Benutzerbild von Inumi

Nachdem ich ja mit meinen Selbstzweifel die Gemeinde hier belegt habe, möchte ich dann mal Bericht erstatten.
Mein Lebensgefährte hat sich in den Kopf gesetzt mich auf dem Silvesterlauf zu begleiten. Mal so aus dem fast Nicht 10km laufen und mich noch nicht mal vorlassen wollen. So hatte ich nicht nur mit meinen Zweifeln zu kämpfen, sondern auch noch zu schauen, dass er sich nicht übernimmt.
Bei der Ankunft bin ich schon mal runandbike begegnet, der gleich schon mal wissen wollte wie es aussieht. Tja, das wusste ich noch nicht. Der Weihnachtslauf lief super, die Trainingsläufe danach eher zum Gruseln.
Glowi konnte ich dann auch bald entdecken. Ohne ihn jemals vorher gesehen zu haben, bin ich zielgenau bei der richtigen Person gelandet, umringt von 4 Damen. ;-)
Startschuss und schon zieht sich das Feld in die Länge. An einer schmalen Stelle kommen wir noch mal ins Stocken und dann sind wir wie an einer Perlenkette aufgereiht. Mein Forie hilft mir das Tempo ein bisschen im Blick zu behalten. Es geht schon zackig los. Ich wollte das Tempo in einem moderaten Bereich halten. Bis km 4 geht es auch ganz gut. Dann kommen zwei km, die für mich zähflüssig werden. Das kommt wohl davon, wenn man sonst die Wettläufe auf den kürzen Strecken läuft. Die Läuferkette lichtet sich. Es beenden einige nach 5 km den Wettkampf. Psychologie. Gibt ein kleines Tief. Vor uns waren in einiger Entfernung ein paar Läufer zu sehen, an die ich aber nicht ran kam, hinter uns kam nach meinem Gefühl keiner mehr. Mein Lebensgefährte hält sich ziemlich wacker, oder lässt mich zumindest nicht spüren, dass es ihm nicht so gut geht. Zweimal verfällt er ins Gehen, zweimal läuft er wieder zu mir auf. Auf den letzten zwei km geht es zunehmend wieder zügiger. Vor uns sind zwei Läufer, die ich gern noch hinter mir lassen möchte, zumal sie auch das Tempo vor dem Ziel nicht mehr anziehen. Ich schon. Mein Lebensgefährte lässt mich auf dem letzten km ziehen.
Nach 1:06:19 h habe ich es geschafft. Ziel eins und zwei erfüllt. Bin zufrieden mit mir und der Welt.
Mein Mantra, dass ich mir schon im Training zurecht gelegt, habe ich dann doch nicht fest genug verankert. "Hundi, leih mir deine Flügel, nur für diesen Lauf." Der Gedanke kam mir nicht ein einziges Mal. Hätte aber vielleicht geholfen. ;-)

Alles Gute für das neue Laufjahr! Meins beginnt am 3.1.09 mit dem Pfannkuchenlauf.

0

Herzlichen Glückwunsch ...

...zu deinem Erfolg!
Da muss ich den Club der Roten Laternen eben alleine aufmachen.




...immer schön weiterlaufen!

Hmmmm, Pfannkuchen! lecker!

Hi, Inumi, das ist doch 'ne völlig normale Zeit! Was redest Du denn immer von "langsam"..

Herzlichen Glückwunsch!!!

Dann kann der Pfannkuchenlauf ja kommen!

LG
MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Reife Leistung

Glückwunsch zu Deinem Lauf. Ich hoffe, Du hast jetzt Blut geleckt und Lust auf mehr.

