Benutzerbild von running_with_scissors

Eine Art Generalprobe ist es ja schon, das HM-Test-Rennen im Trainingsplan 3 Wochen vor dem Marathon. Im Plan war eine Zeit um 1:25 gefordert, aber mein Ziel war - auch wenn es "nur" ein Vorbereitungswettkampf und kein Saisonhöhepunkt war - die PB vom Münchner Stadtlauf zu bestätigen.

Nach wie vor glaube ich ja, dass die dortige Strecke recht deutlich zu kurz war und deshalb meine damalige "HM"-Zeit etwas erschummelt ist.
So habe ich dann vor dem Lauf auch mein "schwarzes Männchen" (wie im Bericht zu Freising beschrieben) auf diese Zeit programmiert.
Für den Lauftag war "teilweise ergiebiger Regen" angesagt. Sollte ich da wirklich meine schönen neuen flachen Wettkampf-Renner anziehen? Obwohl ich die guten alten Gel-Nimbus noch im Kofferraum mitnahm, entschied ich mich doch für die knall-orangen Flitzer.

Strecke

Pünktlich zum Start setzte dann der vorhergesagte Regen ein, aber immerhin nicht so stark wie ich das befürchtet habe. Es sollte allerdings das ganze Rennen nicht aufhören zu regnen. Kaum stand ich am Start, wurden wir auch schon aus dem Stadion hinaus auf die neue Strecke geschickt: Zwei kleine Runden (jeweils ca. 2,5km) um den See und dann zwei große Runden um den See inkl. Abstecher in die benachbarte Kleingartenanlage (jeweils ca. 2,5+5km). Diese war nebenbei bemerkt zwar schön verkehrsberuhigt, aber auch relativ eintönig. Keine Zuschauer und im Vorbeilaufen sah man eigentlich nur Hecke - Gartentor - Hecke - Gartentor - Hecke - ...
Naja, vielleicht war das auch nur der Kontrast zur wirklich wunderschönen See-Runde.

Lauf

Wieder einmal gelang es mir, recht gleichmäßig im Plan-Tempo zu starten (wenn auch mit technischer Hilfe ;) ). Außerdem fand ich bei diesem Lauf immer wieder Läufer (drei verschiedene), von denen ich mich eine Weile ziehen ließ und sie dann überholte, wenn ihr Tempo zu stark nachließ. Diesmal war ich also im Gegensatz zum Rückenwindlauf nicht der Gejagte, sondern der Jäger. Die Rolle gefällt mir auch deutlich besser. Mein letztes "Opfer" kämpfte, verlor aber an einer ganz leichten Steigung am Ausgang der Kleingartenanlage den Anschluss. Im nicht sehr schnellen Endspurt kam ich dann auch noch bis auf ca. 20m an einen weiteren Läufer ran. Nach 21km fast ausschließlich Asphalt fühlten sich meine Beine auf der Tartanbahn an wie Gummi.
Übrigens war ich froh, meine leichten Rennschuhe angezogen zu haben. Bei zwei knietiefen Regenpfützen von der Größe des Mittelmeers (ok, etwas übertrieben, aber die waren tief und man konnte tatsächlich nicht herumlaufen), fragte ich, während ich durch hüpfte, einen Streckenposten: "Soll ich schwimmen?" Aber immerhin wurden meine Schuhe nicht wesentlich schwerer. Schätze die Leichtgewichte können sich nicht so vollsaugen.

Ergebnis

Mit meiner Endzeit habe ich jetzt auch eine "glaubwürdige" PB (1:23:13) und bin natürlich hochzufrieden - Generalprobe gelungen. Außerdem hatte ich noch so viel Glück, als 12. Läufer auf Platz 2 meiner AK zu landen und konnte eine Silber-Medaille mit nach Hause nehmen - bzw. zunächst ins Karlsfelder Hallenbad. (Dafür bekam man als Lauf-Teilnehmer eine Freikarte.) Übrigens ist der dortige Grieche "Bei Niko" sehr zu empfehlen: sehr gut und sehr große Portionen.

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

Glückwunsch!

Ob nun mit technischer Hilfe oder nicht (;-) - ziemlich geil.
Und das ein paar Tage nach 'ner 38er-Zeit auf 10km! Und das alles aus vollem Marathon-Training heraus!

Was ist eigentlich Dein Marathon-Ziel? Sub3? Sub3:10?
Sorry, falls Du das schon irgendwo geschrieben hast - dann hab' ich's wohl überlesen.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

P.S.:
Einen kann ich mir nicht verkneifen: Du meinst, die Strecke in München sei zu kurz gewesen, nur weil Dein Garmin sie mit 20,84km vermessen hat? Na dann...

WOW! Der Hammer! Gratulation

Ob mit oder ohne Männchen - gelaufen bist Du selber! Tolles Ergebnis - und das aus dem Marathon-Training direkt nach einem flotten 10er. Wow, Du reißt ja eine Hürde nach der anderen - die 1:25 hast Du ja auch deutlich "verpasst".

Viel Spaß und Erfolg beim Marathon!

Danke

Mein Marathon-Ziel hab ich hier noch gar nicht explizit verkündet, aber sub 3 will ich schon erreichen. Wenn vom Training her alles glatt läuft und Idealbedingungen herrschen werd ich wohl versuchen auf 2:55 zu laufen.

PS: Meine Garmin-VErmessung war beim Stadtlauf nicht das einzige Indiz...

Kling gut :-)

Klingt vernünftig und nach den Vorleistungen machbar.

Dann viel Glück, Spaß, Erfolg and everything that goes with it.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Ich drück Dir für den Marathon die Daumen!

Wann und wo ist der denn? Berichte mal.

Danke für das Daumen drücken

am 9.10.11 (München)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links