Benutzerbild von die_alternative

Dafür, dass ich von Mitte Juli bis Ende August überhaupt nicht laufen konnte, bin ich mit dem Ergebnis super zufrieden. Naja, eigentlich bin ich fast ein bischen unzufrieden, weil ich mich jetzt doch anstrengen muss, um obiges Ergebnis im Laufe dieser Herbst/Winter-Saison zu verbessern. ;-)

Auch der gleichzeitige Test mit dem Laufen im Takt von Musik hat leidlich gut geklappt. Positiv dabei war auf alle Fälle, dass ich komplett unabhängig von der Geschwindigkeit und der Frequenz der Läufer um mich herum gelaufen bin.
Außerdem war jedes Lied ein kleines bischen schneller von der Frequenz als das vorherige. Das kann man aber leider nicht anhand meiner pace nachvollziehen. Wahrscheinlich muss man dafür die Frequenzen deutlicher steigern als ich gestern. Bei meiner geringen Steigerung hat sich wahrscheinlich die niedrige Frequenz mit dem gleichzeitig (hoffentlich) besseren Laufstil vom Anfang ausgeglichen mit der am Ende höheren Frequenz und der Müdigkeit im Abdruck.
Insgesamt erscheint mir das ganze auf alle Fälle ausbaufähig und –würdig.

Ansonsten: eine Blase links (zum Glück habe ich eine eh schon dunkle Socke getragen, dadurch war das gesamte Desaster hinterher etwas verschleiert), viel Spaß mit der Taktik, das Feld von hinten aufzurollen (andere zu überholen ist einfach großartig), langsam wachsender Muskelkater in den Oberschenkeln (dabei sollte es ja eigentlich nur ein entspannter Lauf werden).

Ich freue mich jetzt schon auf das Training der kommenden Wochen. Der Lauf war wahrscheinlich ein absoluter Motivationsschub für die nächsten Monate!!!

Bis demnächst,
die_alternative

0

Gut gemacht!

Ich liebe die Taktik "das Feld von hinten aufzurollen" auch.

Erhol Dich gut und werde die Blase und das Muskelkätzchen schnell wieder los.

@meerunner: Warst du gestern

@meerunner: Warst du gestern auch am Start? Wegen des Laufs am 3. Oktober: da ist das Profil wohl um einiges anspruchsvoller - ich glaube, das lasse ich 'mal lieber.
Man könnte jetzt sagen, ich bin vernünftig - oder feige. Das Ergebnis bleibt sich gleich. ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links