Benutzerbild von WWConny

Meine Vorbereitung war lausig.
In den letzten 9 Wochen vor dem Marathon lief ich im Durchschnitt 33,3 km pro Woche, verteilt auf je drei Läufe pro Woche. Es fanden 6 lange Läufe statt – das sind für mich Läufe über 20 km. Mein längster Lauf war 27 km lang und dauerte 3:56 h. Mit dieser Nicht-Vorbereitung in den Beinen fuhr ich am Samstag nach Berlin.

Messe
Wir trafen uns an der Messe. Ich mag keine Messen. Sie sind laut, stickig und ich hab keinen Nerv, in den Sachen rumzugrabbeln. Daher gebührt mein Dank an dieser Stelle eindeutig vic97, mit der ich ein RU4-Faltenwurf-Kuriosum teile und dank der ich nun ein Paar RU5 mein Eigen nenne.

Tomasa
Von der Messe ging's nahtlos weiter ins Tomasa. Da war schon richtig was los! Wiedersehen mit Bekannten, Kennenlernen vormals Unbekannter. Immer wieder schön! Ich kam in der Ecke zwischen jogmap-Schleswig-Holstein und Mostrich zu sitzen und der Abend verging wie im Fluge!

Gastschläfer
Ich hatte wiederholt die Ehre, von renbueh und Schalk beherbergt zu werden. Ganz lieben Dank Ihr zwei! Das war superlieb von Euch! Und wenns Euch wiedermal in die hiesigen Gefilde verschlägt: die WWGästebetten warten auf Euch!

Vorlaufgehibbel
Eigentlich waren wir verabredet. Aber es war trotzdem nur die Hälfte am Treffpunkt. Ich war extrem nervös wegen der Menschenmassen, und die Panik ergriff mich, ob ich das alles bis 9:20 Uhr (Start Block H) überhaupt schaffen kann. So zog ich mit Mostrich schonmal los, in der Hoffnung, die anderen irgendwie wiederzutreffen.
Kurz vorm Start gabelte mich der zwischenzeitlich verloren geglaube Mostrich wieder auf und als es schon los ging, erspähte ich doch tatsächlich die leuchtend orangene SwaBS nebst PowerMaus! So konnten wir "um-die-5-Stunden-Läufer" gemeinsam loslaufen.

Berlin ist auch Dein Freund
Ich lief von Anfang an nach der Galloway’schen Laufmethode, 9 Minuten laufen im Wechsel mit 1 Minute gehen. So kam es, dass die andern drei den Eindruck hatte, ich wäre schneller als sie. Stimmt nicht. Ich war nur anders getaktet. Am km 3 ungefähr stand Schalk, hier waren wir noch zu viert.
Später standen sowohl Laufnad als auch Fairy mehrfach an der Strecke – schön, dass Ihr da wart! Danke!
Bis km 27 war alles gut. Am km 28 begann.....

...das lange Leiden
Hier gabs die Quittung für die schlechte Vorbereitung. Am liebsten hätte ich aufgehört, aber ich wusste, dass Inumi am km 32 auf mich warten wollte. So schleppte ich mich weiter. Sie stand dann schon etwas früher am Rand, und ich war heilfroh, sie nun an der Seite zu haben.
Nach kurzer Zeit sah ich plötzlich SwaBS einige Meter vor mir laufen. Inumi lief hin, um auch ihr ein bisschen Mut zu machen, aber sie wollte in diesem Moment lieber allein sein, so kam Inumi wieder an meine Seite.

Ich fuhr mental Achterbahn. Immer wieder wechselten zuversichtliche Phasen ab mit Ich-heul-gleich-Zuständen. Die Gehpausen wurden häufiger, jede Getränkestation war mir eine willkommene Laufunterbrechung.
Am km 38 ereilte mich mein Belastungsasthma. Ich musste an die Seite und war mir kurzzeitig nicht sicher, ob ich überhaupt noch bis zum Ziel komme. Auch hier war es Inumi, die mich genau im richtigen Tonfall daran erinnerte, dass man mit dem Kopf auf Kniehöhe nicht atmen kann ;-) DANKE!
Nach dem "Auseinanderfalten" gings dann wieder einigermaßen, und so schlabberten wir laaaaangsam weiter. Immer wieder kamen mahnende Worte, ich solle das Atmen nicht vergessen.

