Benutzerbild von Carla-Santana

Wat macht Carla, wenn se nen Mara in er Nähe nicht laufen kann?
Na, trotzdem hinfahren natürlich!!
Münster Marathon 2011 war ein muss!

Der Waxl, Kurti5, Tintin64, Team Rakete , Jensen04 und Detlev46 hatten sich hohe Wunschziele gesetzt und ihr Training sprach absolut dafür, diese auch zu knacken.
Die kleine Carla wollte eigentlich mit und vor 2,5 Wochen sah es auch noch gut aus, aber dann machten Hand und Fuß einen Strich durch die Rechnung.
Was nicht ist, kann ja nächstes Jahr noch werden!

Am Freitag bin ich dann trotzdem direkt nach der Arbeit nach Münster gefahren, um mich mit Waxl, Kurti5, Glatzek und Team Rakete und auch Kirsten bei der Unterlagenabholung zu treffen und danach noch was zu schnabbulieren.

Beim Italiener waren wir und ich hatte extra Spagetti mit Spinat genommen, weil da nix mit Knoblauch beistand, um Sonntag nicht alleine im Zielbereich zum Anfeuern zu stehen.
Lecker wars und schön gequatscht haben wir auch.
Waren alle völlig ruhig, überhaupt nicht nervös, es wurde sogar geäußert, keinen Bock zu haben auf Marathon.
Ich hab denen kein einziges Wort geglaubt!

Am nächsten Tag waren mein Göga und ich beim Elektronikgroßhandel und Göga schimpfte lauthals über den Knofigestank eines anderen Kunden. Eine Stunde später Zuhause bemerkte er dann etwas entrüstet, dass doch ich es war/bin, die so nach Knofi müffelt.
Ups , Zähne putzen, und zwar mindestens 10 Mal!

Ich glaub, heute gings, war teilweise echt eng im Zielbereich.

Eine halbe Stunde vor dem Start trafen wir uns vor dem Schloss.
Der Lauffreunde-ob und seine 100km-Gattin Anita, Sportprinz und seine Gattin kamen auch noch dazu, nachdem sich der Steffen gestern abend noch von Tintin64 glücklicherweise mit unlauteren Mitteln zum Start hat überzeugen lassen.
Den Jensen04 und den Detlev46 haben wir beim Start noch getroffen und mit lauter Anfeuerung von uns ging es dann pünktlich los.

Ich wusste nicht, dass Marathonzuschauen sooo schweißtreibend ist und mindestens genauso aufregend!
Wir hatten Glück und haben es noch passend zum Km 3 geschafft, um unsere Jungs noch ganz frisch laufen zu sehen und bejubeln zu können.
Dann machten wir uns auf zu Km 10.
Auch hier hatten wir eine perfekte Position in der Nähe der Bühne im Schatten der Häuserschlucht ergattert.
Wir haben sie alle durchgeschrien und bei den Läufern blitzten und funkelten die Augen, aber man sah schon, dass die Hitze ihren Tribut forderte.
Auch wir waren schweißgebadet.

Die führenden Läufer und Läuferinnen waren der Hammer in Eleganz und Stil!
Unglaublich, mit war für einem Tempo und welcher Leichtigkeit die durch die Stadt rasten.
Ich hatte so was noch nie live gesehen und war sehr beeindruckt.

Unsere Jungs hatte alle ein passendes Tempo für ihr Ziel, aber, ob sie das bei der Wärme würden halten können, war fraglich.
Wir machten uns etwas Sorgen.
Nachdem hier alle durch waren, gingen wir zum Ziel, um uns da die besten Plätze zu reservieren.
Jens hat das Catering übernommen und uns köstlich versorgt.
Du bist ein Schatz, danke Dir dafür noch einmal ganz herzlich!

Seine liebe Göga machte den ganzen Pressefutzis mit ihren

knüppelgroßen Teleobjektiven Konkurrenz beim Fotos machen und Anita und ich fieberten den ersten Zieleinläufen entgegen und übten schon mal mit unseren Klangstäben und Rattermaschinen bei knackiger Musik unter Beobachtung der Großbildleinwand.
Falls uns jemand von den paralysierten Läufern erkannt haben sollte, wir waren die verrückten kreischenden Weiber zwei Meter links vorm Zielbogen, die wirklich jeden ins Ziel geschrien haben.
Auch die Zugläufer haben wir bejubelt, aber auch die waren glaub ich froh, im Ziel zu sein.
Deshalb kann ich jetzt auch nur noch schreiben und nicht mehr reden, weil heiser!

