Benutzerbild von SWaBS

Ich brauche mal euren Rat.

Wir waren letztens mit der Familie auf mehren Laufveranstaltungen. Sohnemann ist nach all seinen Kräften mitgelaufen. Bei der ersten Veranstaltung wurde er glatt beim Zieleinlauf mit der Startnummer "verdreht" aufgeschrieben. Dadurch tauchte durch diesen Zahlendreher sein Name nicht auf. Er war das einzige Kind, welches nicht aufgerufen wurde. Bei Nachfrage im Anschluss der Veranstaltung stellte sich der Fehler raus. Er hätte den 2. Platz gemacht. Stand somit erstmalig leider nicht auf dem Treppchen - ist ärgerlich, kann aber mal passieren. Wir sind alles nur Menschen.

Nächste Veranstaltung eine Woche später. Er wird Gesamtsieger aller Läufer und Läuferinnen unter 18 Jahren. Es zählt nicht die Geschwindigkeit sondern die erlaufenen Kilometer. Durch ein technischen Defekt gab es für die Kinder leider keine Ergebnisse und somit keine Siegerehrung, aber ein festes Versprechen die Preise zuzusenden, sobald die Plazierten feststehen. Das ist noch nicht so super lang her aber die Ergenbisse sind schon ein Weilchen im Netz. Logisch, dass Sohnemann, der sich auf Platz 1 sieht, zumindest gerne diese Urkunde und ehrlicher Weise auch den Pokal hätte. Nachfrage über Email biem Veranstalter: keine Antwort. O.k. kann ja mal passieren. Das ganze ein paar Tage später noch mal mit Lesebestätigung: Weder Lesebestätigung und wieder keine Antwort.

Mal ganz ehrlich: sehe ich das zu eng? Alle reden davon unsere Kinder sollen Sport treiben. Sohnemann ist kein begnadeter Leichtatleth, macht es aber mit viel Freude und wenn dann wirklich mal eine Platzierung rausspringt, möchte man natürlich die Ehrung auch erhalten. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ich rede hier übrigens nicht von einem 17jährigen , sondern noch von einem richtigen Kind!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

NEIN

Nein, du siehst das nicht zu eng.
Gerade die Kinder sollten entsprechend ihrer Leistung auch geehrt werden. Gerade über die Urkunden, Pokale und die Siegerehrung bekommen die Kids ihre Motivation.
Leider kommt es immer wieder vor, dass bei der Auswertung was schief geht. Problematisch wird es immer dann, wenn ein Kind plötzlich einen Pokal wieder abgeben muss (wenn wie bei dir, ein anderes Kind aufs Podest rutscht). Hier ist dann das Fingerspitzengefühl des Veranstalters gefragt. Bei den regionalen Veranstaltern haben wir bisher eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Einmal wurde meinem Sohn sogar abends ein Pokal noch persönlich bei uns zuhause übergeben (mit dem Aufwand, dass der Veranstalter über den Trainer von meinem Sohn unsere Adresse nachgefragt hat und dann vorbeigekommen ist).
Der Vorteil der kleinen Veranstaltungen ist mit Sicherheit auch, dass hier im Grunde genommen, so was wie ne große Familie von Lauf zu Lauf tingelt. Man kennt sich untereinander und hilft sich untereinander.
In welcher Altersklasse startet dein Sohn. Meine beiden sind 10 + 8 machen mit viel Spaß bei der Leichtathletik mit.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

dranbleiben ...

Ich würde versuchen dranzubleiben, wöchentlich ein Mail plus Anruf.
Nichts ist schlimmer für die Motivation, als für gute Leistungen nicht "gelobt" zu werden.
Da du ein höflicher Mensch bist und für dein Kind kämpfst halte ich das für völlig legitim und angemessen. Irgenwann erwischt du jemanden von den Veranstaltern. Selbst, wenn es keinen Pokal gibt, so doch wenigstens eine Urkunde mit der Platzierung.
Wir wollen deinen Sohn ja auch nächstes Jahr noch gut gelaunt Runden drehen sehen.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Hi, ich finde nicht, das du

Hi, ich finde nicht, das du es zu eng siehst. Wenn dein Sohn erster ist, hat er den Pokal verdient. Punkt! Auch bei allem Veständniss für Orga Pannen ist es eigendlich eine Unverschämtheit, ihn so lange hinzuhalten, bzw. evtl. darauf zu hoffen, das ihr irgendwann einfach aufgebt.
Gerade wenn Kinder nicht so die Sportüberflieger sind und dann ein gutes Ergebniss hinlegen, haben sie es redlich verdient, dafür belohnt zu werden. Die Frage ist doch, ob der Veranstalter das gleich Verhalten an den Tag legen würde, wenn es um den Gewinner der zB. M30 gehen würde...

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Ehrensache...

Ehrensache ist es für einen Veranstalter, bei Pannen in der Wertung die Dinge in Ordnung zu bringen. Ich habe mich als RHEX-Mitorga immer sofort reingehängt, Listen verglichen, Zielfotos angeschaut etc. Wenn dann ein Preis schon vergeben war, wurde eben ein adäquater Ersatz für den rechtmässigen Inhaber gesucht. Aber eine Urkunde und ein paar Worte sollten immer drin sein.