Ich lief die letzten – schönsten - Kilometer der Strecke im ständigen Kampf mit meinen Bronchien. Irgendwo dort lauerte BWL mit der Kamera im Anschlag und dem Schalk im Nacken. Vorm Brandenburger Tor hat es mich dann doch nochmal ordentlich emotional durchgeschüttelt. Was für ein großartiges Erlebnis, dort durch laufen zu können! Allein DAFÜR hat sich die Quälerei gelohnt!

Im Ziel
Beim Lauf über die Zielmatte standen 5:13:53 auf meiner Uhr. Das sind ca. 2 Minuten weniger als letztes Jahr in Essen. Erstmals schmeckte mir das Zielbier nicht. Ich stellte es nach wenigen Schlucken wieder weg.
Im Duschzelt traf ich SwaBS wieder. Wir gingen gemeinsam zum Treffpunkt, um dann in der "Schwangeren Auster" die obligatorische Nachlaufwurst zu konsumieren. Davon gibt’s auch paar Bilder.

Die Heimfahrt...
...war praktisch die Fortsetzung des Nachlaufwursttreffens, denn bis Frankfurt saß ich neben Uhrli und es wurde nicht langweilig. Und in Frankfurt ist es dann passiert. Beim Umsteigen wurde es etwas knapp, und ich renne los. Ich renne genau drei Schritte, da machts "Autsch" in der linken Wade und ich hab schonwieder Tränen in den Augen. Diesmal nicht vor Ergriffenheit, sondern vor Schmerz. Humpelnd erreiche ich den Anschluss dennoch. Was der Marathon nicht kaputtkriegt – die Deutsche Bahn hats geschafft.

Tu ichs wieder?
Auf jeden Fall! Aber erst dann, wenn ich ein solides Training auf die Reihe bekomme. Dann gern auch wieder in Berlin! Denn ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Berlin-Marathon in Sachen Organisation, Strecke, Helfer, Musik, Publikum... überhaupt zu toppen ist. Es war generalstabsmäßig organisiert, es gab genug Verpflegungsstände, ich habe selten so viele gute Bands in so kurzer Zeit gehört.... ich habe nichts vermisst.

So. Und jetzt bin ich fertig.

3.88889
Gesamtwertung: 3.9 (9 Wertungen)

Deine....

... Nerven und mentale Stärke hätt' ich gern! Ich zieh den Hut!

Ich habe schon so

auf deinen Bericht gewartet. DU HAST ES GESCHAFFT, WOW! Ich freue mich so doll mit Dir. Genieß es, du hast es unendlich verdient...

cogito ergo zoom
Any idiot can face a crisis - it's day to day living that wears you out.

Es war mir

eine Ehre. Erhol dich gut!
Galloway ist auch dein Freund. :)
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Zu mindest den Moment ...

... bei km38 hattest du wohl mal kurz die Schmezen vergessen. Auch wenn sie wiederkamen. Ich war so froh dich dort zu sehen!
Und bei deinem nächsten Berlin-Marathon sind wir gern wieder zum Support dabei. Das gilt ganz sicher nicht nur für die Schalk's, sondern auch für Inumi.
Schön, dass du da warst. Schade, dass wir irgendwie nicht so viel Zeit zum Schnacken hatten. Aber noch schöner, dass du wiederkommen willst. Dann war es gut!
Erhol dich gut!
Ganz liebe Grüße aus Westsibirien. Auch da ist es manchmal warm.
;-)

Cool, gut Durchgehalten!

Respekt!

Glückwunsch zur besseren Zeit als letztes Mal...

annimiert mich ja fast am Sonntag auch den ganzen anzugehen...ah..nein, wie unvernünftig....aler es reizt

sonnige Grüße

DU HAST ES GESCHAFFT,

bei so einer prima vorbereitung kein wunder ;-))))))).
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, lg lukas

ob ich jemals einen laufe, ich glaube nicht? halber reicht, ich ziehe den hut vor allen die es machen und auch packen

Genau Conny,

genauso isses! Der Berlin-Mara ist einfach fantastisch. Vielleicht nicht unbedingt PBtauglich (jedenfalls dort nicht, wo wir starten;-) aber so gut organisiert, es fehlt einem an nichts. Und diese vielen Zuschauer.... Ich glaube die Berliner laufen, helfen oder feuern an. Dazwischen gibts nichts;-)
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Finish!!! Du hast so tapfer gekämpft, da kannst Du sehr stolz drauf sein!!! Und es hat sich gelohnt!!!

