn ich liebe Herausforderungen! Umso mehr freute es mich, dass das Schleswig-Holstein-Trio (Uhrli, Jeke und Runner HH) mir am Vorabend anbot, mit ihnen den Berlin-Marathon zu laufen! Mit 5:30er Pace anfangen und etwa 3:45 anvisieren, so deren Plan. Das hörte sich super an und wenn ich nicht mehr kann, kann ich sie ja immer noch ziehen lassen, dachte ich.

Doch leider machte das dringende Bedürfnis nach einem Dixiklo diesen Plan zunichte. Jaja... der Austausch von Handy-Nummern wäre hilfreich gewesen! Mist! Naja, beim nächsten Mal! Andererseits wäre vielleicht noch das Handy ins Dixiklo geplumpst! Man muss ja immer das Positive zu finden wissen! Nachdem ich in der zweitlangsamsten Dixischlange gestrandet war (WWConny hatte die langsamste erwischt) und ich nach Vollzug zum Startblock F getrabt war, war dieser gerade zum Start freigegeben worden, so dass ich mich nur noch bei den 4-Stunden-Luftballons einfädeln und gleich loslaufen konnte. Kaum hatte ich die Startmatte überschritten, piekste mich etwas im Schuh! Na toll! Also ab an den Rand und Schuh ausleeren! Sonst gibt’s womöglich noch 'ne fette Blase! Es war perfektes Sight-Seeing-Wetter und ziemlich warm, also perfektes Krampfwetter! Also bloß nicht forcieren, sondern locker durchlaufen! Es waren wieder viel schräge Vögel dabei, u.a. drei britische Mädels, die oben herum mit nichts als einem stinknormalen BH bekleidet waren. Der hält doch nix bei solch einem Lauf! Hinzu kam, dass oberhalb und unterhalb davon nur so der Speck hervorquoll, dass man schon vom Hingucken Scheuerstellen bekam! Wenig später versuchte ein Amerikaner ausgerechnet bei mir, die ja mal wieder ohne Uhr lief, die Zeit zu schnorren! Die Stimmung an der Strecke war einfach gigantisch! Ich beherzigte Schalk's Tipp, mich bei den Verpflegungsstellen links am letzten Tisch zu halten. Doch auch hier hatte es sich beträchtlich geknubbelt. Ab km 34/35 fingen die Waden an zu mucken, so dass ich die nächsten 5 km nur noch wie auf Eiern tippeln konnte. Dabei hatte ich ständig die 4:00er-Pacemaker am Wickel! Mist! Wenigstens 'ne <4:00 musste doch drin liegen! Das brauche ich für mein Ego! Immerhin gilt Berlin als schnellster Marathon der Welt! Doch bei km 40 setzten auch noch die Pacemaker zum Überholen an! Ich setzte alles auf eine Karte und zog nochmals an und tatsächlich – die Wadln hielten und nach 3:55:59 h war's geschafft! Ein echter Arbeitssieg, wie man im Fußball sagen würde! ;-)

Ob ich nicht doch Urlaub nehmen sollte? Denn bei meiner Ankunft aus Berlin ist es spät geworden. Ach nee, es liegt gerade so viel an und außerdem ist ja mein Büro barrierefrei! Also verließ ich gestern früh das Haus. Kaum hatte ich die Haustüre zugezogen, verfing ich mich mit beiden Stöckelabsätzen in der Fußmatte und rrrrrumms! Aaaarrgghhh! Außer dass mein rechter Arm saumäßig weh tat, war optisch nichts auffälliges. Bin dann auf Drängen eines Kollegen erst mal zum Knochendoc, der zunächst trotz Röntgen nichts feststellen konnte, mir aber wegen meines offensichtlichen Bewegungsschmerzes eine Gipsschiene verpasst hatte. Wahrscheinlich habe ich mir einen klitzekleinen Haarriss eingefangen. Nun bin ich also erst mal zum spätsommerlichen Dauerchillen und Schmökern auf dem Balkon verurteilt und mache jetzt alles mit Links! Nur gut, dass das erst nach Berlin passiert ist! Allerdings: manchmal ist es eben doch besser, einfach mal daheim zu bleiben! ;-)

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Danke für die kleinen Details

von der Strecke. Auch dein Bericht macht mir Lust auf Berlin. Glückwunsch zum Finishen!

