Benutzerbild von köln42195

Seit gestern Abend ist bei mir die große Hibbelei ausgebrochen. Noch knapp ne Woche bis zum Köln-Marathon.
Warum eigentlich? Ist immerhin der 16. Marathon insgesamt und er 15. durch mein Köln.
Das Training ist überwiegend nach Plan gelaufen.
Gestern noch mal 6x1km, schon nicht mehr ganz so schnell. Jetzt soll ja schließlich getapert werden. Und, obwohl ich gefühlt mit angezogener Handbremse gelaufen bin, super Zeiten in den Asphalt gebrannt.
Köln kann kommen, es ist angerichtet. Wünsch mir jetzt nur noch, dass ich am 02.10. mit Mütze auf dem Kopf nach Köln fahren muss (wegen lieber Kalt wie Warm und nur noch wenig „natürlichem“ Schutz).

Sonntag ist bei uns Stadtlauf. Eine Woche vor Köln verzichte ich da aber, wie schon in den letzten Jahren, auf die Teilnahme.
Trotzdem geballter Familienpower an der Startlinie: Unsere Söhne beim 2km Schülerlauf und meine Frau läuft, vom Arbeitsgeber „verpflichtet“, die 4km mit. Da ist Sonntag bestimmt „Extrem-hibbeln“ angesagt. Für meine Frau ist dies ihr erster offizieller Lauf nach 12 Jahren „Abstinenz“. Immer wieder nett, einen Lauf auch mal aus Sicht eines Zuschauers, bzw. Betreuers zu erleb

0

bei soviel Familienpower

kann es ja nur gut werden. Ich wünsche jedem einzelnen von Euch einen großartigen Lauf und ein ebensolches Erfolgs- und Glücksgefühl auf der Ziellinie.

Hibbeliche Grüße vom Lurch

PS: ich muß noch einige Kurzsprint's in den Sand drücken, und dann jeht et bei mir auch los........

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum

rocke mit

hoffentlich...

auch mein 16. Marathon, wenn auch erst der 3. in Kölle ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hibbelig ist garkein Ausdruck

Hallo zusammen,
wie soll ich sagen: mein ERSTER Marathon und ich bin nicht nur hibbelig, sondern hab das Gefühl JETZT nach Köln fahren zu wollen und SOFORT laufen zu wollen.

Halbmarthon hab ich schon einige hinter mir, lange Läufe in Vorbereitung auf Köln auch und ich glaub ich habe mich sehr gut vorbereitet. Aber schaffe ich es an DEM Tag DIE Leistung abzurufen.
Ich vertraue auf meine Stadt..Grüße an alle und viel Erfolg.

Ich bin auch schon wieder

Ich bin auch schon wieder unglaublich hibbelig. Zwar steht bei mir 'nur' der Halbe an, allerdings macht es das nicht weniger spannend.

Genieß die Stimmung und lass dich von ihr tragen!

-----
Ist noch λ? Ja, aber das φ ist noch ρ!
[www.kamolion.de | run your race and never follow]

ich auch hibbelig

is auch mein erster.
auf arbeit weiß keiner was mit mir los ist, die denken macke, hab nämlich nichts erzählt....
bin super gut gelaunt wegen der vorfreude und natürlich tierisch aufgeregt, was noch steigerungsfähig ist.

vg ls

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

Hibbelig

Auch ich bin seit Tagen schon hibbelig. Bin zwar schon 2 X den HM in Bonn gelaufen, habe mich aber sehr kurzfristig vor 2 Wochen erst spontan für den Kölner Halben angemeldet, um eine Freundin zu begleiten, die sonst ganz alleine gewesen wäre. So dachte ich mir am Sa bei schönem Wetter, könnteste ja mal einen langen Lauf als Test machen. Es wurden knapp 22 km in 02:10:...und das Ende vom Lied sind Schmerzen unter dem Fuss beim abrollen und treppensteigen. Seit Sa nicht mehr gelaufen!! So eine schlecht Vorbereitung hatte ich noch nie. Ich werde immer hibbeliger und hoffe, dass der Fuss bis zum 2.10. wieder in Ordnung kommt :-(
War doch so stolz auf meinen Mut, in Köln teilzunehmen!
Gruss
Fuzzi1964

Ich wünsche

am Sonntag ein tolles Familienevent (der Virus ist scheinbar ansteckend), viel Spaß allen Beteiligten - und natürlich für den Sonntag danach allen Marathoni und denen die es werden wollen: viel Spaß und Erfolg in Kölle!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links