Lieber Gruß
Tame
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Zähes altes Luder ;O)

Einmal durchs Brandenburger Tor, dass muss sein und du hast es geschafft.

Glückwunsch

Auf diesem Wege noch einmal Glückwunsch zu deinem Marathon-Finish mit PB.

Am meisten bewundere ich, dass du es geschafft hast, dich nicht von der Masse anstecken zu lassen, sondern von Anfang an deine 1-minütigen Gehpausen eingebaut hast. Eine äußerst disziplinierte Leistung.

Ich hoffe, deine After-Marathon-Bahnhofs-Sprint-Zerrung behindert dich nicht allzu lange. Es wird Zeit, dass sich das Jogmap-Lazarett wieder verkleinert.

War schön, dich kennen zu lernen.

Grüße aus dem Breisgau.
Uli

mensch Conny, ich hab schon

mensch Conny, ich hab schon sooo lange auf deinen Bericht gewartet! Herzlichen Glückwunsch, toll, superklasse, ach, einfach nur cool!!!
Was macht die Wade? Hoffentlich wieder gut?
Wie schön, das du es geschafft hast, ich freue mich mit dir! Und jetzt erhol dich gut.
Liebe Grüße aus dem WW

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Gut gemacht!

Und zum Glück ist Dir der DB-Unfall nach dem M passiert.

LG
Ulli

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon
Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt

Respekt!

Den hast Du mit dem Kopf und Deinem eisernen Willen gelaufen trotz aller Widrigkeiten!
Du bist ganz schön zäh!
Tolle Freunde hast Du! :o)
Und Du hast Dich da knallhart durchgekämpft!
Ich gratuliere Dir ganz herzlich!
Hoffe, das mit der Wade ist nicht so schlimm und wünsch Dir da gute Besserung.
Sowas imponiert mir sehr!

Lieben Gruß Carla

Kurier die Wade!

Du hast ja noch einen Termin zum Drachentöten!

Tu´s wieder ...

... aber vergiss nie mehr Deinen letzten Absatz!

Ich kenne niemanden, der so leidensfähig ist wie Du.

Und ... erhol Dich bis zum Drachenlauf! Der ist nicht so gefährlich; da musst Du ja nicht mit der Bahn fahren.

Glückwunsch und gute Besserung für die lädierte Wade!

Mitleidende Grüße

alterwalker

PB - wow!

Der Schmerz geht, der Stolz bleibt. Du hast es grandios durchgezogen, starke Leistung. Herzlichen Glückwunsch!
Und gute Besserung für die Wadenzerrung (hoffentlich kein Muskelfaserriss?)!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Möge dein RU-Faltenwurf-Kuriosum

deine Ballackwade lindern! Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen! Total klasse gemacht!

Es war ein megag..les WE!

MC :-)

Wow! Toll!

Conny, das war großes Kino. Bin total beeindruckt, wie du das Ding unter echt verschärften Bedingungen nach Hause gelaufen hast. Ja, Berlin ist dein Freund, das finde ich toll. Die Fotos sind prima - auch die Beschriftungen. Danke!
Währendessen schreibe ich und schreibe und komme einfach nicht zu Potte, während hier ein toller Bericht nach dem nächsten reinflattert...

Viele herzliche Grüße aus dem (Marathoni-)freundlichen Berlin
yazi

Liebe Conny, bei minimaler

Liebe Conny,

bei minimaler Vorbereitung, Kampf gegen den eigenen Schweinehund, hysterischen Aufwallens der Bronchien BESTZEIT zu laufen, davor ziehe ich den Hut!

Es hat so viel Spaß gemacht mit dir und den anderen am Vorabend zu hibbeln, im Startblock mit Spannung aufs Loslaufen zu warten, die Strecke mit dir zu teilen und im Nachhinein unser aller Finish zu genießen.

