Benutzerbild von Chambertin

Heute sind meine Vibrams endlich gekommen. Passen wie angegossen. Mit den Dingern soll man das Laufen langsam angehen lassen habe ich gehört. O.K. ich versuche mal 3-4 km.. Macht richtig Spaß. Am Ende werden es fast 13 Km in 1.15h .Warte jetzt auf die Antwort meiner Muskulatur. Bis jetzt geht es mir gut. Vielleicht kommt morgen das dicke Ende. Wer von Euch hat Erfahrung mit den Schuhen. Grüße an alle Jogmapper.

0

Hey sei bloß vorsichtig.

Hey sei bloß vorsichtig. Mit den Dingeren ist nicht zu Spaßen. Ich habe meine zuerst im Alltag angehabt( zur Arbeit, zum Einkaufen, apazieren gehen) und das war auch gut so. Später dann nach der Laufrunde schnell reingeschlüpft und zu erst nur 800 meter gemacht. Später dann auf gestockt.Momentan bin ich bei 4km und das reicht. Mit dem Barfußlaufen begonnen habe ich nach der Ulmerlaufnacht im Juli. Mein Begleiter lief die ersten 40km komplet barfuß die restlichen 60 in five fingers. Du mußt dir die Muskelen erst auf bauen. Hoffentlich hast du dich nicht schon verletzt. Würde erst mal 2 oder 3 Tage die Vibrams nicht mehr tragen.
Danach, auch wenn die Teile wirlich super toll sind, wirlich nur 1km zum eingewöhnen.

Helden für Lucas

Aua...ich erinner mich noch...

lies mal hier...5 Stern Muskelkater

frohes Regenerieren

Viel Spaß morgen

Viel Spaß morgen und herzliche Grüße an deine Waden *auseigenererfahrungschadenfrohgrins
----------------------------------------------------------------

lies mal die Blogs von...

...sarossi. Das sollte Dir Warnung genug sein.
13 km - viel zu viel!
Ich hab auch welche, nutze sie relativ selten, laufe damit im Wald, max ne Stunde. Aber auch das nur recht inkonsequent - obwohl sichs gut anfühlt.

Verletzungsbedingt...

...hatte ich die hier

auch erst im Alltag an (z.B. beim Rasenmähen). ab morgen darf ich wieder laufen, werde es aber zunächst erst einmal in normalen Schuhen machen. Ich schätze mal, in drei oder vier Wochen werde ich es dann mal in Vibrams versuchen, aber auch erst ganz langsam und auf kurzen Strecken, möglichst erst einmal auf Rasen.

@Linzgaurunner: Ich erinnere mich auch noch gut an unseren Südtiroler Barfußläufer in Ulm. Daß ich ihn am Ende trotz Meniskusriß noch ein- und überholt habe, zeigt, wie schwer es ihm gefallen ist.

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

Erfahrungen

viel "Spaß" , wie geht es dir heute???
Ich bin auf Anhieb in den Dingern 7km im Wald gelaufen. Geflogen, super Gefühl. Der Megamuskelkater kam 48 Stunden später... So schlimm war noch kein Ultralauf wie das da. Selbiges nochmal nach einem (ungeplanten) Intervalllauf auf der Bahn. Auch dafür kann ich die Vibrams uneingeschränkt empfehlen, es trainiert ungemein die Waden ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Vibram

Danke rür Deine Antwort.Tag 1 nach dem 1Lauf. Keine Beschwerden. Waden fühlen sich leicht fest an. Aber ansonsten gar keine Probleme. Heute abend etwas Regeneration.5Km in 33-35min. Mal schauen wie es mir morgen geht.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links