Benutzerbild von Ralph1970

Hallo JoggerInnen,

ich habe festgestellt, dass es Spaß macht nackt zu Joggen, sofern es die Temperaturen zulassen.

Im Web habe ich so einiges über Menschen gelesen, die Spaß am nackten Sport haben. Ich möchte nun in der Gegend um Wuppertal versuchen eine Gruppe aufzubauen, die sich regelmäßig zum Nackt-Joggen trifft.

Ausschlaggebend für mich war ein Artikel vom 09.09.2011 in der WZ (http://www.wz-newsline.de/home/gesellschaft/leute/nacktwandern-nicht-wundern-beim-wandern-1.760921).

Die Laufstrecke, die mir da vorschwebt befindet sich in Ratingen in den Wäldern hinter dem Freibad. Ich bin dort schon einige Mal (bekleidet) gelaufen. Viel ist da nicht los, die Wege sind gut; keine reinen Waldwege. Die Streckenlängen dort können sehr variabel sein, da sich viele Wege kreuzen. Es ist also für Anfänger und Profis gleichermaßen was dabei.

Wer also Lust hat da mitzumachen: Ran an die Tasten und bei mir gemeldet.

Gruß
Ralph

Viel zu gefährlich!

Wäre mir wegen freilaufenden Eichhörnchen auch zu gefährlich! :))

Ich erinnere mich dunkel,

dass da vor etwa einem halben Jahr schon mal einer soviel innere Wärme hatte , dass er freischwingend durchs Land joggen wollte, vielleicht gibst du mal das Stichwort Nacktlaufen ein, Naturist hat er sich glaube ich, nicht genannt....

zausel

>

Es gibt sie bereits...

...und gar nicht so weit von dir weg. Zwischen hürth und brühl ist der zieselsmaarsee. Dort ist eine naturisten gruppe, die sogar einen eigenen lauf treff haben. Incl volkslauf 1x im jahr. Von wuppertal vielleicht 50 km.... Das gelände ist eingezaunt, damit hunde und eichhörnchen draußen bleiben....
Falls du das erstmal ohne anzeige probieren willst...

Gruß thorsten

04.09. Köln Generalprobe 28 km
18.09. Löwenburglauf 15,6 km (600 HM)
02.10. Köln-Marathon (10 HM)
23.10. Drachenlauf 26km (1.000 HM)
12.11. Troisdorf

Ohne Pendelpauschale läuft

Ohne Pendelpauschale™ läuft und schwingt da erstmal nix!

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Viel Spaß

Bei uns in der Gegend ist auch mal so ein Nacktwanderer aufgetaucht und wollte ne Wandergruppe gründen...
Nicht nur das das allein schon peinlich war, auch die Presse hat sich lustig gemacht .
Von den Kommentaren und Gegnern ganz zu schweigen......

Also wenn du Spaß daran hast dich lächerlich zu machen dann alles Gute.

Zur Schau stellen kannst kannst du dich doch in abgegrenzten FKK Bereichen.

Eichhörnchen

So weit ich das sehe, geht von den Eichhörnchen im Moment keine Gefahr aus. Die sind doch gerade damit beschäftigt, ihr Denkmal zu suchen.
Aber ich weis nicht, was die Juchtenkäfer gerade so treiben.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

Hallo Ralph, bei uns im

Hallo Ralph,

bei uns im Forst ist auch gelegentlich ein "Nacktläufer" unterwegs, habe ich mir vom örtlichen Lauftreff sagen lassen. Ich persönlich bin ihm noch nicht begegnet. Da ich hier gerade mal jemand vor mir habe, der offenbar Spaß dran hat, mal eine ganz blöde Frage: Eigentlich finde ich's beim Laufen doch ganz angenehm, daß das, was sonst frei baumelt, in der Laufhose aufgeräumt ist. Selbst die Naturvölker haben sich ja da Konstruktionen einfallen lassen, um ihr Gemächt zu verstauen - stört das nicht beim Laufen??

Grüße,
Frank

Wow....