Als die ersten schwarzen Wunderläufer eintrudelten (sie torkelten alle im Ziel), waren plötzlich ganz viele Fliegen in meinen Augen und mir standen die Haare zu Berge.
Dieses Feeling war unglaublich, die Stimmung war fast so, wie beim Hermann, wobei ich es da noch heftiger, noch schöner empfunden habe.
Ich war in dem Moment etwas froh, mich gegen den Lauf entschieden zu haben, denn ich wäre garantiert eingebrochen und hätte mich sehr quälen müssen, oder wäre sehr früh ausgestiegen.
Wenn man nicht fit ist, sollte man es echt lassen.
Trotzdem war natürlich auch etwas Wehmut dabei, aber als dann der Jensen04 als erster der Truppe mit breiten Grinsen ins Ziel kam, hatte ich wieder das Feeling und habe mich unglaublich für Ihn gefreut.

Alle sind sie ins Ziel gekommen und ich möchte nicht vorweg greifen und die Zeiten verraten.

Sie haben es relativ gut verpackt und wir durften sie freudestrahlend aus dem Zielraum in Empfang nehmen.
Das Wunschziel hat leider keiner knacken können...außer natürlich Team Rakete, der das Ziel hatte, mich unbedingt bei meiner Km-Leistung für dieses Jahr überholen zu wollen.
Das hat er heute geschafft und er hat es sich redlich verdient.
Dafür schuldet er mir einen gemeinsamen Mara, ist doch auch was, oder?!!!

Liebe Jogmapper, ich kann nur empfehlen, auch als Nichtteilnehmer einen solchen Marathon zu besuchen. Ihr werdet das Feeling schnüffeln und vielleicht auch ganz viele Jogmapper kennenlernen und anfeuern können. Es lohnt sich alle mal!

Ich für mich weiß, heute ist nicht aller Tage, ich komme wieder, keine Frage!!!
MüMa ist Ziel, irgendwann in diesem Leben!

Lieben Gruß
Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Toll geschrieben

Tanja,
Gratulation, du machst den Schreiberlingen Konkurenz. Und alle Teilnehmern meinen Respekt. Leider kam ich mit meinen Staffelfreunden viel später ins Ziel (wir sind ja auch 15 Min. später gestartet und keine "Profis") so dass ich von euch keinen mehr gefunden habe (es regnete ja auch)- ihr Cracks war`d auch bestimmt schon auf`m Heimweg. Dafür habe ich euch ja vorher getroffen und ganz feste die Daumen gedrückt.

LG
Many

Sag ich doch...

...dass Nichtlaufen anstrengend ist... ;-)

Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher, auch wenn ich die Zeiten noch nicht kenne. Aber ich bin sicher, es werden wieder tolle Zeiten dabei sein. Beim MüMa im nächsten Jahr bin ich dann hoffentlich wieder dabei!

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

Ich möchte auch mal nach Münster

und erst recht nach deinem Bericht!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

nicht heiser aber aua

ich hab auch schon mal zugegeuckt, war noch nie heiser, aber ich bin halt auch SEHR stimmgewaltig (wer mich kennt nickt das ab ;-)
aber ich weiß daß mir hinterher immer die flossen so DERMASSEN weh tun vom klatschen, das ist der hammer
und man kann es nicht lassen
selbst nach stunden und wenn's schon schwerfällt
aber da ich mich ja auch immer freue mach ich dann auch weiter und leide "still" (wer mich kennt nickt DAS nicht ab ;-)

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Hach, wat war dat herrlich.

Hach, wat war dat herrlich. :o)
Danke für den Bericht.
Und ja, genau so wars auch !

www.sportprinz.info

guuuut

siehst Du aus in jubelpose, eigentlich wie immer nur in nicht ganz passender kleidung:-( ich drück die daumen daß sich das gaaaaaanz bald wieder ändert!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

@ratze

Zur Schonung der Hände (ging bei mir ja eh nicht) gabs ja diese netten Klangstäbe, diese aufblasbaren Würstchen, wo man super aufdringliche Mitzuschauer wunderbar mit verletzungsfrei ärgern kann, bis sie einem von der Pelle gehen.
Da hätte Knofi auch geholfen!;o)

Lieben Gruß Carla

Kenne das Gefühl

....aber watt nich is, is nich....

