Benutzerbild von rhinfo

Nein, ich bin nicht müderkrieger... *grins*

Aber so langsam geht's wieder los, hoffentlich! Denn so ganz problemlos war es heute noch nicht. Wahrscheinlich hab ich einfach nur zu viel gemacht, hoffe ich jedenfalls. Nachmittags hab ich mal meinen "langen Kanten" am Düsseldorfer Rheindeich (hin und zurück 36 km) mit dem Fahrrad gemacht. War sehr windig, wobei ich wieder einmal das Gefühl hatte, auf beiden Rheinseiten Gegenwind zu haben. Auch beim Laufen hab ich das schon festgestellt. Hat aber trotzdem Spaß gemacht. 1:52, doppelt so schnell wie ich je auf dieser Strecke gelaufen bin... ;-)

Abends hatte ich dann Physiotherapie in Willich, etwa 9 km entfernt. Wieder das Fahrrad genommen, und wieder sehr starker Gegenwind. Etwa 1 km vor dem Ziel hat sich dann mein Meniskus bemerkbar gemacht. Aber nicht etwa der operierte, sondern am anderen Knie! Und zwar heftig! Der Physiotherapeut hat gleich sein Programm über den Haufen geworfen, und hat sich um diesen Meniskus gekümmert. Auf der Rückfahrt tat er noch weh, aber nicht mehr so schlimm. Vielleicht lag es auch daran, dass ich jetzt endlich mal Rückenwind hatte und nicht mehr so doll in die Pedale treten mußte...

54 km Radfahren, ein kleiner Ultra. War vielleicht wirklich noch ein bisschen viel. Ich muss jetzt mal abwarten, was der Meniskus in den nächsten Tagen sagt. Morgen ist erst einmal sportfrei... ;-)

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

schon wieder

eine(r) infiziert vom Radfahren :-)
Schön, dass Du Dich wieder bewegen darfst.
Übertreibs aber nicht. :-)
Immer schön kleine Gänge fahren, nicht mit Kraft.
Das mit dem Wind ist Gesetz, eigentlich hat man immer Gegenwind.
Weiter gute Besserung
Pat

Das ist absolut Fakt, auf

Das ist absolut Fakt, auf dem schönsten, glattesten und schnellsten Teil meiner Hausstrecke, habe ich grundsätzlich Gegenwind. Ohne Wind, was sehr selten vorkommt, fahre ich da den Kilometer in 1:50 :-), abe wie gesagt kommt selten vor. Heute waren es 2:20. Furchtbar :-).

klar, renate

im kopp bist Du ganz die alte, immer alles sofort und volle lotte ...

aber eine müpde kriegerin bist Du nicht, die schreibt "schwimmen" obendrüber

wenn Du DAS tätst (kraulen natürlich, nicht brust) wär auch der meniskus ruhig geblieben
so mußt DU halt mal ruhig machen, wenigstens ein paar minuten/stunden, männööööööööö, denk an den sekt auf dem petersberg!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

tastenpreller

.

Das war bestimmt zuviel!

In der RUHE liegt die KRAFT!!! Aber nein, Frau will ja wieder mit dem Kopf durch die Wand, seufs! Du musst besser auf Dich achten!!! Tztztztz;-) Das wird schon wieder! Gegenwind auf dem Rad ist für meine Knie auch Gift. Und Du musst zugeben, dass die Strecke ja nicht gerade kurz war.

Lieber Gruß
Tame
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Schwimmen und volle Lotte...

...das wäre auch nicht gegangen... ;-)

Ach menno, 54 km radeln ist doch nicht wie 54 km laufen. Ja, war ein büschn viel, zugegeben. Aber der operierte Meniskus hat doch gehalten... *augennachobenrollund pfeiffe*

Im Ernst, das war ein kleiner Warnschuß. Heute morgen beim Aufstehen hat das Knie mächtig weh getan. Hab aber aus einem anderen Grund ne starke Ibu nehmen müssen. Das war glaube ich auch fürs Knie gut. Die Wirkung ist jetzt vermutlich wieder abgeklungen, aber das Knie hat sich noch nicht wieder gemeldet *andenholzkoppklopf*

Heute ist sportfrei. Morgen geh ich wieder radeln, aber nicht so viel. Mal sehen, was das Knie sagt. Wenns wieder weh tut, bin ich übermorgen wieder beim Doc...

Was den Petersberger Sekt angeht, so hoffe ich, dass ich kurz vorm Besenwagen überhaupt noch welchen kriege. Soll ja in den letzten Jahren oft schon aus gewesen sein...

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

poetischer schluck

ohne -auf, also vorher (R)AUF, aber dann RUNTERschlucken und nicht hicksen

und wehe wenn der pött nicht auf uns wartet und/oder nix mehr für explizite besondere fründinnen hat, dann gibbet RATZEMECKER
alles wird gut
ommmmmmmmmmmmm

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

RATZEMECKER...

...das wird der poet sicher nicht wollen. Da glaube ich, wird er noch ne Pulle unterm Tisch stehen haben... ;-)

Auf alle Fälle freue ich mich, ihn endlich kennenzulernen. Und toll, wie er sich schon wieder engagiert!

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links