Gute Besserung für deinen Arm! Hast du diesen Blog etwa mit links geschrieben oder darfst du die Finger bewegen?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Schön irreführende Überschrift

Zum Glück bist du nicht daheim geblieben, anstatt nach Berlin zu kommen. Deinem Arm wünsche ich schnelle und gute Besserung. Genieße trotzdem das Chillen.

Liebe Grüße von
yazi

Abflug???

Auch das noch! Hätteste mal die Kinvaras genommen statt der Stöckelschuhe *ganzstrengguck*

Och, MC; die Citymarathons und wir werden wohl keine großen Freunde, oder? MIt dem Unterschied, dass ich eine 3:55:59 in Köln megacool fände ;-))

Wir sehen uns zum Eisweinlauf, ich freu mich drauf! Das ist eh dein Revier!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wie jetzt??

die britischen Mädels sind mit dir gestartet? Die haben wir auch (hinten)getroffen und mir (und ich bin keine Laufgazelle) sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen.

Liebe MC, ich habe mich so gefreut, dich endlich einmal (wenn auch nur kurz) persönlich kennenlernen zu dürfen. Das nächste mal solltest du vielleicht ein "wenig langsamer" laufen, damit BWL nicht nur die Staubwolke hinter dir fotografiert, sondern dich auch wirklich erwischt.

Man gut, das der Rest NACH Berlin passiert ist. Hierfür wünsche ich dir jedenfalls alsbaldige Besserung.

...und nochmals meinen Glückwunsch zu deiner tollen Zeit.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Zum Glück

bist Du nicht vor Berlin daheim geblieben, sonst hätte ich Dich gar nicht kennen lernen dürfen und echt was verpasst!!! ;-)
Du bist ganz klasse gelaufen, Riesenglückwunsch zu Deiner immer noch sehr tollen Zeit, trotz der Hitze, der Dixikloschlangen und auch noch des Steinchens im Schuh!!! Mit Deiner Vorbereitung wäre ich wahrscheinlich wieder erst nach 5 Stunden drinn! Wie machst Du das bloß?

fragt sich Tame
Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung! Genieße einfach mal die Ruhe;-))
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Arbeitssieg! Wow! So mal eben!

Gratuliere Leidensgenossin!
Deshalb (naja, auch weil sie mir zu klein geworden sind) trag ich keine Stöckelschuhe mehr.
Gips auf Rechts ist schlimmer, als Links.
Wird sich wohl auch erst in 1-2 Wochen rausstellen, ob wirklich was gebrochen ist.
Ich drück Dir die Daumen, dass es nicht so ist.
Wenn das kein geschlossener großer Gips ist, kann man den relativ gut sauber halten.
Ich hatte wenig Schwellung und kaum Schmerzen, da kannste, wenn Du mit Regenerieren fertig bist, auch noch gut mit laufen.
Wünsche Dir gute Besserung!
Den Rest machst Du erst mal mit Links!;o)

Lieben Gruß Carla

gute Besserung!...

den Berg wo sTARs geboren werden will ich auch mal laufen. frohes Regenerieren.
cogito ergo zoom
Any idiot can face a crisis - it's day to day living that wears you out.

noch so Eine,

die einen Marathon laufen kann, aber im Alltag Probleme hat ;-)
Erst scheitert Conny beim sprinten um den Anschlußzug, dann bleibst Du in der Fußmatte hängen!
Entschuldigung, dass ich jetzt echt grinsen muß.
Tolle Zeit. Warum hast Du Dir eingentlich keinen Tag Urlaub genommen?
Binschonweg ;-)
Gute Besserung!!
LG, KS

Erst tarnen und täuschen in der Überschrift -

und dann doch noch ein Marathonbericht! Arbeitssieg eingefahren - und erst hinterher im Alltag verletzt. Jetzt weiß ich endlich, warum ich keine Stöckelschuhe trage. Mit den Dingern würd ich eh nur rumeiern und über meine eigenen Füße stolpern! Dann hoffe ich mal, dass der Arm gut heilt und nix wirklich Schlimmes passiert ist.

Genieß das Chillen - hier ist momentan sogar noch schönes Wetter.