Herzlichen Glückwunsch

P.S.: ich find es sehr schade, dass du so weit weg von mir wohnst.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

aua

sch.. auf die Bahn, du hast den Marathon geschafft - das ist das einzige, was zählt! Gratulation - der Rest wird schon wieder!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Nochmal

Gratulation! Bei dem Wetter grandios!
Das Du es schaffst, da habe ich irgendwie mit gerechnet.
WIE war offen. Aber Du hattest Respekt vor dem Ganzen. Und deshalb habe ich mir keine Sorgen gemacht.
Ich beneide Dich um das tolle WE mit tollen Leuten.
Alles richtig gemacht :-)
LG in den WW, U.
p.s. Wade wieder lieb???

Da übersteht Conny einen Marthon, aber keine Zugfahrt. Tss, tsss, tsss.....

Den Mumm möchte ich haben...

...mit der "Vorbereitung" einen M zu laufen!!

Klasse gemacht, mit Mumm und Willen!

ZüperOli

"Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein."

klasse, wällerin

und der kaiser hat recht: die wade soll den drachen lieben lernen
also sei Du lieb zu ihr die nächste zeit!
erhol Dich gut und genieße das bärlinfeeling
2min mit der "vorbereitung" gegen essen rausgeholt is doch eine hammerleistung!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Das hats du super gemacht!

das lag bestimmt an den Ru5:-)
Jetzt schonen wir beide uns etwas und dann töten wir den Drachen gemeinsam.

LG,
karen

.....Jedes Tief dreht sich ins Hoch.....

Äh, ich versteh ja nichts von Faltenwurf und RU,

aber Du hast eine superstarke Leistung hingelegt! Und das mit Bronchien, wenig Vorbereitung und was noch allem. Respekt und Gratulation zur neuen Marathon-PB!

Oh man, das Nachlauf-Lazarett wird größer. Gut, dass es nicht vorher passiert ist und gute Besserung!

Wie, Du bist fertig? Mit

Wie, Du bist fertig? Mit laufen? Für immer?

Neee, mach weiter! ;)

Glückwunsch zum Zieleinlauf in Berlin, obwohl ich phasenweise den Eindruck hatte, Du würdest vor lauter leiden die Passionsspiele nachstellen.

Ruhe Dich aus, fasse neue Ziele ins Auge, und schicke mir meine Katze wieder nach Hause! ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

PB in Berlin

und das mit nicht optimaler Vorbereitung, einfach klasse :-)
Schön dich mal wieder gesehen zu haben...hoffe deine Wade isr ganz schnell wieder in Ordnung...der Drache wartet ;-)

Auch von mir beste

Auch von mir beste Glückwünsche. Wie von Dir bereits angedeutet, von nix kommt nix, das nächste mal wird besser. Schöner Bericht, habe mitgefühlt!

was ???

du bist echt von anfang an mit ner gehminute unterwegs gewesen ?
auf die idee muß man erstmal kommen . nach der hm-marke ,
gut, ja , vorstellbar. aber von anfang an - das spricht für deine disziplin :)
dann gratuliere ich zum geist, der das fleisch willig macht -oder so -
und freu mich für dich, daß du es gepackt hast !!!

glgc

Ja die letzten km

sind immer die schönsten.
Das kann verschiedene Gründe haben.
-Endlich vorbei
-Tolle Stimmung
-Herrliche Umgebung
-Die Sonne kommt raus
-Es bewölkt sich
-Bestzeit in Sicht
usw.
Gratulation!

:0)...

...Tja Conny, dass zeichnet "Dich" eben so besonders aus! Deine ausgeprägte mentale Stärke!!
Alles andere wurde alles gesagt!!
Und schimpfe nicht so viel über die Bahn, schließlich hat diese kein Geld...

Fette gratulation...

LG, Kaw :0)

Toll

gemacht Conny, und, du bist einfach klasse, vor, im und nach dem Marathon!

er Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Ihr Lieben, ich...

