Benutzerbild von Schalk

... zwölf Tage bis es ins Tapern für Schwäbisch Gmünd geht. Dann ist die Saison aber auch rum. Jedenfalls für mich.
Die spannende Frage wie ich denn nun diese letzten zwei Trainingswochen gestalte, habe ich mir noch nicht beantwortet. Seit 15Tagen habe ich sage und schreibe vier Läufe auf der Habenseite. Der beste Lauf davon war Freitag - die völlige Katastrophe. 30km und die letzten 7-10km nur nach Hause gequält. Die Lust zu Laufen hält sich irgendwie in Grenzen. Vor allem der Drang nach längeren Distanzen. Und dann war da immer noch ein klein bissl Knie. Das hielt mich von den kurzen, knackigen Sachen ab. Aber irgendwie muß ich wohl endlich mal wieder. Das geht ja sonst gar nicht. Vermutlich löst sich dann sowieso alles in Luft auf. "Knie" ist beim Autofahren und Sitzen. Also werde ich wohl einfach weniger Autofahren und Sitzen und einfach endlich mal wieder Laufen gehen.
Am besten heute. Ein locker flockiger 10er und Morgen ne kleine Kienbergrunde. Oder doch Deister? Mal schauen, ob ich noch Mal nach H muß. Auf jeden Fall Laufen.
Und nächste Woche ist Dembo am Kienberg.
Und dann wird das schon.
Sub4h stehen auf dem Plan. Schaun mer Mal!
;-)

Ist doch total einfach,

beim Alb-Marathon einfach nicht sitzen und nicht Auto fahren, dann klappt es auch ohne Schmerzen mit der Sub4h.

Ich werde dich treiben... (im Leben nicht)

Also ich bin BORN & HUMPA

Sub 4 für den Albmarathon?

Nun ja, Du kennst den ja. Und hast dieses Jahr schon genug hm gesammelt.

Oh man, da werd ich hibbelig. Ist auch mein Saisonhöhepunkt. Aber wirklich nur auf "Ankommen" und "genießen" laufen. Ich kann ja zur Not noch am Rechberg aussteigen :). Und bis dahin sollte ich auch die sub 4 schaffen :)).

Nix da! Am Rechberg

Nix da! Am Rechberg aussteigen ist total langweilig ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Dann geht die Saison los!

Ab km35 ...

... gehts doch (fast!) nur noch runter. Wie kann man da vorher aufhören wollen?
;-)
PS: Das "fast" ist diesmal wirklich ernst. Da ist noch 'ne Brücke. Das sind bei km41 auf 400m 20Hm und bis km 43 in Summe noch mal 10Hm (laut Garmin!). Die Brücke tat so manchem an der Stelle noch mal weh. Ich war drauf eingestellt. Dadurch gings. Und mal im ernst, ne Brücke zählt ja nun wirklich nicht als Anstieg.

nein

eine Brücke ist kein Anstieg. Sagt die Brückengeplagte aus dem Saarland...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Albmarathon

@strider:
= Saisonende hab ich nicht geschrieben - beim Eisweinlauf steht's momentan 1:1 dafür und dagegen. Muss ich mir noch eine Gewichtung überlegen ;). Nach Körpergröße, nach Gewicht, nach Alter, ... - und schon gewinne ich (wobei: bei Punkt 1 nur noch knapp)! Ist doch kein Wettkampf - mehr ein gemütlicher gemeinsamer Lauf. Und die Strecke kann man ja nur teilweise laufen.

@Schalk und Vex: Ich hab da immer gern 'ne Option ;). Vom Profil her kommt nach dem Rechberg "nur" noch ein "Hubbel" und ein "Zusatzhubbel". 'ne Brücke "gildet" nicht als Anstieg. Also hab ich vor bis zum Ende zu kämpfen. Vex, vielleicht kämpfen wir ja gemeinsam? Der Schalk ist mir zu schnell.

Es wird was völlig anderes als meine ebenen Läufe hier, von daher hab ich schon gehörigen Respekt. jogmap ist Schuld, da kriegt man so viele spinnerte Ideen her! Aber ich hab mich ja selbst angemeldet, von daher: selbst schuld.

Lustiges weiter hibbeln! Ich freu mich auf das/die Treffen vorher/nachher und hoffe viele neue Gesichter auch Nicks zuordnen zu lernen.

Also ich find, ...

... das Höhenprofil sieht nun nicht so schlimm aus.
;-)

ähem Schalk, wenn ich Knie ...

... und Sitzen und Autofahren lese oder höre, furchen sich immer ganz große Sorgenfalten auf meine Stirn. Bevor sie noch größer werden, meine Frage, ob die Schmerzen eher im Bereich der Kniekehle sitzen oder vorne bzw. seitlich verortet sind. Ich hoffe mal, du antwortest jetzt nicht mit Kniekehle :-o ... .

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Wieder alles klar!

Knie kam vom nix tun.
Ich hab wieder angefangen zu laufen. Und schon is alles weg.
Nicht laufen ist also auch keine Lösung.
;-)

wem sagst du das

hört, hört. Wahr gesprochen. Evangelium des Läufers 1,1

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Exegese des Laufens

Was die genaue Botschaft des Über's-Rote-Meer-Jogger ursprünglich war, wissen wir ja nicht mehr.
Marcus-Evangelium sagt bei Knieschmerzen: Stärkt und kräftigt eure Oberschenkelmuskulatur.

mk

Das stürzt mich in einen Gewissenskonflikt!

Denn ein guter Protestant sammelt fleißig Kilometer... und ich kann momentan nicht! ***maul*** Dann halte ich mich also ans Marcus-Evangelium! ;-)

Gehet hin und laufet alle

Gehet hin und laufet alle damit!

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Was soll'n das heißen?

Ich dachte, ich hätte grade erst 8Tage extensives Krafttraining für die Oberschnekel gehabt. Waren es doch die falschen Mukseln?
Schiet.
;-)

Das Allerneueste Testament

Am Anfang war das Wort und das Wort war bei mk (Joh 1,1) ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sehet den Vex auf dem

Sehet den Vex auf dem Feldweg! Er laufet nicht und er tapert nicht, und doch nährt ihn sein himmlischer Garmin!

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Also die Sache mit dem Rotes-Meer-Jogger ...

... ging so.

Aber du liebe Güte, was seid ihr alle bibelfest. Bin ich hier wirklich der einzige, der an das Fliegende Spaghettimonster glaubt?

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links