Benutzerbild von Solskinn

Bereits heute morgen um 07.40 Uhr trieb es mich wieder auf die Laufstrecke. Noch im Dunkeln lief ich durch den Hamburger Park Planten un Bloomen und von dort weiter an die Außenalster, die ich mit wenigen anderen Läufern einmal umrundete. Zurück nach Planten un Bloomen, dort durch den Rosengarten, vorbei am Spielplatz, dem Japanischen Garten hinunter in die Wallanlagen und dann nach Hause.

Nicht ganz anderthalb Stunden habe ich für diesen Neujahrslauf benötigt. Es war nicht ganz einfach, da mein rechtes Knie ab Kilometer zwölf anfing zu schmerzen. Dennoch gehe ich mit viel Zuversicht in das neue Jahr, verbunden mit zahlreichen Laufwettbewerben, an denen ich teilnehmen möchte. Im besonderen Focus steht mit zweiter Marathon in Hamburg Ende April, aber auch die anderen Laufwettbewerbe sind sicherlich reizvoll.

Allen Mitstreitern wünsche ich auf diesem Weg ein frohes neues Jahr und viel Glück bei Euren Laufwettbewerben mit der Hoffnung, verschont von Verletzungen zu bleiben.

Grüße aus Hamburg
Torsten (Solkskinn)

0

Google Links