Benutzerbild von ratze

im gegensatz zu anderen, z.b. tuffi, von der ich herzlich grüßen soll, was ich gestern mal zu den juchtenkäfern gesetzt hatte wo sie mir über den weg lief oder besser "gelaufen wurde" ... aber wo es wohl untergeht weil schon ne woche her und keiner das mehr auf der watchlist hat

wie ich MORGEN laufe steht auf einem anderen blatt, schaun mer mal

jedenfalls hab ich nach 2½ tagen sportpause alltagsmäßig keine probleme mehr gehabt im linken hinteren oberschenkel und deshalb heute morgen gaaaaaanz vorsichtig ne kleine waldrunde gedreht, 4,45 wellige km in rund 32min, aber wie das so ist mit sowas, man hängt mit dem kopp ja quasi IM bein drinne, damit ist es zwangsläufig anders als das andere.

ich hab das gefühl da ist ein wenig muskelkater drin, also so ein mehr allgemeiner globaler verspanntheits"schmerz", kein kleiner stechender wie unmittelbar dienstag abend

da ich ja gute freunde hab und die gute ideen/connections, hatte ich michaelA eine mail gemacht mittwoch, leider auf die arbeit und er war zu hause, deshalb antwort erst donnerstag früh, sein physio ist allseits beliebt, also man will ja eigentlich nie was haben, aber WENN dann bitte bitte DA! und er meinte der tät mich bestimmt dran nehmen.

daher hab ich nach dem duschen heute früh das telefonbuch aufgeschlagen, den nicht drin gefunden, schleptopp an für die mail war mir zu doof, ich baute auf meinen unerträglichen charme und bin einfach mal so hin, unbekannterweise, und er war wirklich lieb und bot mir 9:30 an (9:00 war ich da), was klasse war, ein bischen sudokut, und schon schob er mich zwischen 2 andere termine schon mal in position, ließ sich schildern was wann wie ... packte fango drauf und kam später zu (schmerzhafter) massage, auch abschließend der gegenspieler.

Ihr erinnert Euch (?) die vorderen OS/bremser waren vom sportabzeichen knatschig und beim löwenburglauf in der kalten sintflut hab ich deshalb ggf. schonhaltungstechnisch dann die hinteren versaubeutelt, so die theorie der er sich durchaus anschließen wollte.

dann noch k-tapen und wir haben uns geeinigt daß es kein riß ist, alles heftig verkatert/-spannt und ich werd morgen halt vorsichtig gucken was geht/läuft und hab für mittwoch 18:00 nochmal einen termin um die beinchen durchkneten zu lassen!

schaun mer mal, der mann wirkt meistens wunder, also bin ich verhalten optimistisch daß der OS nicht nach 10km volle lotte zu macht, morgen.

immerhin hatte ich ja der versuchung widerstanden, wie 2 kumpels aus dem LT, beim RUN50 mitzumachen:

da geht heute abend für limitiertes 100er-feld ein bähnchen an den rhein, dann laufen die den berg hoch rund 14km, morgen ist der RH21, also der ganz normale rheinhöhenlauf-HM, und sonntag morgen laufen sie dann 15km den berg runter an den rhenin nach linz zum feiern ;-)

an sich eine sehr nette idee, quasi so ne art vorläufer/training zum BGL, brüder grimm, mit 5 einheiten fr/sa/so von dem ich auch immer mal träume.
vielleicht dann mal nächstes jahr mit dem RUN50 anfangen und übernächstes endlich in steinau an der straße einlaufen, ein sehr nettes städtchen übrigens!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Dann kann

ja für Köln kaum noch was schief gehen! Ich wünsche flotte Genesung - ist ja eh tapern angesagt, oder?

Gut, dass es nicht mehr ist.

ach komm

Es gibt für alles ne Zeit und bei dir sagt die Uhr: Halt! mach mal langsam, junge Frau, in Köln, da können dir die Pferdchen wieder durchgehn. Wär doch echt Sch.. wenn durch falschen Ehrgeiz jetzt noch was schief ginge.

bis später Jürgen

ich HASSE tapern

also das mit dem R
das mit ohne kenn ich ja noch kaum
das stört mich aber nicht
nur der grund
also daß man einen hat ...
danke
hoffen wir mal
daß morgen klappt

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links