Gute Besserung dir und deinem Arm und dem Bein....

und getz ab inne Regeneration...

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

Ich glaub dir alles

ausser das du nicht mehr sabbeln kannst ;-),
dat wär ja so als ob ein fisch nicht schwimmen könnte :-P.
Jau heute war einfach kein Läuferwetter, auch wenn es, zumindest bei mir zu Hause ab 10Uhr leicht geregnet hatte.
Trotzdem Glückwunsch jedem der das Ziel erreicht hat, und den anderen, Kopf hoch es gibt ein nächstes Jahr...

Gruß Jürgen

Bis nächstes Jahr....

Pferdchen!!!!

ich freu mich total dass Dein erster MueMa so gut gewesen ist! Du hast alles ALLES sowas von richtig gemacht!!! und dabei auch noch Spass. Ich bin richtig stolz auf Dich!!

Irgendwie ist mir als waere ich dabei gewesen. Sowohl als Zuschauer als auch als Laeufer. Danke!

Irgendwie riecht es hier als haette ich gerade Zwiebeln geschnitten. Und kalt ist mir auch

cour-i-euse (sehr zufrieden)

Smiley-Parade

Du hast das Allerbeste aus deinem Nichtstart herausgeholt. Vielen Dank für diesen großartigen Erlebnisbericht!
Und ich glaube, der MüMa würde mich auch mal interessieren...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Schöner Bericht...

..ich bin zwar nur Staffel gelaufen aber die Stimmung war echt spitze! Und dann macht es natürlich doppelt Spass. Wenn ich irgendwann mal genug Training für einen Marathon schaffe, dann laufe ich garantiert in Münster.

Bis dahin verbleibe ich in unendlichem Respekt vor euch Marathonis
Gruß
bassmat

Ich wünsche Dir

schnellstmöglich gute Besserung für Hand und Fuß und was sonst noch so knirscht und knackt. Die Carla-Santana als Anfeuerer beim Müma, das passiert wohl nur einmal!

Muss anfangs recht warm gewesen sein - so bis mittags. Da es nur gestern auch wärmer war bestimmt eine große Herausforderung für die Läufer. Als Buddy von detlev46 hab ich die Zeit gesehen - und es war schneller als Duisburg! Gratulation an alle Finisher - das habt ihr alle (Zuschauer und Läufer) super gemacht.

Such dir einen aus!

Wir werden irgendeinen (außer natürlich Bertlich) zusammen laufen, toller Bericht spiegelt genau das wieder warum man auch als Marathonläufer gerne Zuschauer ist...

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

Wie wäre es mit Kevelaer?

Detlev wird mich in Kevelaer am 8. Januar hasieren. Happy war dort ja in diesem Jahr knapp an die 4 Stunden rangelaufen. Wenn, dann müßt Ihr Euch allerdings beeilen, es sind nur noch knapp 40 Plätze frei...

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

auch aua Oberschenkel :-)

Tanja das hast du toll beschrieben.Genau so hatte ich es letztes Jahr erlebt.Eine Gänsehaut nach der anderen.Auf dem Nachhauseweg hab ich mir gesagt nächstes Jahr bist dabei.Supporten macht auch Spass.

Falls es jemanden intressiert eine 3:37:45 wurde es.Nicht das was ich wollte aber denoch eine gute Zeit.Musste ab Km30 nur noch Kämpfen wie so viele andere,aber bin ins Ziel gekommen.Der Zieleinlauf hat die ganze Quälereien vergessen gemacht.Schön wars im nachhinein.
Ein dickes Danke an euch Supportern,schön das ihr da wart.Es baut einen doch immer wieder auf wenn man weis das jemand da ist.

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Gatuliere, Hase Knut! ;-)

Tolle Zeit, und mit den Gesamt-Kilometern wirst Du mich auch bald wieder überholen!

Liebe Grüße
Renate

Wettkämpfe bis Mitte September gecancelt.
03.10. 6h-Lauf in Kleinkarlbach
23.10. Drachenlauf

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links