So Ihr Lieben bzw. liebe Marathonis, oder die, die´s bald werden wollen!!

Schreibe diesen Gruppenbeitrag, da ich ja auch mitlaufen wollte...und alles kam anders. Viren, Borrelien, Anitbiotikum, Sportverbot etc. etc. Schon vor Wochen war mir klar, dass wird nix mehr. Damals hatte ich mir allerdings fest vorgenommen, zumindest als Zuschauer dabei zu sein. Aber jetzt - ein paar Tage vor dem großen Event - schaff ich das auch nicht. Ich glaube, ich würde nur am Streckenrand stehen und heulen. Heulen vor Frust und Neid.... Das möchte ich mir euch und nicht antun. Aber ich möchte :

Euch allen die besten Wünsche mit auf die ach so lange Strecke geben.....

Toi, Toi, Toi!!!!! Ich denke ganz fest an euch, und dass ihr alle eure persönliche Bestzeit schafft!!!!!! Viel, viel Spass und geniesst diesen tollen Wettkampf ganz, ganz dolle!!!

Und lasst mich später an euren Emotionen teilhaben, ich freue mich jetzt schon auf eure unterschiedlichen Wettkampfberichte! :-)

Und gedanklich flitze ich nächstes Jahr bestimmt allen davon.....:-)

Einen wunderbaren Lauf wünscht euch

Susimusi

Fühle mit dir!!!

Nicht starten zu können ist schlimmer als die Angst nicht durchzuhalten.

Nachdem ich mich selber immer wieder gefragt habe ob mein diesjähriges Training ausreichend als Marathonvorbereitung ist,(durch Kinder, Ferien, Urlaub und Urlaubsvertretung hatte ich deutlich weniger Zeit für´s Laufen) quäle ich mich seit 14 Tagen mit einer Sehnenreizung am Wadenansatz herum. Plötzlich ist mein einziger Wunsch starten zu können.

Wünsche dir für´s nächste einen erfolgreichen Marathonlauf, egal wann und wo!!!

Pieti

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links