Gab es irgend welche lustigen Erklärungen von Deinem Partner, warum er Dich hat ziehen lassen müssen oder wurde die "Niederlage" souverän akzeptiert?

marcus

Laufen in Leipzig

Zufrieden - gut so

Schön, bist ja super gelaufen, gratuliere.
Und die Kleiderfrage? Gut gelöst?
Ich war natürlich trotz der -4 Grad ein Tick zu warm angezogen.
Viel Spaß beim Pfannkuchenlauf.

ich

durfte dir ja schon persönlich gratulieren und hab mich richtig gefreut!
Wenn ich deinen Biß gehabt hätte..............
und du wirst sehen, beim HM gehts genauso, und unter einer Stunde wird auch noch kommen.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

www.laufpark-stechlin.de

Danke für die Blumen

@ Thora: Tut mir leid, dass ich jetzt doch nicht in den Club der roten Laternen eintrete.

@WW Conny: Ich bin im Training mal so probehalber die 10 gelaufen, da kam ich nicht unter 1:14h. Das ist schon langsam, finde ich.

@ Marcus: Er hat keine Erklärungen weiter abgegeben, aber ich habe schon gesehen wie er sich gequält hat. 10 km schüttelt man nicht mal eben aus dem Ärmel, wenn man fast das ganze Jahr kaum Sport gemacht hat. Vielleicht hätte ich das Tempo rausgenommen und wäre im Blümchenpflücktempo gelaufen, wenn er nicht neben mir gelaufen wäre. Wer weiß. So gesehen bin ich dankbar, dass er dabei war. Es wird aber sein einziger Versuch auf der längeren Strecke bleiben. 5km wären auch völlig o.k. war alles was er noch gesagt hat. Er hält uns schon für ein wenig gaga.

@ Fairy: Ja ich habe dann doch zur wärmeren Hose gegriffen. Stirnband habe ich vor dem Start runtergezogen und zusätzlich um den Hals getragen, Handschuhe wie gehabt nach wenigen Minuten in die Tasche gesteckt. Sonst langes Shirt und die Laufjacke drüber. Für andere wäre das viel zu warm. Ich war ganz zufrieden mit der Wahl.

@ runandbike: Du hast mir ja schon Tipps für den Halben gegeben. So im Großen und Ganzen habe ich mir das auch so gedacht. Erstmal vernachlässige ich die 10 km jetzt und konzentriere mich auf die längeren Passagen. Dir viel Glück bei deinem Unternehmen Marathon!
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Glückwunsch

klingt doch nach einer alles in allem guten Laufeinteilung! Welchen Halbmarathon willst du denn laufen?
Und was hat es mit dem Pfannkuchenlauf auf sich? Das klingt nach MEINEM Lauf ;-))

Sorry Strider

habe erst heute gesehen, dass da doch noch jemand in alten Blogs liest. *gg*
Die Laufeinteilung war gemessen an meinem jetzigen Können völlig o.k. Tja welchen Halben lauf ich nun. Bis zum 15.2. muss ich mich entschieden haben, ob ich in Berlin laufe. Es spricht einiges dafür, z.B. die große Masse in der ich mich verstecken kann, oder wo ich mich ziehen lassen kann. Sollte ich aber noch nicht so weit sein, weil mir wieder was meinen Trainingsplan durcheinander bringt, wäre auch der Schlösser-Marathon in Potsdam eine Alternative.
Der Pfannkuchenlauf ist der erste Lauf im Jahr von einem Verein in Berlin-Pankow. Da ist eine Lauffreundin von mir Mitglied. Jeder, der es ins Ziel schafft, bekommt einen Pfannkuchen (Berliner heißen die in anderen Teilen Deutschlands). Knappe 1 km-Strecke ist 6x zu laufen. Da wirst du ständig überholt. War nicht so mein Ding. Als ich dann auf den Ergebnislisten auch noch sehen musste, dass mich eine 8-Jährige abgehängt hat, bin ich in Selbstzweifel gestürzt.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Ergebnisse sind da

Man glaubt es kaum, aber die Ergebnisse vom Hohenschönhausener Weihnachtslauf sind da. Sie können unter www.tus-hsh.de eingesehen werden.

Vielleicht lauf ich den auch mal, wenn Weihnachten mal auf ein anderes Datum fallen sollte.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links