Benutzerbild von rhinfo

Ich wurde vorgestern zum Bowlen eingeladen. Hat auch viel Spaß gemacht. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich nach fast einem dreiviertel Jahr Lauftraining noch einen Muskelkater bekommen würde. Aber klar, es werden ja andere Muskelgruppen beansprucht, wie beim Laufen. Nur blöd, dass es genau am Tag vor dem Silvesterlauf in Meiningen war. Meine Pobacke tat ganz schön weh. Na ja, ich kann mich trotzdem nicht beklagen, ich habe meine 10-km-Zeit um 80 Sekunden verbessert. Nur heute morgen war der Muskelkater dafür doppelt so schlimm. Da hilft nur, morgen wieder auf die Piste zu gehen, so schwer es auch fällt...

Ich wünsche allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2009
Renate

0

um das zu vermeiden,

um das zu vermeiden, praktiziere ich eine Kombination aus Laufen und Bowling ;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links