Sascha hat unsere Überraschungsaktion JOGMAP RUHR WAS HERE heute 27.12 erfolgreich ausgeführt 2 Thumbs Up

[acidfree:19847 size=240x101 align=top]

Näheres und weiteres später hier

Gruss FRANK

Geheim also ..

.. Aber da dürft ihr doch nix in den Briefkasten stecken !!

Merci für die Grüße - und schade, dass ich nicht da (natürlich selbst gerade laufen, was sonst) war. Auch die eingestellten Bilder lassen vermuten, dass ihr eine "Kanalrunde" gedreht habt. Hoffentlich hat's euch gefallen ...
Ich hatte einen Teamlauf in Barnstorf bei Wolfsburg und danach gab's lecker Rouladen bei Mama - letzter Teil der Weihnachtstrilogie mit einem Tag verspätung ;-)

Kündigt euch doch das nächste Mal vorher an - damit ich (wie ihr ja sicher wißt hier in der Gegend üblich) Bananenweizen, Sunkist und andere Erfrischungen bereithalten kann !

Liebe Grüße an alle Ruhris - Mone

ehrenjogger

ich stelle hiermit den Antrag, diesmal öffentlich, den Hannoveraner als Ehrenjogger auf Lebenszeit zu erheben...und hätte ich einen Sohn würde ich ihn nach dir benennen, Hannoveraner, und wenn ich hinzufügen darf, wäre ich eine Frau, würde ich den Sohn von dir wollen...

Hier mal der Bericht von

Hier mal der Bericht von Special AGent H:

Heute war es endlich soweit. Um Punkt 9 Uhr morgens stieg ich in den Wagen, dabei eine dicke Jacke gegen den eisigen Wind, meinen Fotoapparat für die Beweisfotos und natürlich den Umschlag mit den geheimen Dokumenten von meinem Informanten, der natürlich namentlich unerwähnt bleibt - schließlich muss seine Identität geschützt werden :-)

Um einen möglichen Polizeikontrolle zu entkommen, fuhr ich über die Dörfer und erst kurz vor der komischen Stadt - wie war gleich noch mal der Name...ach ja Braunschweig - fuhr ich auf die B1. Zudem hielt ich mich diszipliniert an die Verkehrsregeln, um auch den Rentern keine Chance zu geben, aus Langeweile die Polizei zu verständigen.

Ich fuhr auf der Kurt-Schuhmacher-Straße zum Bahnhof, plötzlich raste mein Herz, überall Blaulicht und Lärm. Ich dachte jetzt ist alles aus, jetzt haben sie mich. Enttarnt und geschnappt, bevor alles vorbei war. Aber das Aufgebot galt nicht mir (an dieser Stelle hoffe ich inständig, dass bei diesem Unfall nichts schlimmeres passiert ist, der eine Wagen sah echt nicht gut aus :-( )

Am Bahnhof habe ich mich dann mit meinem "Lieferanten" getroffen, wie gewünscht habe ich das Fahrzeug gewechselt und bin vom Auto aufs Fahrrad umgestiegen. Dies hatte den großen Vorteil, auch die gefährlichen Trampelpfade in und um Braunschweig benutzen zu können.

Dann studierte ich bei einem letzten Schluck Kaffee noch mal die Unterlagen. Dank meiner bescheidenen Ortskenntnisse konnte ich gezielt das erste Opfer ausmachen. Schnell kam ich zu seinem Unterschlupf. Zwar hatte er auch einen falschgen Namen, aber Lachgas nutzte das wenig. Zielstrebig wurde seine Strecke abgefahren, und mit zahlreichen Jogmap Ruhr Aufklebern gepimpt :-) Obwohl ich sagen muss, dass dies wirklich eine verdammt geile Strecke um die drei Teiche da ist. Würde ich gerne mal laufen. Vielleicht komme ich ja mal zum Ort des Verbrechens zurück und es ergibt sich mal die Chance, dass ich sie mit meinem "Opfer" laufen darf. Wäre cool...

Zielstrebig ging es dann weiter, aber in den Norden der Stadt Richtung Kanal. Noch mal kurz einen Blick in die Unterlagen, wer war gleich das nächste Opfer? Ach ja die Laufzicke. Auch dir bringt dein Tarnname nichts. Unauffällig wurde ein kurzer Gruß hinterlassen (keine Angst, es waren keine Morddrohungen), bevor dann die BORN@Jogmap-Runde ein wenig aufgemotzt wurde.

Fließend kam es dann zum Übergang zu der Laufstrecke meines nächsten "Opfers". Tommits Strecke verlief auch teilweise am Kanal. Aber seine Tarnung ist gut. Die Bleibe des Opfers blieb verborgen und so konnte nur die Strecke ein wenig aufgewertet werden. Aber selbst da hatte ich meine Müh, da es relativ schwierig war, die Strecke zu identifizieren. Ich hoffe die Strecke führte wirklich durch den Wald :-)

Damit war meine Arbeit heute getan. Ich machte mich zurück zur Radstation und tauschte Rad gegen Auto und hatte noch genug Zeit, einen alten Kumpel aus längst vergangener Zeit zu besuchen.

Beweisbilder:

[acidfree:19856 size=320x240 align=top]

[acidfree:19858 size=320x240 align=top]

[acidfree:19859 size=320x240 align=top]

[acidfree:19860 size=320x240 align=top]
Schönen Gruß von
Special Agent H.

Jogmap Ruhr - Hier läuft der Pott

@ Mattes

Ich werde dich zu gegebener Zeit an die Namensgebung erinnern :-) Aber so leid es mir tut: Wenn du eine Frau wärst, dann wärst du mir echt zu alt ;-)

Viele Grüße
Sascha

---

Jogmap Ruhr - Hier läuft der Pott

Hey Mattes ...

.. das mit dem Sohn ginge doch noch, oder?????

Schönen Abend,
Christian

Mensch, hier bleib' ich

.. bei den Bekloppten! Da fall' ich dann nicht mehr so auf!

Klasse Aktion Sascha (efjot war wohl nicht ganz unbeteiligt, gell?) - so was Bescheuertes macht auch nur jemand, der in Köln 63 km rennt, mit Autos um die Wette läuft und Gruppenmitglied bei der Jogmap Ruhr Gruppe ist!

Hut ab und Respekt

Oliver

Ich sag nur eins....

!!!RESPEKT!!!

Jetzt hast du schon mal klar gestellt wo der Hammer hängt.

Gruß
Andreas

Helden sterben unter der Dusche, nicht beim Einlaufen

Super Aktion!

Jetzt habt ihr uns damit so motiviert, bzw. ich freu' mich jetzt schon auf beklopptes Km-Sammeln und Duellieren! Das wird ein riesen Spaß!

Einen guten Rutsch euch allen ins neue Jahr (bitte nicht wörtlich nehmen!) und bleibt alle gesund und verletzungsfrei!

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

coole sache

mensch Special Agent H.,
war ne super aktion.
hoffe die born@jogmap - läufer werden die vergeben.
ich garantier dir aber, dass sie dich in (guter) erinnerng behalten werden.

gruß
klaus

gute männer machen meilen, böse bleiben gleich zu haus

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links