Leider habe ich es auch schon erlebt,daß ein Veranstalter kein Sportler ist, sondern schnöde politik- oder sponsorgesteuert. Da werden dann schon mal ein paar Altersklassensieger einfach nicht geehrt,das ist dann schon bitter. Das ist auch der Grund, warum ich lieber bei den kleinen, vereinsorganisierten Veranstaltungen teilnehme, als bei den Eventagentur-Kommerzläufen...

Für Kinder und Jugendliche ist eine NICHTehrung der erbrachten Leistung natürlich besonders bitter!

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

nö,

Du hast uneingeschränkt recht!
Dranbleiben und nerven.
Viel Erfolg.
LG, KS

Gemein

ich finde es einfach gemein, wenn man so mit Kindern umgeht. Sie legen ihre ganze Kraft und ihren ganzen Ehrgeiz in einem Lauf, dann müssen sie auch entsprechend geehrt und beachtet werden. Denn gerade das Beachtet werden ist doch der Anreiz weiter zu machen für die Kinder. ( ist doch bei den Erwachsenen nicht anders.)

Bleib dran, die Veranstalter sollen wissen, dass eine Siegerehrung für Kinder und Jugendliche sehr viel wichtiger ist als für Erwachsene.
Ich wünsche Dir Erfolg und Sohnemann soll nicht zu traurig sein, er ist großartig, Platz 1 und Platz 2 da ziehe ich aber ganz tief den Hut.
Liebe Grüße
Gisela
PS. vielleicht hilft es ja, wenn Du mit einem Artikel in der Zeitung drohst.

Mit 53 km hat sich dein Sohn

Die Urkune und den Pokal mehr als verdient und du siehst das überhaupt nicht zu eng.
Hast du mal daran gedacht das in's Gästebuch zu schreiben, ist doch nicht nur für Lobeshymnen da.

Ich denke auch, dass Du das

Ich denke auch, dass Du das nicht zu eng siehst.

Klar, Fehler passieren, und man kann Verständnis dafür haben. Es ist ja schon ärgerlich für Deinen Sohn, nicht die "große Bühne" der Siegerehrung erleben zu dürfen. Aber das Verhalten danach finde ich vom Veranstalter unwürdig und so auch noch nie erlebt. Normalerweise klappt die Kommunikation mit dem Veranstalter nach den Läufen immer bestens - und das bei mir, der unter "ferner liefen" rangiert, aber dennoch irgendwelche Kleinigkeiten zu bereinigen hat.

War der Veranstalter ein Verein? Dann vielleicht die Mail eines Vorstandes anfunken und freundlich (nach dem Motto, "der Empfänger meiner beiden ersten Mails ist offenbar im Urlaub" etc.) das Problem nochmals schildern.

Immer noch keine Reaktionen? Leserbriefe können da bei dem Empfänger durchaus den Gruseleffekt herbeiführen und plötzlich zu hektischen Aktivitäten führen.

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

völlig richtig

wenn es mich selber beträfe säh ich es ggf. lockerer allerdings is so ein richtig hoher platz natürlich auch schmeichelnd und gewünscht (selbst meinerseits weil selten :-)
da würde ich wohl ein bischen gucken woher es kommt, also bei dicken veranstalter kommerziell massengedönse RICHTIG STRESS MACHEN, naja, mehrfach nachhaken und auch knatschiger werdend, so ein leserbrief scheint mir eine sehr gute idee!
bei kleinem verein wo viel arbeit drinsteckt in viel freizeit auf wenigen schultern ... freundlich weitermailen

aber für ein kind ist das ein MUSS daß das klappt bzw. wie der hofpoet so schön schrieb irgend eine adäquate ehrung gefunden wird wenn schon alles schief lief

dem anderen was wegnehmen kann da ja in der tat zwar lehrreich (hast Du nicht verdient, mußt Du wieder hergeben) aber doch auch "traumatisch" wirken
also wär es schön wenn er das was geht (urkunde...) in jedem fall bekommt und ggf. doch noch ne kleine anerkennung extra

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Preis zurückgeben...

... ist manchmal gar nicht so einfach: Ich hatte mal für einen AK3-Platz eine Flasche Wein gewonnen, nachher stellt sich heraus,daß da noch Einer schneller war. Also hätte ich die Pulle zurück geben sollen,ging aber irgendwie nicht mehr... ;-)

Haben uns aber dann friedlich durch Berichtigung der Urkunden geeinigt!

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Ich hatte mal das

Ich hatte mal das gegenteilige Problem. Ich war definitiv zu gut platziert und habe gegen meine Zeit und den daraus resultierenden 4. Platz in meiner AK protestiert. Ohne Erfolg.

Bei einem Citylauf über 10 km lief man 7 Runden durch eine Stadt. Die Messung erfolgte zwar elektronisch durch einen Chip, und die Rundenmessung offenbar auch durch übertreten der Matte. Allerdings zog man mich nach bereits 6 Runden raus, entwertete den Chip durch das entsprechende Zeitnahmehandgerät - und schwupps - lief ich im zur Mittagszeit im Hochsommer eine Zehnerzeit, die jenseits meiner Möglichkeiten steht.