...komme derzeit mit dem Lesen und Schreiben kaum hinterher, die Watchlist wird immer länger und ICH muss seit Montag wieder arbeiten.
Das, was der eine oder die andere als "mentale Stärke" verniedlicht, nennt der WWGatte schlicht und ergreifend "Dickschädel". Mit den Nerven war ich am Ende ganz schön am Ende - frag Ines!
Die Wade ist auf dem Wege der Besserung, Gehen geht schonwieder, Treppen auch, nur die schnelleren Schritte schmerzen dann noch. Wenns so weiter geht, wird der Drachen getötet! Auch dort wird Gehen zur Taktik gehören.
Inzwischen ist auch die Einsicht gereift, das nächste mal (vielleicht) doch wieder ein Notfallspray mitzunehmen. Diesmal isses gut gegangen, aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt.
Fest steht: die Katze behalte ich.

physio?

willze nich mal richtig leiden aber danach locker sein und den drachen mit mir genießen
also zum haus-hof-physio vom lt hennef und tripower gehen zum kneten lassen?
kann ich nur empfehlen
is ein "netter" mann
boxer/ringer/odersoähnlich ;-)

PS: meine katzen/kater gäb ich auch um nix her !

Die sieht ja knuffig aus.

Die sieht ja knuffig aus. ISt die auch den Marathon gelaufen und ist jetzt beim extremchillen? ;)

Meine Lotte mag es da schon etwas häuslicher...

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Die ist ein Der...

...und wenn er nicht grade Mäuse meuchelt oder Vögel fleddert, dann liegt er im Chill-Modus irgendwo herum. Hört (hört wirklich!) auf den Namen Fridolin. Statt auf verschwitzte Shirt steht er allerdings eher auf müffelnde Schuhe.

Hahaha. Passt ja

Hahaha. Passt ja namenstechnisch bestens: Dein Fridolin und meine Lotte (die hört wirklich auf den Namen). Und ja, Laufschuhe liebt sie auch sehr. Jagdtechnisch konnte sie vor ein paar Wochen mit einer Fledermaus aufwarten, die sich in unser Haus verirrte. Da schauten aus dem Maul nur die Flügel raus. War das ein Kampf, den armen Flugsäuger aus dem Katzenmaul zu befreien und wieder in sein natürliches Habitat zu entlassen.

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

boah wie klasse

ich glaub connies kater gehörte ursprünglich mal in diesen blog und ist da abhanden gekommen bzw. hier hin gewandert zum chillenXXL

aber der VEXische, der sieht super aus
da werd ich blaß vor neid
wir haben seit einigen jahren sogar ein katzenbaum"haus" (aber so'n typisches, nicht so schönes puppen-) im wohnzimmer stehen aber weil wir das erst im zarten alterr von >10 (der damaligen belegschaft) angeschafft haben haben die das fast nur mit verachtung gestraft
immerhin, mika (der neue) nutzt die kralleseilbespannung und pennt auch schon mal drin obwohl er fast nicht reinpaßt

aber so wie da oben mitten im zimmer das ist KLASSE

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

und wenn man genau hinguckt:

und wenn man genau hinguckt: die sitzt sogar auf einem Sofa :-))

Was man auf dem Bild nicht sieht: sieht schaut tatsächlich in den Fernseher...
Liegt wahrscheinlich daran, dass sie sich für einen Menschen hält. Sie isst z. B. stur mit der Pfote. Das geht so: sie sitzt aufrecht vor ihrem Napf, fischt umständlich einen Fleischbrocken raus und führt in ins Katzenmaul. Jeder zweite Brocken landet allerdings im hohen Bogen irgendwo im Raum. Aber das Biest ist einfach nicht dazu zu bringen, sich Katzengerecht zu verhalten.

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Die kleine....

sieht aber ein wenig mollig aus auf dem kleinen Sofa, oder?!

Passt die überhaupt ins Bettchen??

Unser Carlos füllt gechillt immer nen ganzen Sessel aus.
Und er weiß nicht, dass er eine Katze ist.
Er glaubt, er ist ein Tiger!

Lieben Gruß Carla

uuups - Bilder weg....

...da hab ich wohl zu rigoros an den Picasa-Einstellungen geschraubt....

sah ich das denn richtig

sach mir daß mein dinogedächtnis mich nicht getäuscht hat bitte

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

DEIN Gedächtnis..

..ist korrekt. ICH kriegs grade nicht hin, die Einstellungen wieder so zu ändern, dass die Bilder angezeigt werden.
Jetzt geh ich erstmal schlafen.
LG, Conny

danke

das reicht
mir
ich geh jetzt auch ins bett
hatte parallel grad dieselbe diskussion im facebook

er:
Da fällt mir ein bin dies Jahr 50 geworden, also Nächtle!
ich:
wem sagst Du das, ich auch ... und VOR Dir
er:
Schnell noch einen Brei und dann die Heizdecke auf zehn...
ich:
nö, nix heizdecke: fenster auf, brei? hab noch genug zähne, aber: weizen is leider alle, da muß der rotwein reichen, und ab dafür

NACHT!