Dass ein Aufruf so viele Meinungen in so kurzer Zeit zusammen kommen hätte ich nicht gedacht. Was mich ein wenig traurig stimmt, ist die Tatsache, dass sich viele lustig machen (z.B.HenryIIX, KalleBlomquist, Vexillum). WARUMM??? Verstehe ich nicht.

@Thor3108
Ja, ja...Zieselsmaarsee....ich fahre auch 100km, um Sport zu betreiben ;-)

@Bandit62
Was hat nackt Sport zu betreiben mit 'sich zeigen' zu tun? Rein gar nix. Aber dies ist ja in Deutschland viel verbreitet FKK'ler = Exhibitionist :-(. Wenn ich nackt Sport betreibe geht es mir darum, dass dies ein sehr schönes Gefühl ist, die Sonne, den Wind, den Regen auf der Haut zu spüren.

@Frank
Ich finde es stört überhaupt nicht. Nix scheuert, nix kriegt blaue Flecken...einfach mal selber ausprobieren.... ;-)

Alles in allem bin ich doch recht erschrocken. Ich dachte bisher, Deutschland sein da offener. Da sind ja die Dänen inzwischen weiter. Dort ist es, so meine Erfahrungen, egal, wo du FKK machst, solange ich als FKK'ler niemanden 'anmache' nur weil er kein FKK neben mir am Strand macht. Das Motto der Dänen: Leben und leben lassen.
Und warum bitteschön soll es Anzeigen geben? Wo bitte steht im Gesetzt, dass Nackt-Sein verboten ist? Solange ich keine sexuellen Handlungen an mir vornehme bin ich noch nicht einmal eine 'Erregung öffentlichen Ärgernisses'. Genauso wenig, wie Menschen, die sich peinlichst kleiden mit Hosen, deren Gesäßtaschen in Höher der Knie hängen und ihre Unterwäsche zur Schau tragen. Oder gar die Menschen mit Bauarbeiter-Dekoltee....So was finde ich unmöglich....aber trotzdem käme ich nicht auf die Idee, denen das verbieten zu wollen.

Und für ernst gemeinte Zuschriften bin ich jederzeit offen.

Gruß
Ralph

Spaß nicht verstanden

Wenn du die Blogs hier regelmäßig verfolgst, solltest du auch abschätzen können, wie die Antworten gemeint sind. Kein Grund, traurig gestimmt zu sein.
Man könnte ja schon fast sagen, wieder typisch deutsch, nimmt alles viel zu ernst.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

:-)

Touché :-)

Gruß
Ralph

Statt traurig zu sein, wenns lustig wird,

lach doch einfach mit!

zausel

>

Re: Statt traurig zu sein, wenns lustig wird,

mache ich ja..... ;-) Auch ich bin da lernfähig *lol*

Ich habe mich da in rechtlichen Sachen, was das Nackjoggen angeht, ein wenig schlau gemacht.

In Deutschland sieht es so aus, dass Nacktheit nicht per-se verboten ist. Es kann von der Polizei nach OWiG ein Busgeld in Höhe von bis zu 1000,-€ verhängt werden. WENN jemand ein 'Verfahren' anstrengt, was wohl so noch nicht vorgekommen ist. An öffentlichen Plätzen wird i.d.R. ein Platzverweis ausgesprochen. Und solange man nur nackt Joggt ist dies auch keine "Erregung öffentlichen Ärgernisses" nach StGB (§183 und 183a) und nicht gleichzusetzen mit Exhibitionismus und so auch nicht strafbar.

Man sollte jedoch darauf achten, wo man nackt Sport betreibt, wenn der Eigentümer ein Hausrecht hat. Beispiel der Englische Garten in München. Dort ist es wohl schriftlich untersagt sich nackt zu bewegen.