Ein Glück ist das erst hinterher passiert

somit konntest du noch einen tollen Marathon laufen und ich endlich MC kennenlernen :-)Schön war´s

Gute Besserung für den Arm

Die drei britischen Mädels

Die drei britischen Mädels im BH sah ich im TV vorbeidüsen, wobei der Hingucker in der Tat der Union Jack war, den die mitführten...

Wieder einmal bin ich überrascht und beeindruckt von Dir, dass Du "nur" Marathon laufen kannst. Gab es an dem Tag denn keinen Ultra irgendwo? Nimm Dir ein Beispiel an Uusi ;)

Aber erst mal gute Besserung, ich hoffe doch nicht, dass Du den Albmarathon schwänzen mußt?

Viele Grüße,
Vex

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

oh watt fies

dann wünsch ich erstmal gute besserung und entspanntes balkonchillen - den urlaubstag haste jedenfalls schwabengerecht gespart ;)
und außerdem : bekomm ich immer mehr und mehr das gefühl - selbst wenn du die nächsten 44 jahre nicht mehr läufst schaffst du die aufnahmebedingung für die rollatorgruppe ohne probleme :). du bist echt ne marke , mc !

lgc

Ich kann nicht leugnen,

dass ich mich in Laufschuhe und Funktionsfasern am wohlsten fühle! ;-)

Der Berlin-Marathon musste jetzt noch sein! Ist ja DER Klassiker, bzw. der höchste Läuferfeiertag, um die Runner's World zu zitieren!

Aber Momeeeeent! Wo Uusi gelaufen ist, hatte ich auch schon so manchen Ultra! O.k., der Uusi hat wenig Zeit, so dass er eben alles in einem gelaufen ist! ... und ja... Marathon ist verdammt hektisch! Also keine Sorge, der nächste Ultra kommt bestimmt! ;-))

Bis zum Albmarathon müsste ich wieder fit sein. Die Erwartungen muss ich halt mal wieder herunterschrauben, aber diese Saison war eh bloß Scheixxe! ***strahl*** :-)) Das verbuche ich halt unter "Erfahrung" und hoffe eben auch nächstes Jahr! S'isch wie's isch!

:-)

Urlaubstag

Smilie by GreenSmilies.com

schwabengerecht verfünffacht! Unn des dodahl koschdelos! I bin halt doch a Cleverle! ;-))

Zum Glück nur der Arm!!

Stöckelschuhe einem Tag nach einem Marathon, wer auf den Gedanken kommt, der ist nicht schnell genug gelaufen!
Eine Woche Chillen bei dem Wetter, da gibt es schlimmeres! Gute Erholung und schnelle Knochenheilung.

Na das wäre

was geworden bei "ordentlichem" Training.
Aber unter 4 ist immer gut!
Tolles Wetter zum chillen und schmökern.

So ist's recht ...

... erst Kampfgeist zeigen und dann mit einem gelben Urlaubsschein 'ne Regenerationswoche reinholen. Cool!

Guter Hinweis mit dem BH laufen – vor allem für alle, die in Köln am nächsten Sonntag Marathon laufen wollen. Soll ja wettermäßig angenehm mollig werden.

*duckundganzschnellwech*

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Gute Besserung!

Ich finde, den Haarriss haste nicht verdient, wer hat schon gern gerissene Haare...
Aber die fünf freien Tage: die gönn ich Dir von ganzem Herzen!
Bis Troisdorf biste wieder fit, hoffe ich!
Schönen Gruß, Conny

fünf ?

plus feiertag kannste 8 tage daheimbleiben
supercleverle :))))

Tja

da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mal herzukommen. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Stöckelchen

Ne wenn es sein muss. Ich muss das nicht haben. Wünsche dir gute Besserung!
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Der legendäre Kienberg?

da schließe ich mich an. Vielleicht werde ich dann auch endlich schnell. ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Transalpine Run 2011 – Team Vorarlberg-Pfalz PSVV/SCL

Also neee!

