Benutzerbild von Nezzwerker

Eigentlich bin ich ja erst morgen früh zum Laufen verabredet - ospeh zeigt mir läuferisch Duisburg - aber ich musste einfach einen Teil meiner Geschenke, die mit der beliebten Vorsilbe "Lauf-" beginnen, ausprobieren.

Als da wären: Eine Mütze. Von Nike. Dünn auf dem Kopf, dick auf den Ohren. Großartiges Teil.

Naja. Und dann das Mörderteil, dass gar nicht so mächtig mein schmales linkes Handgelenk ziert, mit Dépendancen an meinem Brustkorb und einem der USB-Ports an diesem Notebook. Mein neuer Garmin Forerunner 405.

Die Bedienung dieses Gerätes ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig. Aber angesichts dessen, dass ich dem Gerät gestern zum ersten Mal Strom gegeben habe, klappt die Bedienung des Bedienungsrings schon ganz gut. Und das auch mit Handschuhen, da hatte ich Bedenken.

Der Renner ist die Empfindlichkeit des GPS-Sensors bzw. der Antennen: Zwischen mir und den Satelliten befindet sich ein Hausdach. Das stört das Gerät nicht, in hoher Auflösung habe ich mir gestern schon mein Bewegungsmuster in dieser Wohnung anzeigen lassen. Vielleicht nicht ganz auf den Meter genau, aber schon sehr beeindruckend.

Heute dann der Feld-Test: Eine Strecke, die ich schon mehrfach gelaufen bin: Mit Bahnoberleitung, Hochspannungsleitungen, Waldstück samt Kurvenweg, spitzen Kehren (das mögen GPS-Geräte gar nicht, die kürzen dann gerne den Weg ab), in der Dunkelheit mit erhöhtem Tempo.

Licht, Anzeige, Auto-Laps, Genauigkeit, Ablesbarkeit, Bedienung, dezentes und deutliches Alarm-Piepsen, Bedienung: Ich bin glücklich. Sogar die aktuelle Pace lag kaum daneben. Schlicht großartig. Übertragung nachher problemlos. Das Garmin-Trainingscenter ist ganz okay, ich hab' aber schon gelesen, dass es da noch feinere Software gibt, die ich bereitwillig ausprobieren werde.

Dann: "In Google Earth anzeigen". Alle Ecken und Spitzkehren ohne Abkürzungen da? Ja! Meine Hölle, ist der genau. Alles paar Meter ein Wegpunkt. Die Punkte liegen nicht genau auf den Wegen, sondern sind (gleichmäßig) ein paar Meter verschoben - das ist aber das Problem von Google Earth und nicht des GPS-Empfängers. Und besonders faszinierend finde ich, dass ich genau ablesen kann, wo ich die Straßenseite (absichtlich) gewechselt habe - geiles Teil.

Ich komm' gar nicht mehr runter. Der Test geht natürlich weiter. Bin auf den Schwachpunkt aller GPS-Empfänger, die Höhenmeter-Messung, gespannt. Und will das Ding natürlich im dichten, nassen Wald ausprobieren (der Taunus wird mir hoffentlich gute Dienste leisten). Und dann wird natürlich noch die Akkulaufzeit mit und ohne GPS-Empfang geprüft - vor allem bei Kälte.

Aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich mir kaum ein schöneres Sammelgeschenk vorstellen kann.

0

Bei

dir war der Weihnachtsmann besonders fleißig. Aus deinen Zeilen springt den Leser so was von Begeisterung entgegen... wie früher bei meinem Sohn unterm Weihnachtsbaum. Ich kann mir sogar das Glitzern in den Augen vorstellen.
Viele schöne Läufe mit deinem neuen Freund.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Garmin


Hallo Nezzwerker,
ich bin seit meinem letzten Geburtstag im Besitz eines 305, und bin auch total begeistert. Ich nutze zum Auslesen Sport Tracks, lass mir auch schon mal die Karte bei Google Earth anzeigen und schick die meiner Lauffreundin per Mail, damit sie weiss, wo wir überall waren.
Tolle Technik,. viel Spass noch beim Ausprobieren
wünscht
Gabi

Na dann mal herzlichen

Na dann mal herzlichen Glückwunsch und viel Spass beim Testen der Freeware SportTracks!

Klaus

PS Für ST gibt es, falls die Höhenangabe für Dich wichtig ist, ein Elevation Correction Plugin das auf die Höhendaten der STRM Mission zurückgreift und damit wohl unschlagbar genau ist. Englische Beschreibung anbei.

This plugin corrects the elevation of GPS tracks using SRTM elevation data, which is automatically downloaded from the official NASA FTP server. The plugin can also download enhanced SRTM data from Viewfinder Panoramas where available. In addition, custom elevation data provided by the user can be used for elevation correction. (Users in the United States seeking the most accurate elevation correction are encouraged to download and use National Elevation Dataset (NED) data.) All available digital elevation models are listed on the Settings page, and the priority between them can be changed. There is an option to automatically correct data at import, plus an option to exclude selected sources from automatic correction, and an option to download elevation data covering all activities in the logbook, so that no further downloads will be needed to correct the activities.

Boah...

...musst Du dieses Jahr lieb gewesen sein... um die Mütze beneide ich Dich echt... *gg*

Viel Spaß mit den tollen Geschenken!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Spaß mit Geschenken II

Bei mir hat der Weihnachtsmann auch (fast) nur das gebracht, was auf dem Wunschzettel stand, als da wären:
Gore-Mythos Langarmshirt, Adidas Control 9 GTX Laufschuhe – und auf Wunsch meiner Frau – eine TIKKA XP Stirnlampe. Bisher habe ich mich erfolgreich gegen Beleuchtungseinrichtungen beim Laufen gewehrt. Ich finde sie einfach albern. Lieber laufe ich abends nur beleuchtete Wege. Ich konnte mich auch immer herausreden, dass die Qualität der Teile zu wünschen übrig lässt. Das sah ein selbst rennender Laufschuhberater etwas anders, der das Teil als absolut empfehlenswert einstufte.
Die Trockenübung bestätigte meine Befürchtungen, sieht dämlich aus. Das ist dann nur mit meinem FR 305 zu kompensieren, indem wir gemeinsam Strecken planen, die in der Dunkelheit die Gewissheit liefern, dass uns niemand begegnet.
Ich wünsche Dir mit Deinem neuen Spielzeug viele gemeinsame Kilometer. Über die Stärken und Schwächen kannst Du ja genug in den Foren lesen, die eigenen Erfahrungen sind aber trotzdem wichtiger. (z.B. Ungenauigkeiten im nassen Blätterwald.) Dir noch ein schönes restliches (Lauf-)Fest,
glowi

Blöde Geschenke;-)

Die Du dann gleich mal für Läufe nutzt, um schön kilometermäßig an mir vorbeizuziehen! Na toll!
Das nächste Mal muß ich Deine Umgebung mal impfen, das es bei Dir keine Geschenke gibt, die mit "Lauf.." anfangen oder mit "...runner" enden.
Musst ja auch immer alles gleich ausprobieren.
Freu mich aber schon auf schöne Al-Arm-Runden in den Harburger Bergen!
Gruß, Marco
You´ll never garminisier alone

haha...

..ne ungewünschte (aber dennoch willkommene) Stirnlampe gabs für mich auch. Kommentar des Gatten dazu: "Wenn Du nächstes Jahr wieder vollzeit arbeitest kannste ja nichtmehr mittags laufen. Und drauf verzichten wirste ja wohl nicht..." Recht hat er.

Beleuchtete Wege? Was ist das?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links