Weitere Recherchen unternehme ich noch. Aber es sieht so aus, als ob das Nachtjoggen ok ist, solange ich es nicht Samstags in der Kölner FuZo mache :-)

Gruß
Ralph

Links:

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Nacktheit#Juristische_Aspekte_.C3.B6ffentlicher_Nacktheit
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/owig_1968/gesamt.pdf
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/stgb/gesamt.pdf

Dann musst Du umziehen. In

Dann musst Du umziehen. In Bayern beispielsweise ist es per Gesetz untersagt, sich nackt an einem Ort aufzuhalten. Aber laut Gerichtsurteil halten sich Wanderer und Jogger nicht auf, sondern bewegen sich fort, was per Gesetz nicht strafbar ist - die ominöse "juristische Grauzone" eben ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Hallo Ralph, ich wollte dich

Hallo Ralph,

ich wollte dich nur von meiner Seite etwas unterstützen. Wenn man die ganze Sache vernünftig angeht, gibt es nach meiner Erfahrung wenig oder keine Probleme.
Die Antworten waren wirklich teilweise saublöd.
Die Tipps:

-Wenig frequentierte Wege raussuchen, nicht gerade da, wo Kindergärten oder Grundschulen ihre Ausflüge machen.
-Nähe von Badeseen oder Stränden mit Fkk von Vorteil.
- Nicht gleich vom Parkplatz nackt loslaufen, obwohl ich in Berlin eine Gruppe gesehen habe, die vom stark belegten Teufelsseeparkplatz loslief.
- Bei Begegnungen nicht verstecken, sondern freundlich Guten Tag oder landsmannschaftlich Moin oder Grüß Gott sagen
-die Konzentration auf den Sport - das Laufen - unterstreichen

Die rechtliche Seite bleibt eine Grauzone, aber so lange keiner Anstoß nimmt und wirklich eine Anzeige erstattet, passiert in der Regel nichts. Ich bin mal einem Forstbeamten begegnet, der mich nur darauf aufmerksam machte, dass ich mich im nicht zu betretenden Teil eines Naturschutzgebiets befände, und der mit keinem Wort auf meine "Kleidung" einging.
In der Gruppe ist man natürlich mutiger, und der Vorwurf des Spannertums kann gar nicht erst aufkommen.
Ich bin zu weit weg für dich, wünsche dir aber Mut und gutes Gelingen.

@Cumbia, ja, danke für die

@Cumbia,

ja, danke für die Unterstützung ;-)
Ich bin gestern mal eine Strecke, die ich mir für diesen Zweck rausgesucht habe, abgewandert. Textil natürlich....! In den 2 Stunden kamen mir zur Spaziergeh-Zeit am frühen Nachmittag innerhalb von 2,5 Stunden etwa 15 Spaziergänger entgegen. Wenn ich dort Joggen gehe, dann allerdings morgens gegen 9 Uhr oder Abends gegen 20 Uhr. Da dürfte da wesentlich weniger los sein.

Ansonsten gibt es hier in dieser Nähe zum Ruhrgebiet nicht viel abgelegene Natur ohne erst einmal eine 'Weltreise' machen zu müssen :-(

Und, ja, in einer gemischten Gruppe ist man sicherer unterwegs. Und wie du sagtest, man nimmt Menschen, die einem Spannertum vorwerfen, den Wind aus den Segeln.

Ich suche auf jeden Fall weiter nach Gleichgesinnten Menschen, die Spaß dran haben die Natur bein Joggen auf nackter Haut zu spüren.

Gruß
Ralph

na dann viel spass!

mir wäre es egal wenn mir jemand nackt entgegenkommt, sowas nehme ich nicht wahr da total uninteressant, ist nur nackte haut, und wenn es da sorry,unten rumbaumelt, ist es auch nicht besonders attraktiv, daher für mich egal. aber andere könnten sich belästigt fühlen, was ich auch etwas verstehe (trotz meiner eigenen einstellung), für mich hat das etwas von exibizionismus, sorry, aber so sehe ich das auch. ich prüde, sicherlich nicht, ganz im gegenteil, aber ich respektiere es das andere sich dadurch belästigt fühlen.
um sowas zu vermeiden geht es wirklich nur wenn du ab tief in die natur eintauchst, gruß lukas

warum geht es nicht nur mit unterhose?? ich meine, dann ist nur ein weig stoff da, und GENUG luft am körper, sag mir jetzt nicht das würde stören.

