Hallo,

ich habe seit ca. drei Wochen Rücken (im Lendenwirbel-, Kreuzbeinbereich).

Immer am Tag nach einem Lauf, bei meinen "längeren Läufen" (8-10 km) tritt der Schmerz auch schon mal während des Laufens auf.

Ich hab es mit mehr Ruhetagen zwischen den Läufen, mit kürzeren Läufen, mit anderen Strecken (weniger Asphalt) versucht... hilft aber alles nichts.

Was könnte denn die Ursache sein? Ich laufe in Adidas Stability, die jetzt so um die 450 - 500 km hinter sich haben (Asphalt bzw. Fahrradwege) und hatte - außer ganz zu Beginn meiner Lauferei - nie Probleme mit dem Rücken.
Sind die Schuhe evtl. schon *durch*?
Es sind übrigens meine einzigen Laufschuhe, meistens laufe ich 3 x pro Woche.

Neben dem Laufen mach ich noch einen Powergym-Kurs und daheim alleine einige Dehn- und Muskelaufbauübungen, die ich mir anhand einiger Bücher zusammengestellt habe. Ich bin nicht übergewichtig.

Hat jemand eine Idee, was das mit dem Rücken jetzt sein könnte und kriege ich das allein wieder in den Griff oder ist der Gang zum Arzt angesagt?

Rückengeplagt :-( grüßt

Nef

Mensch, warum wartest Du so lang???

Okok, hab ich früher auch, aber wenn es plötzlich auftritt, würd ich heute immer sofort losgehen, wenn es nach drei Tagen nicht besser ist.
Fahr zum Physio oder Orthopäden. Vielleicht haste Dir durch irgendeine blöde Bewegung Dein ISG oder was auch immer verschoben. Kriegen die vielleicht innerhalb von 5 Minuten wieder hin.

Gute Besserung!
lieben Gruß Carla-Santana

2 Paar Schuhe

Aloa,

dass mit den Rückenproblemen ist, denke ich, aus der Ferne unmöglich zu diagnostizieren - für mich in jedem Falle...

Aber mit dem einzigen Paar Schuhe bei regelmäßig 3 TE/Woche, das würde ich mir an Deiner Stelle mal überlegen.

Sprich: Zumindest mal ein zweites Paar in die Rotation mit aufnehmen.
Müssen natürlich beide für Dich was taugen aber könnten ja vielleicht verschiedene Schwerpunkte besetzen:
Also z.B. ein gedämpfteres, gestützteres Paar für lang und langsam und ein paar flexiblere, leichtere für kurz und flott.
Oder nach Untergrund: Eins für Asphalt & eins für die Feld-/Wald-/Wiesen-Wege.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

P.S.: 450-500km sollten Schuhe eigentlich locker durchhalten, wenn's nicht gerade Rennschläppchen sind.

Grundsätzlich

würde ich das durch nen Arzt abchecken lassen, aber es kann defninitv mit den Schuhen zusammenhängen. Nicht jeder LAufschuhe ist für 500km + x ausgelegt, das ist von so vielen verschiedenen Faktoren abhängig.

Also mein Tip: Definitiv zum Doc gehn und auch neue Schuhe zulegen, evt sogar zwei verschiedene Paar.

laufend laufen

Leiden im Lendenwirbelbereich

Hallo aus Gelnhausen,

ich hatte ein ähnliches Problem und nachdem ich spezielle Rumpfübungen in den Trainingsplan eingebaut habe, sind die Probleme schnee von gestern.

Im Speziellen Bauchmuskelübungen und Übungen für die Rückenmuskulatur. Vllt ist es sinnvoll zwischen dem Laufen eine Einheit Schwimmen zwischen zu schieben. Z.B. Montag laufen, Mittwoch Schwimmtraining, Freitag laufen.

Viele Grüße

Boris

Schwimmen....

kann ich nicht leiden....

Wasser, kalt, kein Boden unter den Füßen...Das ist nicht meine Welt.

Ich weiß, dass schwimmen total gesund ist, aber das ist irgendwie zuviel Überwindung für mich.

Was für Stabi- Übungen machst Du denn? Ich habe mir ja schon Übungen zusammengestellt - vielleicht sind es nicht die richtigen?!?

In einem früheren Leben bestimmt im Wasser gestorben ;-) ist die

Nef

Naja...

ich denk halt immer: Geht morgen wieder. Der Orthopäde sagt: Termin frei im Nov. Das nenn ich mal zügig *ironieoff*
Ich frag heute abend mal den Physio im Verein, danke für den Tipp,hatte ich noch gar nicht dran gedacht...

LG,

Nef

Stabilisierungsübungen

Hallo Nef,

meine Physiotante zeigte mir eine spezielle Form von Situps, bei denen die Lendenwirbel aber gestreckt sein müssen.

Doof zu erklären, aber Detailfragen gerne per PN.

Was noch ein wirklich geniales und günstiges Trainingsgerät für Rumpfübungen darstellt ist der sogenannte "Kettlebell". Die Dinger wurden ursprünglich bei Spezialeinheiten im Training verwendet, erfreuen sich aber auch mittlerweile im Freizeitsport wachsender Beliebtheit. Auch da kann ich dir gerne einige Tips im Umgang geben.

Viele Grüße

Boris

Bei mir...

...hat eine Verkürzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur zu Problemen mit der LWS geführt.
Deshalb bei den Übungen nicht nur Übungen für Rumpf und Bauchmuskeln, sondern auch Dehnungsübungen für die hintere Oberschenkelmuskulatur in Betracht ziehen.

krowil

Curro ergo sum

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links