Hügel, Berg, Jungfrau, Top of Europe

Es war mal wieder soweit.
Die Schweiz ruft, der Berg ruft.
Fraggle hat sich also aufgemacht zum Jungfrau-Marathon.
Angemeldet schon am Anfang des Jahres da der Lauf ein Limit von 4000 Runner hat.
Anreisetag am Freitag, abends noch schnell die Startunterlagen geschnappt und die Pasta reingehauen.
Lecker:-) ..dann nen Kaffe aus nem Pappbecher 3,50 Fränkli
Hey, ich wollte einen Kaffe und keine Aktien.
Samstag: Start war für 9:00 angesagt, Ich hatte überlegt mich sub 4:40 Std. einzureihen.
Stand aber dann irgendwo bei 5:40 Std..
9:00 auf der Meile vor dem Casino. Startschuss, Kanonenböller, Keiserwetter, morgens um 8 Uhr zeigte das Thermometer auf der Kleinen Scheidegg 16°.
Schnell ging es los, mit ner 5:20 pace aber irgendwie waren alle so schnell. Klar hier laufen keine Jungfrauen/Männer.
Kein Kindergeburtstag!
Nach ca. 10km sah ich vor mir den Tempomacher mit dem 5:30er Schild.
Nun mal ganz langsam: Ich lauf ne 5:20 pace, komme erst nach 10km an den Tempomacher ran. Kopfschüttel....
Läuft der jetzt ne 5:30 pace oder wat.
Ab ins Tal an Wilderswil und Gsteigwiler vorbei. Landschaftslauf... super.
Bei km 15 super Stimmung in Zweilütschinen, hier trennen sich die Bähnli. Die eine geht nach Grindelwald, die andere in unsere Richtung, Lauterbrunnen.
In Lauterbrunnen war der Empfang der Läufer einfach nur Geil.
Das Tal wird immer enger, Hubschrauberli am Himmel. Hinter Lauterbrunnen geht es noch 2,5km weiter ins Tal und dann zurück.
So jetzt ist nun endgültig Schluss mit lustig, jetzt schraubt sich die Strecke über 13 Kehren auf 1300m ü.d.M nach Wengen.
Hie war schnelles Gehen angesagt. Alleine bei der Menge von Läufern.
Hier und Da ein Fotostop.
Wengen war noch eine Steigerung von Lauterbrunnen. Jede menge Gute Laune. Zuschauer ohne Ende. Das pusht,pusht,pusht.....
Von Wengen KM30 bis KM35 verläuft die Strecke teilweise am Zahnradbähnli entlang.
Zuschauer im Zügli. Das hatte Fraggle noch nie :-)))
Und Immer die Jungfrau im Visier.
Irgendwie sieht alles wie auf der Modelleisenbahn aus.
Bei KM 36,5 Smalltalk mit zwei anderen Läufern. Vielleicht schaffen wir es noch unter 5 Stunden.
Einer sagte: Wenn du nicht bis 13:20 Uhr bei KM38 bist, no way.
Nee, Nee, war ich naiv.
Gedanken kreisen ständig im Kopf. Will im Oktober mit meinen zwei Mädels noch mal in die Berge.
Das könnt ihr vergessen. Kann keine Berge mehr sehen. Warum sind die nur so steil?
Salomon 4 Trials 2012, es kommen mir Zweifel. Verdammte Berge.
Das Panorama ist so was von geil.
Wo bleibt der Dudelsackspieler. Habe vor gefühlten 30min schon die Alphornbläser passiert.
Eiger, Mönch und Jungfrau.
Was für ein Ausblick!!
Zeit wird im Allgemeinen eh überbewertet :-))
Was soll’s, Zeitlimits alle geschafft.
2100m.ü.M
1,2km abwärts, auskuppeln und ab dafür
kl. Scheidegg 2061m.ü.M....Ziel 5:25 Std.
Muss erst a mal absitze.
Platzierung immerhin noch in der ersten Hälfte. Perfekter Tag keine Wolke am Himmel 28°C.
Die Anstiege sind vergessen. Fraggle fährt natürlich mit Kind und Kegel in die Berge. Und Salomon 4 trail 2012, na klar:-) man braucht doch Ziele.
Übrigens, Ich glaube mir gehört jetzt der halbe Berg.
1 Erdiger 7,80 Fränkli
1 Bratwurstli 9 Fränkli

Mahlzeit!

Fraggle01

Der Berg ist dein Freund

4
Gesamtwertung: 4 (8 Wertungen)

DIE Fotos möcht ich ja gern mal sehn!

Hab schon mal was von dem Lauf gelesen, aber so, wie Du schreibst, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Panorama hoch 10, wie schön. Dass das kein Zuckerschlecken war, kann ich mir denken.
Wenn Du jetzt Deinen Urlaub in den Bergen noch machst, hat der Lauf Dich je gut für den Salomontrip angefüttert.
Top gelaufen! Gratuliere:o)

Lieben Gruß Carla

Hey Fraggleli...

... dachte schon dich hätten sie dort behalten, bei den Preisen :0(, dabei gehört den Schweizer der Berg, die Wurst und das Erdinger noch nicht einmal!? Aber wenn du jetzt den Berg als neuen Freund hast, bringe ihn doch mal mit ;0)
Ja, ich weiß... habe mal wieder mein Handy verlegt, werde es aber bald wieder finden ;0), genauso wie mein Kawinavi...!?

Ansonsten bist du ne coole Sau, läufst eben mal den Jungfrauen hinterher und dann noch eine gute Platzierung!! Ich wusste es ja, dass du dort unten der Platzhirsch wirst...

Sehr schöner Bericht....

Wir sehn uns, Kaw ;0)

Ein Träumli von einem Läufli

Ich kenn die Ecke aus einem Winter-Rodelurlaub mit Kleinkind. Phantastisches Panorama - und natürlich die ortsüblichen Steigungen. Das haste toll hingekriegt - und dann noch ohne Bähnli :).

Öhm, seit wann ist Erdinger schweizerisch? Das ist bloß so teuer, weil die das Zeug importieren - wobei in der Schweiz eigentlich die "einheimischen" Sachen teurer sind; grübel. Aber Feldschlösschen wurde ja auch schon ausländisch.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links