@Lukas: *lach* Nein so ein

@Lukas:
*lach*
Nein so ein wenig Stoff würde nicht beim Laufen stören, jedoch das Gefühl sich halt nackt zu bewegen :-)

Gruß
Ralph

mmmh, ok ralph,

ich sehe...du MUSST nackt laufen!!!
lass dich ja nicht erwischen, grosse anzeige in der zeitung...NACKTJOGGER in rath unterwegs, frauen liefen panisch weg... , spätestens da brech ich zusammen vor lachen :-)) .
aber das gebammel muß doch stören, grübel grübel.
viel spass wünsch ich dir, und wenn du mir im aaper walt in rath entgegenkommst, so nähe tierheim-segelflugplatz, ich erkenn dich dann ja, soviele nackedeis gibts ja nicht da, grins. gruß lukas

ich würd ja sterben wenn ich nackig joggen würd und mir kämen leute entgegen, haha, ab in den busch, SOFORT.

@Zanker: Nein, von MÜSSEN

@Zanker:

Nein, von MÜSSEN kann nicht die Rede sein. Und: Das 'Gebammel' stört überhaupt in keiner Weise ;-)

Und sofort in den Busch zu springen macht dich lächerlich, weil du in dem Fall kein Rückgrat beweist.

Ich gebe aber zu dass es in einer Gruppe leichter fällt. Deswegen suche ich ja "Mitstreiter und Mitstreiterinnen".

Gruß
Ralph

Hallo? Niemand, kein Mann,

Hallo?
Niemand, kein Mann, keine Frau da, die mit nackt Joggen möchte?

Gruß
ralph

nacktjoggen ist das normalste auf der Welt

Ich war heute Abend nackt joggend unterwgs. Das war in einem abgelegenen großen Waldstück, die Strecke ca. 10. In der ganzen Zeit kam mir niemand entgegen, ich habe nur einmal von weiten einen Fahradfahrer gesehen, der aber sicherlich nicht gesehen hat, das ich nackt unterwegs war. Es wr ein super Gefühl die Sonne und Luft am ganzen Körper zu spüren. Ich kann nur jeden ermutigen nackt zu joggen es macht Spaß und es fühlt sich nach einiger Zeit so "normal" an, dass man sich fragt wieso man überhaupt Kleidung trägt. Von den Temperaturen her ist Kleidung ja eigentlich nur bei Kälte oder starker Sonne notwendig.

So normal...

Hallo Runner.

Das kann ich voll nachempfinden. Mich interessiert nur mal, was Frau dazu sagt. Gibt es keine Frau, die nackt joggt?

Gruß
Ralph

Frauen

... ich denke da kannst du lange suchen...
Wir Männer sind bei diesem Thema unter uns.

Frauen und Nackt-Joggen...

..ja das vermute ich auch....

nur mal so als Hinweis...

bei Euch Männern schwingt es nur einfach, bei uns Frauen zweifach.. ;) Und ab einer gewissen Größe ist ein Sport-Bh Pflicht, wenn man der Erdanziehungskraft einigermaßen trotzen möchte.. ;)
Das könnte nen Grund für das mangelnde weibliche Interesse am nackt laufen sein.

Wünsche trotzdem noch viel Erfolg und Spaß. :)

na ja, die üblichen 2 Seiten....

weißt du, das muss nicht unbedingt etwas mit "lustig machen" zu tun haben.
Ich persönlich finde es nicht sehr appetitlich wenn mir im Wald ein Nudist entgegen kommt.
Die Geschmäcker sind verschieden, nenn es prüde oder sonstwas...egal.

Sollten meine Kiddies dabei sein und mitlaufen, oder wäre es in der Dämmerung, würdest du eventuell sogar mit meinem Hund ( der normal immer an der Leine ist und dessen Häufchen ich auch immer brav mit in den Müll nehme ! ) Bekanntschaft machen.

Man weiß ja nie... ^^

Ich unterstelle dir nichts, aber wie willst du das der Allgemeinheit vermitteln, dass es nur um deine sportlichen Interessen geht ?

Fazit: in besonderen Bereichen wo man darauf vorbereitet ist ok, aber in der Öffentlichkeit für mich ein "NO GO", schließlich belästige ich dich auch nicht ungefragt mit meinen Hobbys.

