... hatte ich heute schon!
In meinem fünf monatigen Läuferleben habe ich mich von keiner Witterung vom Laufen abhalten lassen. Ob Sonne, Regen, Schnee, Hitze, Kälte, Nebel, Wind, Staub oder Schlamm nichts hat mich veranlasst einen Lauf vorzeitig abzubrechen -bis heute-.
Schuld daran war Blitzeis. Dem Wetterbericht zufolge hatte ich auf ein wenig Schnee spekuliert, doch fing es unterwegs mit Nieselregen an. Im ungeschützten Gelände waren die Wirtschaftswege zum Schluss spiegelglatt. Statt zwei Kilometer außen herum laufen, bin ich einen knappen Kilometer durch den Ort gegangen, da auch Straßen und Bürgersteige schon bedenklich glatt waren.

Am 10.1. werde ich meinen ersten Wettkampf bestreiten: den Fackellauf in Nieder-Olm. Das ist ein sogenannter Spaßlauf, abends 6km über fackelbeleuchtete Wirtschaftswege, durchhalten wird mit Glühwein und Orangensaft belohnt.

Ich wünsche allen einen gesunden und erfolgreichen Start in das neue Jahr und bedanke mich für die Anteilnahme und Unterstützung hier im Forum.

Erkenntnis des Tages: Wenn ich so mein Lauftempo betrachte, werde ich mich glücklich schätzen, noch vor dem Erlöschen der Fackeln im Ziel anzukommen.




... 2009 läuft bald ein.

0

Google Links