Benutzerbild von run-volki

Ein schöner Jahresabschlußlauf wars. Wunderschönes Licht. Bin heute Mal mit meiner Kamera gelaufen und hab die Strecke fotografisch festgehalten. Sind ein paar sehr schöne Aufnahmen dabei. Erst ab km 6 bin ich durchgelaufen, die letzten 3 km etwas flotter. Ich hatte keine Probleme nach der Erkältung.

31.12. - Lauf Nr. 238
12,25 km / 1:03:24
Pace: 5:10
Puls Avg. (geschätzt): 138
Dezember: 203,5
2008: 2029,97 km

Rückblick und Auswertung 2008
Ich bin mit dem Jahr 2008 in Sachen Laufen sehr zufrieden. Im Frühjahr musste ich wegen Schmerzen im Schienbein eine Woche pausieren, sonst bin ich verletzungsfrei geblieben. Es scheint mir jetzt normal, monatlich 200 km zu laufen. Im Januar bin ich 12 Mal gelaufen und hab 88 km unter den Schuhen gehabt. Im August dann sogar 190 km (20 Läufe), im September 250 km (20 Läufe), im Oktober 278 km (18 Läufe). Im Durchschnitt bin ich 169 km monatlich gelaufen. Das hätte ich vor 1 Jahr nie gedacht, mich so zu steigern und dabei verletzungsfrei zu bleiben. Nicht missen möchte ich meinen FR 305, der mich seit August auf allen Läufen begleitet. So viele Stunden nachmessen gespart und es macht einfach ganz viel Spaß mit der Uhr. Für mich ist die Uhr auch eine Motivation zum Laufen.

Im Mai hatte ich meinen ersten Wettkampf über 10 km in einer überraschend guten Zeit (41:46). Im Juni dann der erste Halbmarathon in Bremerhaven. Mittlerweile denke ich, dass ich die Strecke auch unter 1.30 schaffe, aber mit 1.32 beim ersten HM bin ich glücklich. Im Sommer fand ich in einem Laufheft einen Plan, anhand dessen ich trainiert habe mit dem Ziel, 5 km unter 20 Min zu laufen. Das wochenlange harte Intervalltraining hat sich gelohnt. Mein dritter Weserlauf am 31.12. war mein erfolgreichster. Ich wurde nicht nur Gesamt 2., sondern bin mit 19:32 ein sehr gutes Stück unter meiner Traumzeit ins Ziel gekommen. Drei Tage vor dem Weserlauf musste ich meinen 3km-Lauf für das Sportabzeichen machen. Ok, ich hätte für die 3 km 17 Minuten als Obergrenze gehabt. Im letzten Jahr hatte ich 12:10 gebraucht, dieses Jahr dank des Intervalltrainings schaffte ich die 3 km dann sogar in 11:12.

Und 2 Wochen später beim Brake Eon Lauf kratzte ich mit 40:16 auf 10 km sogar an der magischen 40. Das bedeutendste Laufereignis war Ende Oktober mit Abstand mein erster Marathon in Lübeck. Davon zehre ich noch heute – es gewagt und geschafft zu haben.

In wenigen Stunden beginnt ein neues Laufjahr und ich freu mich an meinem Hobby und bin dankbar, dies Forum gefunden zu haben.

Ich wünsche allen ein gesundes und frohes neues Jahr.

Volki

0

Gutes neues Jahr Volki...

...

wolltest Du nicht mit einem HM abschliessen?
Aber alles in allem hört es sich doch nach einem tollen Jahr an. Schön, dass Du Dich so gut drauf konzentrieren kannst.

Als alter Effizienzweltmeister beglückwünsche ich alle, welche nach Trainingsplan trainieren können.

Und was sind Deine Ziele für 2009?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links