Noch n Tip wenn du es durchziehst, nimm n Eierwärmer und Pfefferspray mit... vielleicht brauchst du es mal ^^

Geschmäcker

Hallo hpt,

sicher sind Geschmäcker verschieden. Ich finde es so z.B. ein NO GO in der Öffentlichkeit zu Rauchen, oder gar noch, wenn Kinder mit im Raum sind/Auto sitzen.

Nur gibt es da einen kleinen, jedoch, wie ich finde, feinen Unterschied. Ich schädige, wenn überhaupt, nur meine Gesundheit, wenn ich mich verkühle.

Wo ich mit Dir übereinstimme ist, dass Nacktheit in der FuZo, im Geschäft, im Job oder im Restaurant nix zu suchen hat. Ich frage mich nur, was schlimm daran sein soll, wenn deine Kinder einen Nackten Menschen sehen, der so daher kommt und einfach Sport betreibt, oder sich des Lebens in der schönen Natur erfreut. Oder haben deine Kinder dich gar noch nie nackt gesehen? Was ja ok ist, ich dennoch auch irgendwie komisch fände.

Es ist diese Verhaltensweisen in den Köpfen vieler Menschen, die dringend einer Überholung bedürfen:

Nackter Mensch == Jemand, der Kinder stiehlt/missbraucht/ein Vergewaltiger ist.
Nackte Haut == PORNOGRAFIE oder SEXUELLE NÖTIGUNG.

Für Kinder gibt es da weit größere Gefahren zu verrohen. Aber der ganze Kram wie 'Spielzeug' - Waffen, die ganzen Gewalt verherrlichenden Zeichentrick Comics, wie Tom und Jerry etc. und Spiele wie WOW u.ä.,"Kindermärchen" (z.B. Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern, Zappelphilip) und die Einschlaflieder (z.B. Guten Abend , gute Nacht) finde ich sehr viel mehr schädlich und Angst einflößender, als ein nackter Mensch.

Und was die Pornografie angeht, gibt es für Kid's im WWW mehr als genug Möglichkeiten (leider) sich zu 'versorgen'. Kinderschutzmechanismen im Browser oder Router hin oder her, so was wird von den Kid's heute geknackt und hält sie nicht auf. Und wenn einer der Klassenkameraden so was auf seinem Handy hat, dann haben es alle. Ganz einfach. Da stehen Eltern erst einmal auf verlorenem Posten.

Da würde nur Aufklärung helfen, wenn aber schon der Umgang mit Nacktheit und/oder nackten Sportlern Probleme bereitet.....

Und zum Thema Hund: Da bist du vermute ich mal ein wenig zu weit gegangen in deinen Ausführungen. Gewalt ist nie ein Mittel, gell? Und würde in Falle eines Angriffes deines Hundes auf einen Menschen für dich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sehr teuer kommen ;-)

In diesem Sinne freue ich mich weiter auf diese Diskussion hier.

Viele Grüße
Ralph

Natur pur

Ich finde die Idee eigentlich nicht schlecht, würde es aber auch nur in der Gruppe tun, um in jeder Hinsicht abgesichert zu sein. Obwohl man bei uns in der Woche stundenlang laufen kann, ohne jemandem zu begegnen. Man spart auch teure Funktionskleidung, denn der Körper macht, ungehindert von Kleidung, schon das richtige!!

Aber gerade heute habe ich folgendes gelesen:
"Schweiz bestraft Nacktwanderer
Da war also einer unterwegs, wie Gott ihn schuf. Nackert wanderte er nicht etwa auf einsamsten Pfaden sondern vorbei an anderen Ausflüglern. Das wurde dem Naturburschen in der Schweiz nun zum Verhängnis - er muss für sein freizügiges Auftreten zahlen."