Resultat war Platz 4 einer gemischten Altersklasse (der Veranstalter folgte den 10-Jahresabschnitten, ansonsten wäre ich sogar Dritter geworden).

Ich protestierte - ganz im Sinne der Sportlich- und Ehrlichkeit - und wurde abgewiesen.

Man empfahl mir, es auf sich beruhen zu lassen, da Platz 4 ja nicht in die Siegerehrung eingreifen würde. Ich vermute mal, der Hintergrund war, dass die Zeitnahmefirma mit ihrem "sicheren Meßverfahren" ziemlich blöde dagestanden wäre...

Ja, manchmal kann man noch nicht einmal eine Ehrung ablehnen, selbst wenn man will. Und so starrt mich noch heute von der Urkunde eine 41er Zeit an, die wohl für immer unerreichbar bleiben wird. Hätten die mir wenigstens eine Flasche Wein spendiert... ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Kann mich den VorschreiberInnen nur anschließen!

ich würde auch dran bleiben und nerven bis zum Anschlag!
Gerade weil es noch ein Kind ist; ich fände es auch nicht zuviel verlagt, wenn sich der 1. Veranstalter für das Mißgeschick mit dem Zahlendreher beim Sohnemann persönlich, und seis nur ein erklärender Brief oder Mail, entschuldigen würde.
Das Verhalten kann ich beim 2. Veanstalter nicht nachvollziehen, hatte auch Mailkontakt und zwar sehr schnell & erfolgreich! Vielleicht Urlaub oä?
Dran bleiben! Hoffe dass der Nachwuchssportler nicht den Spaß verliert....

Sonnige Grüße aus dem Süden

Protest !!!

Ich würde noch einen Versuch starten. Wenn der Veranstalter dann immer noch nicht reagiert, dann veröffentliche seine E-Mail -Adresse zusammen mit einem Protest-Aufruf hier auf jogmap. Unterstützung würdest du sicher genug bekommen.

Gruß

Sirius
... der jetzt aus Protest rennt.

Gott sei Dank keine übereifrige Mutter

solche Zweifel kamen mir zwischenzeitlich.

Sohnemann ist 12 und nach der ersten Veranstaltung wurde sich auch bei ihm entschuldigt. Wie gesagt, kann passieren.
Jetzt beim 2. Mal werde ich euren Rat annehmen und eine 3. Email an den Vorstand schicken und mal höflich nachfragen. Ich kann mir bei so einer super Orga nicht vorstellen, dass die uns wirklich vergessen haben.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Email brauchte ich nicht mehr schreiben

habe soeben eine positive Antwort erhalten. Päckchen gehen demnächst raus.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Übrigens: ...

Na dann...

Bei all dem Brimborium: Glückwunsch an deinen Sohnemann. Das was er geschafft hat, werde ich nie erreichen.

Gruß

Sirius
... der immmer hinterher rennt.

Telephatisches Grummeln?

Na prima,dann hat es ja geholfen,daß wir uns hier kollektiv aufgeregt haben! Man soll die Macht der aufmüpfigen Massen nicht unterschätzen, und das ohne einen Facebook flashmop.
Alle Macht den (inter)netten;-))

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Telephatisches Grummeln?

Na prima,dann hat es ja geholfen,daß wir uns hier kollektiv aufgeregt haben! Man soll die Macht der aufmüpfigen Massen nicht unterschätzen, und das ohne einen Facebook flashmop.
Alle Macht den (inter)netten;-))

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Telephatisches Grummeln?

Na prima,dann hat es ja geholfen,daß wir uns hier kollektiv aufgeregt haben! Man soll die Macht der aufmüpfigen Massen nicht unterschätzen, und das ohne einen Facebook flashmop.
Alle Macht den (inter)netten;-))

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Eigene Erfahrung

Wir hatten früher in unserer Stadt auch die sogenannten Stadtmeisterschaften. Und derjenige der mich damals noch auf der Zielgeraden abgefangen hatte und dieser keine Urkunde bekam, ging er bzw. seine Eltern zum Orgateam. Und die stellten ihm wenigstens auch die Urkunde aus. Gut, da ging es nicht gerade um einen Podestplatz aber immerhin um den sechsten Platz.

Gerade bei so kleineren, regionalen Veranstaltungen sollte das doch möglich sein, deinem Sohnemann noch seine Urkunde zukommen zu lassen...

aller guten dinge sind drei

telepatisches grummeln ... find ich KLASSE
und hat auch noch funktioniert
also das werd ich mir merken wenn ich mal irgendwo ein problem hab

schön daß er noch was bekommt
und glückwunsch sowieso, das war ja wirklich die hauptsache, seine leistung!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Heute kam das Paket

und ich hatte leuchtende Kinderaugen zu Hause. Nicht nur ein Pokal war drin, sondern , wie angekündigt, noch ein paar nette Kleinigkeiten.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

alles ist

gut :-))

Freut mich sehr!!

Hat er verdient!!!
:o)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links