Benutzerbild von dragao

Nachdem ich diese Woche terminlich umdisponieren musste, wurde kurzerhand der lange Sonntagslauf auf Freitag vorverlegt. Samstag ist zeitlich überhaupt nichts zu machen und am Sonntag will ich gerne den Lauf für mehr Zeit in Frankfurt mitmachen...

Laut Plan wären es 25km in 07:00 ... also gaaanz langsam los. Nieselregen, deswegen hatte ich das Shirt mit langen Ärmeln an, ein Fehler, wie ich nach 10 min. gemerkt habe, es war richtig schwül-warm. Dennoch lief es prima, es zwickte zwar in der Wade, aber das ging irgendwie in Vergessenheit. Und so spulte ich direkt am Main Kilometer auf Kilometer ab, meine einzige Sorge war, wo ich meine Trinkflasche auffüllen könnte. Der Puls war richtig schön im niedrigen Bereich und ich lief weiter als ich eigentlich wollte. Irgendwann ging es gegenüber von Höchst am Main nicht mehr direkt weiter, also umdrehen, die Beine fingen langsam an zu schmerzen. Man soll ja auch das Essen in der Marathonvorbereitung üben, also genehmigte ich mir eine Banane ... die hat mich dann auch 'ne Zeit wieder gestärkt. Dann kam mir beim Träumen so in den Sinn, dass ich ja mal was in den jogmap-Blog schreiben könnte ... 30km soll das Ereignis sein, über das zu berichten ist ... also los, ein Schluck aus der Pulle und ... die Flasche ist leer und noch 12km bis nach Hause, super :-( .... aber dann erinnerte ich mich an Wigald Boning, da war doch ein Friedhof. Klingt bescheuert, aber das war die nächste "Pumpstation", die mich vor dem Verdursten gerettet hat :-)

Und so liefen die Kilometer an mir vorbei, Schiffe gucken, Enten beobachten, Läufer grüßen ... und Frankfurt kam immer näher. Noch ein paar Brücken weiter, wieder zurück und nach Hause, das müssten dann so knapp 30km werden ....

Zu Hause war ich ziemlich kaputt, die Treppe bis in den 3. Stock zog sich, aber die Freude über die geschaffte Dauer überwiegte. Und nach einer ausgiebigen Dusche mussste ich unbedingt in jogmap die Strecke ausklicken: 29,7km in 03:23:18 ... knapp die 30km verpasst.

Egal, ich weiss jetzt: Meinen ersten Marathon schaffe ich (wenn nichts dazwischen kommt) ....

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (8 Wertungen)

30 km

Gratuliere !!!

Vielleicht war ich ja einer der Gegrüssten :-)

Ich wünsch' Dir weiterhin viel Erfolg und viel Spaß !

Florian

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links