Ich finde es blöd. Ich finde es auch blöd, dass ich - ohne BH - mein T-Shirt auf dem Parkplatz nicht wechseln kann ohne blöd angesehen zu werden, mein Mann aber schon. Ist halt leider so. So ist das halt mit dem Empfinden der Massen, wo Achselhaare und immer mehr auch alle andere Körperbehaarung als ekelhaft und unhygienisch angesehen würde, wo doch die Natur darin auch mal einen Sinn gesehen hat. Als ich Teenager war, war wachsende Körperbehaarung ein Zeichen von Heranwachsen und Erwachsen werden. Tattoos waren hingegen damals ein NoGo und nur für Kriminelle und Seeleute o.k.
Vielleicht kommt ja alles mal wieder zurück? Was manche Leute so als Bekleidet nennen, da könnten sie eigentlich auch nackt gehen und die tun das in der Kölner FGZ.
Ich arbeite beim Ordnungsamt, werde mich mal informieren, wie es so aussieht mit Bußgeldern in diesem Bereich.

LG Ette

Nacktheit in D

Hallo Ette,

in BGB gibt es keinen Paragraphen, so weit ich weiß, der Nacktheit egal an welchem Ort verbietet.

Der Eigentümer des Ortes, an dem ein Nackter sich aufhält hat wohl das Recht einen Platzverweis auszusprechen, dem jeder Mensch folgen sollte. Hält er sich nicht daran, kommt auf jeden Fall eine Anzeige.

Anders kann jemand, der sich an Nackten stört selber zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Dann können Bußgelder verhängt werden. Ist aber soweit ich das recherchieren konnte nicht oft vorgekommen.

Einfach mal bei Wikipedia nach dem Artikel Nacktheit suchen. Ist ganz informativ.

Dass du beobachtet wirst, wenn du auf dem Parkplatz die Kleidung wechselst, hat denke ich nichts mit Achselhaaren oder einen nicht vorhandenen Tattoo zu tun. Vielleicht siehst du in den Augen derer, die dich beobachten nur einfach schön oben ohne aus ;-) Sieh's mal so.....

Gruß
Ralph

Das BGB regelt ja auch

Das BGB regelt ja auch andere Dinge. Es verbietet ja z. B. auch keinen Diebstahl oder so ;) Du meinst wahrscheinlich das StGB?

Aber wie Du so schön schreibst: "Der Eigentümer des Ortes, an dem ein Nackter sich aufhält hat wohl das Recht einen Platzverweis auszusprechen". Teilweise wird dieses "aufhalten" von der Polizei in einigen Bundesländer offenbar sehr wörtlich genommen, wenn es außerhalb geschlossener Ortschaften geschieht. So werden offenbar Nacktwanderer zwar oftmals die Personalien angeben müssen, aber die Polizei ließ sie weiterziehen, da sie sich a) außerhalb einer geschlossenen Ortschaft befanden und b) sich bewegten. Ein verweilen an Ort und Stelle dagegen wäre schon wieder eine Ordnungswidrigkeit gewesen.

Anscheinend ist dies aber keine Garantie, wie eine willkürliche Googlesuche ergab. So wurden auch von anderen Polizisten im gleichen Bundesland die Nackerten verhaftet.

Nacktsport

------------------------------------------------

BGB

Stimmt....das ist doch das STGB :-) Danke für den Hinweis!

Wo Du recht hast, haste Recht. Auch mit dem "aufhalten". Ebend Nacktsportler/Wanderer halten sich nicht auf, sondern sind unterwegs.

Gruß
Ralph

ralph,

ich denke da wie hpt, auch ich glaube nicht das es dir dabei nur ums nacktlaufen geht, das nehme ich dir einfach nicht ab, warum?? nun, grosse resonanz haste hier ja nicht, heisst noch niemand gefunden, bedeutet wohl kein interesse. aber immer wieder scheint es ein grosses thema hier für dich zu sein, also wenn ich da nach zig versuchen niemand finde, lass ich es. warum guckst du nicht in einem nudistenclup anstatt hier??????????????????
mit ner kleinen buchse an fühle ich mich aber null eingeschränkt was das nacktsein betrifft, sorry, ich glaube nach wie vor das es ein fetisch deinerseits ist.
was ich auch null schlimm finde, ich habe lange genug in einem fetischladen gearbeitet, da guckste, hab alles verkauft was das herz begehrt und hatte genügend kontakt und private gespräche, erzähl mir also nicht das es dir hier nur ums nacktlaufen geht, du bist seeehr fixiert darauf. nochmals meine frage, warum stellst du dieses thema immer wieder hier rein, obwohl anscheinend niemand nackt mit dir laufen will, es gibt nudistenclups??????????????ß
das ist nur meine meinung zu dem thema, und kein angriff gegen deine person, gruß lukas