Scheuerstellen vom Hingucken? Bekommt man/frau diese an die Augen? Wie nah bist Du rangelaufen? Wolltest Du das so genau sehen? ;-)
Von wegen Arbeitssieg, den Marathon hast Du wieder souverän gemeistert. So eine top Regeneration kann gar kein Schaden sein.
Die große Ultraqueen braucht doch keine Stöckelschuhe, um sich noch größer zu machen! ;-) Gute Besserung.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Transalpine Run 2011 – Team Vorarlberg-Pfalz PSVV/SCL

Liebe MC

Dein Blog liest sich -trotz Armverletzung!- recht fröhlich.
Wie würde er sich wohl lesen, wenn die Haxen betroffen wären?
Verletzungen oberhalb der Hüfte werden scheinbar bei Dir als "Peanuts" abgehakt ;-)))
Gute Besserung, LG KS

wenn's mal "schnell laufen" soll, ....

Liebe "MC",
zunächst erst einmal meinen Glückwunsch zu deinem "Arbeits-Finish" ...
sowohl beim Berlin Marathon, als auch für den Rest der Woche.

Und wenn's mal "schnell laufen" soll, ....
- bei dem Wetter (den Temperaturen) am Sonntag - stimme dir zu es war KRampf-Wetter pur!
- deine Auswahl der "Toi-Toi" Schlange - ... wirklich sehr schade, das wir uns NICHT gefunden haben!
- den Marathonstart fast, und den "Lullobon-Man mit 3:45" verpasst
- ab km 34/35 deine "Tippel-Schritt Übung", wohl schon für die Stöckelabsätze Montag Morgen?
... wer bein nem MARA nichts besseres zu tun hat ? *grins*
- nur dein "schnelles EGO", beim schnellsten Mara der Welt, hat richtig mitgespielt :-D

für dich schien der "Berlin-Mara" wohl am Montag Morgen noch nicht beendet zu sein ...

Wie sonst, soll Man(n) sich erklären, das Frau versucht, ca. 18 Std. nach überqueeren
der Berlin-Mara-Zielmatte, in "MRT-Tempo" mit "Stöckelabsätzen" und vermutlich
"leicht zwickenden Waden", und/oder "weichen Beinen" schnell zur Arbeit zu kommen ?

Gute Besserung, eine schnelle Heilung und respektvolle SUB 4 Grüsse - Markus

Ich glaub ...

...das Komplettpaket war bitter nötig. Ich mag mir gar nicht vorstellen wir hätten andauernd S- und U-Bahn genutzt. So mit ständigem Umsteigen, treppauf, treppab. Da wär womöglich schon vorher was passiert.
Uns hat es auch riesen Spaß gemacht. Nicht nur der Spaziergang über die Bodenwelle, wie WWConny den Hügel zu bezeichnen pflegte. Gern laufen wir da auch mal nen Marathon.
Und beim nächsten Mal üben wir dann nach das timing an der Strecke. Wenigstens habe ich dich Früh am Start abliefern dürfen. Sonst hätten wir uns ja nur nach dem Ziel gesehen.
Ich wünsche, daß wirklich nicht mehr ist. Das mit dem "oberhalb der Hüfte ..." kann nur unterstrichen werden. Erhol dich gut.
Bis Schwäbisch Gmünd!
;-)

3:55h als arbeitssieg...

...hätt ich auch gern ma! mensch, emm-zeh! das war echt gute arbeit!
hach, ich wär gern dabei gewesen...
____________________
laufend grüschd härzlich ins ländle: happy

liebe MC, congratulations

liebe MC,

congratulations zum sub 4 marathon! ich bewundere immer wieder deine mentale stärke trotz aller dinge, die einem sich so auf 42 (oder mehr) km in den weg stellen, durchzuziehen ...

ich trau dir inzwischen läuferisch echt alles zu, außer vielleicht:

http://www.youtube.com/watch?v=i-LXwb-Le0A (bitte oben reinkopieren, ick kann dat nich mitte links)

und bitte jetzt nicht hauen ...

ich wünsch dir gute besserung für den arm und schick dir grüße aus dem supersommerberlin - christiane

mani: das...

...kannse auch, wetten??!
____________________
laufend ducktsichwech: happy

Wuuuuuuuuuuaaaaaaahhhhhh! :-)))))))))))

Stöckelsprints gibt's durchaus mal, aber wegen 100 m lohnt sich das Umziehen doch gar nicht!
;-))

gute Besserung deinem Arm,

ich will dich doch in Schwäbisch Gmünd LAUFEN sehen. Zu deiner Zeit hatte ich dir ja schon in Berlin gratuliert! Aber mir wäre das auch passiert mit Stöckelschuhen...

Viel Spaß beim chillen

Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links