Benutzerbild von mausux

Heute wäre eigentlich trainingsfrei, da ich gestern, vorgestern und vorvorgestern, vorvorvorgestern und sogar vorvorvorvorgestern trainiert habe. Ups. Aber die Trainingslehre sagt, man soll Reize setzen :-). Also heute unbedingt mal ganz langsam GA1, d.h. HF um die 130, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nach der Arbeit noch für Bekannte die 0nline-banking-Software auf dem neu aufgesetzten Rechner wieder in Gang gebracht, die Firewall blockte, muss man auch erstmal drauf kommen. Dann war 18 Uhr, um 19 Uhr gibts Essen, leckere handgemachte Maultäschle von der Schwiegeromi, da muss man pünktlich sein, sonst gibts nix, aber für ne ganz ganz kurze Runde reichts. Und wie gesagt, strikt GA1. Also auf die Socke ähh Reifen gemacht. Gemütlich! Auf einmal Rückenwind, Schnitt 26 kmh, dann 27 kmh, 27,5 usw., Grosshirn, ich sagte gemütlich, Puls mittlerweile bei 80 %. Nach 10 km Kurve nach West und in der Ferne war er wieder, der gemeine Rennradfahrer, bestimmt der gleiche von gestern, provozierte mit lächerlichen 25 kmh und einer 1 auf dem Trikot, nix wie hinterher. Das gibst ja nun gar nicht, die 1 darf nur einer tragen, Lance Armstrong, maximal noch dieser Läufer der halb so schnell ist wie Lance, wie heisst er doch gleich, Haile Gebrelassi oder so ähnlich. Was macht also diese 1, er biegt ab, anstatt sich seine Niederlage mannhaft abzuholen. Na sowas. Schnitt mittlerweile bei 29,2 kmh. Heute wird nix mit gemütlich. Kampf war angesagt, so einen Schnitt will man nach Hause fahren, aber die Gegenwindstrecke kommt noch nach 17 km. 10 km Kampf mit dem Wind, Geschwindigkeit war nur in gebückter Haltung auf knapp 27 kmh zu halten, und das auf nem Crosser, der Schweiss tropfte nur so vom Helmvisier, mein schönes sauberes Oberrohr, die Zehntel flossen wie der Schweiss dahin, mein Kreuz juckte. Die entgegenkomenden Radler dachten wohl, der hat nen Schuss, die hatten gut denken, die hatten Rückwind. Wie zu meinen besten Zeiten in den 10-km-Wettbewerben alles gegeben, versucht dem Wind zu trotzen, durch die 30er Zone mit 29 kmh geknallt. Letzter Ortsdurchfahrt, vorsicht. Letzte Ampel mal wieder rot. So ein Mist aber auch. Schlussgerade, huch Bekannte, schnell vorbei, sonst wollen die noch schwätze.
Daheim die Tür aufgemacht und da lag es endlich, mein neues Buch mit dem Titel "Dicker Mann auf dünnen Reifen", das mit dem Mann passt irgendwie zu mir, das mit den Reifen weniger, ist aus dem gleichen Verlag wie Barfuß auf dem Dixi-Klo unseres Kaiserswerther Kenianer. Freue mich jettz darauf, das Buch zu lesen, bin so herrlich kaputt :-).

Schnellster KM 1:44 Rückenwind
Langsamter KM 2:23 Gegenwind
Schnitt 28,7 kmh
Distanz 28,07
Ø HF: 81 %

0

Kaputt? Gut;o)

Hatt ich heute auch, Gegenwind und Rückenwind, Steigungen, aber keinen Rennradfahrer, an dem ich mich hätte festbeißen können. Macht nix, habs trotzdem genossen. Ausgepowert, aber nicht zuviel. Bis es dunkel wurde. Dann zum Stall und die Pferdchen vom Paddock geholt und flott nach Hause, weil der Mond schon aufging.
Schöner Mond!
Schöne Rennradtour!
Hätte endlos weiterfahren können.

Lieben Gruß Carla

Wart nur...

...bis du an den Richtigen gerätst, hihi. Auch wenn man grad nur aus Rehagründen auf dem Renner hockt, lässt man es sich doch nicht bieten, daß einem irgendwelche Crosshybridmähren auf die Pelle rücken!

+ + +

42 ist keine Antwort.

+ + +

ich habe hier so Nachbarn

da würde ich das nicht versuchen. Die machen entspannte Ausfahrten im 33er Schnitt über 3-4 Stunden. Aber sonst sehr nett :-)

Aber schön ist es schön wenn man sich mal so richtig die Kanne gibt, mit Schwitzen und Gegenwind und allem was dazu gehört.

Das Buch ist Klasse

Und ich bin sehr froh, dass ich es erst gelesen habe, NACHDEM ich meine Sachen fertig hatte, so viele Parallelen habe ich feststellen können.
Und der Autor ist prima. Ich hatte das Vergnügen, mit ihm und dem Verleger und Matt Gelpe an der Vierer Staffel beim 24h Rennen am Nürburgring teilzunehmen.
Wir haben uns um den Deppenpreis gestritten, da wir beide OHNE Transponder (zur Zeitmessung) eine Runde gefahren sind und so viel bessere Platzierungen vergeben haben.
Barfuß aus dem Jogmap-Shop

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links