Fetisch

Hi Zanker,

ewig stelle ich das Thema hier rein? Wenn ich mich nicht irre, dann gibt es 2 Threads von mir diesen und einen, den ich schon vergessen habe. Und, nein. Als persönlichen Angriff auf meine Person nehme ich weder deinen Beitrag, noch den von hpt :-)

Das dazu ;-)

Und nun zu deiner Meinung. Und die bringt mich zu meiner Meinung:

Es ist in den Köpfen der Menschen immer noch so, dass jemand, der einfach gerne nackt ist, gleich in die Sex-, Fetisch- und Schmuddelschublade gesteckt wird. Wie du das ja mit der Aussage, dass du in einem Sex-Shop gearbeitet und schon alles erlebt hast, zeigst. Sonst wäre dir dieser Vergleich nicht in den Sinn gekommen.

Noch einmal: Ich habe keinen Fetisch. Ich würde nur gerne Nackt joggen, wie ich am Strand nackt in der Sonne liege oder weshalb ich nackt in der Sauna schwitze. Da gibt es nichts daran zu deuten. Und wenn du mir das nicht abnimmst, ok.

Und ich frage noch einmal:

Was ist schlimm daran nackt Sport zu betreiben? Ich will ja nicht nackt ins Restaurant oder zum Aldi gehen. Fetischisten würden's machen. Ich möchte nur mit gleichgesinnten nackt Sport betreiben oder z.B. Wandern. Und das dort, wo ich es möchte und nicht in irgendeinem Nudisten-Reservat....wir sind hier ja nicht im Wilden Weste(er)n *lach*

Und nun zu dem Punkt, dass sich noch keiner gemeldet hätte.....dann lass ich dich mal in diesem Glauben ;-)

Gruß
Ralph

ps.: Ich finde diesen Thread und diese Diskussion super, danke für die vielfältigen Beiträge! Weiter so!!

Hier noch ein kleiner

Hier noch ein kleiner Service vom Amt

Gruß, Vex

------------------------------------------------

Gruß vom Amt

Hi Vex,

jo den Artikel kenn' ich :-)

Es stimmt, die Polizei kann tätig werden. I.d.R allerdings nur dann, wenn jemand nackt durch die Innenstadt oder ein Wohngebiet etc. läuft. Da kann aber auch der Eigentümer z.B. eines Waldes in Privatbesitz ein Hausverbot aussprechen ggf. eine Anzeige erstatten.

Ich denke es kommt auch auf die Gegend an, in der man sich nackt blicken lässt, und ob alleine oder in einer Gruppe.

Gruß
Ralph

Hi Ralph schau mal auf

Hi Ralph

schau mal auf eisjoggen.de (aber nicht nur die erste Seite) oder in den Weiten des Forum fkk-freun.de

Nacktjoggen ist einfach ein muss! Da geht nichts drüber.

aus diesem Grund

dürfen Frauen bei Nacktläufen neben den Schuhen auch einen Sport-BH tragen ;-))

Jeder wie er möchte. Mein Ding ist es nicht und anschauen will ich es mir auch nicht, wie du da angelaufen kommst. Aber ich muss ja nicht hinsehen ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

oohhhm

Ich stimme zu

Hallo Ralph1970,

ich bin auch ein großer Nacktlauf-Fan und unterstütze Deine gemachten Aussagen vollkommen.
Für mich ist es auch ein positives Gefühl der Freiheit und Unbedarftheit. Mein Ziel ist es nicht, Leute zu erschrecken (ich treffe sowieso nur wenige oder keine, früh am Morgen) oder anzugreifen oder zu belästigen. Wenn es ginge wäre ich sogar viel mehr alleine draußen unterwegs, aber das klappt nicht immer.
Wenn sich daran jemand anstößt, verstehe ich die Welt nicht mehr. Denn es gibt schlimmeres auf dieser Welt.

Grüße, Jens

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links