Glückwunsch...

zum Durchbeißen, zur PB und zum wunderschönen Erlebnis Berlin-Marathon. Und natürlich zur Erkenntnis im letzten Absatz ;-). Haste trotz allem super durchgezogen...

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

besser eine "lausige" als als keine Vorbereitung ... mit PB's

Liebe Conny,
die "Quälerei" geht, dieses "ERFOLGSERLEBNIS" bleibt ein Lebenlang!

... und trotz deiner "nicht so optimalen Vorbereitung" hast du diesen
"Berlin-Mara 2011" mit einer PB beendet! - Was will " Wonder Woman Conny " denn mehr ?

... was soll ich denn sagen, meine Vorbereitung war gleich " NULL " !
... und was ist dabei rausgekommen ==> ganz fette Freude !!!

... warum du meinen "Vorschlag", den ich ich dir am Abend zuvor im "Tomasa" gemacht habe:
"Du darft ca. bis 'Km 30' sehr gerne in meinem Windschatten laufen";
So super schnell abgelehnt hast, verstehe ich bis heute NICHT wirklich ;-? *sehrbreitgrins*

Einen Riesen Glückwunsch und Hochachtung vor soviel Kampfgeist! - Super durchgekämpft!
Glaube mir, nicht mehr lange dann hast du die SUB 5 !
... vielleicht ja am 29.04.2012 in Hamburg ???

Was auch immer "kaputt" ist, gute und schnelle Besserung.

Liebe Grüsse aus Hamburg vom "S.-H. Gruppen" runner_hh

Windschattenlaufen....

...erfordert Windschatten. Wo soll der bei Dir "schmalem Hemd" denn herkommen!
Das war natürlich der EINZIGE Grund, warum ichs nicht getan hab ;-)
Wann und wo es für mich den nächsten Marathon gibt, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall muss ich bis dahin noch ganz fleißig am Laufstil arbeiten - das war deutlich zu sehen auf BWLs Bildern.
Schaun wir mal.
Und Du: genieße die "fette Freude" Die hast Du Dir verdient!
Schönen Gruß aus dem spätsommerlichen WW, Conny

ich hab noch frei...

...und kann somit alle die schönen berichte aus berlin lesen und genießen. letzteres vor allem deinen, conny! du bist einfach stark!
ich wünsch dir angenehmes regenerieren. ich könnt da noch mit ner entspannten dackeline dienen ;-)
Photobucket
____________________
laufend mag die conny und ihren stil: happy

liebe conny, egal ob

liebe conny,

egal ob "mentale Stärke" oder "Dickschädel" - du bist einfach eine echt coole sau *sorry*!!!

ich freu mich für dich und gratuliere dir von herzen!

wenn ich nicht so steif wär, würde ich gaaaaaaaaanz tief meinen hut ziehen ...

liebe grüße vonne christiane

besser spät, als nie ...

Endlich bin ich aus dem OFF zurück und lese nun mit über einer Woche Verspätung deinen Marathonbericht.

Dass deine Vorbereitung suboptimal war, wusste ich. Dass du einen starken Willen hast und dich durchbeißen würdest, habe ich auch gewusst. Dass du aber trotzdem eine neue PB erlaufen würdest, hätte ich nicht vermutet. Fette Gratulation! Was musst du dich gequält haben.

Der Lauf durchs Brandenburger Tor hat dann hoffentlich alle Glückshormone freigesetzt! Dort in der Nähe habe ich 5 Jahre gewohnt und studiert und heute ist schon der 21. Jahrestag der Wiedervereinigung. Wie gern würde ich auch mal durchs Brandenburger Tor laufen, aber einen M, nein danke.

Ich sehe, dass deine Regeneration noch läuft und hoffe, dass die Wade wieder ok ist.
Wann gehst du denn Drachen jagen?

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wade...

...wird morgen getestet. Ich hoffe sehr! Seit gestern klebt wieder Tape drauf.
Drachen ist am 23.10. Also noch ein bisschen Zeit.
Geht der HM im April nicht auch durchs Brandenburger Tor?
Liebe Grüße, Conny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links