Benutzerbild von joger

Im nachhinein bin ich mir nicht ganz sicher was mich heute früh um 7:30uhr dazu bewogen hat zu laufen zu gehen. Aber eins ist sicher, alter schützt vor Wahnsinn nicht.
Nach ca. 1stunde bei -10° bin ich mit angefrorenen Augenliedern Eiszapfen unter der Nase und Eingerissener Haut wieder in die warme Hütte zurückgekehrt.
Nach einer heißen Dusche und drei großen Cappuccinos kehrten so langsam alle Lebensgeister zurück.
Ich schätze mal das gute Gefühl schon etwas für seine "Gesundheit" getan zu haben treibt einen immer wieder zu solchen Aktionen an.

0

Kälte

Hallo joger,

ich kann Dich gut verstehen. Laufe selber sehr oft bei solchen oder noch tieferen Temperaturen. Ab ca. -10 Grad trage ich immer eine Motorradsturmhaube. So gucken nur Augen und Nase raus. Das klappt super. Den Cappu brauche ich aber trotzdem:)

Laufende Grüße von Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links