Benutzerbild von aussie2310

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr habt schöne Vorweihnachtstage. Ich muss mal schnell was fragen:

Ich habe 2008 angefangen zu laufen und hatte bisher stets Läufe so um die 3 bis 5 Km, die ich immer nach 4 Min. durch 2 Min gehen unterbrach, weil ich am Anfang übertrieben hatte und lange ausfiel - bin also vor einigen Wochen erst wieder angefangen. Vor kurzem bin ich dabei zufällig dann das erste Mal unter 6:00 gelaufen und war natürlich mächtig stolz. :-)
Mir wurde aber geraten, als Anfänger lieber länger aber dafür langsamer zu laufen. Also hab ich heute 5 Km mit nur einer 2Min Gehpause gemacht und war echt langsam für meine Verhältnisse. Heraus kam eine noch bessere Zeit als vorher (durch nur 1 Gehpause). Ich war also wieder nicht langsam genug. Ich muss dazu sagen, dass bei 2,5 das Knie ein wenig zwickte, aber ansonsten echt alles oki war. Auch Atem war viel mehr da als sonst.

Was ratet ihr mir? Soll ich erstmal noch langsamer machen (weiß nicht - 7:00 oder so) oder soll ich dann halt so weitermachen und evtl. die Strecke verlängern?

Vielen Dank und nen klasse Abend für alle.

Didi

lasse es laiufen

solange Du nicht selber forciert sondern Deine Steigerung sozusagen "von alleine" kommt brauchtst Du Dir keine Sorgen zu machen.

es ist einfach das Zeichen das Du besser wirst.
prima!

Gruß
wdS

Weiter so!

klingt doch gut? Never change a winning team!
Wünsche dir weiterhin viel Spaß!

Wohlfühltempo

Erstmal herzlichen Glückwunsch - auch zu deinem versehentlichen Runner's High!

Guck' nicht auf die Zeit, sondern laufe dein eigenes Wohlfühltempo. Ich kann mich den anderen nur anschließen, lass' es laufen, so wie's kommt! Höre in dich hinein, denn du weißt am besten, was dir guttut. Durch das regelmäßige Dranbleiben wirst allmählich du ohnehin schneller. Wichtig ist auch das anschließende Stretching - auch wenn's uschihaft aussieht! ;-))

Jetzt geht es nur darum, dir den Spaß am Laufen zu erhalten, bzw. die Grundstein für eine nachhaltige Laufsucht zu legen! ;-))

Weiterhin viel Erfolg und genieße jeden Kilometer!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Hallo aussie...

...soweit ich mich erinnern kann, waren doch Tempo und Strecke nie Dein wirkliches Problem. Achte lieber auf Deine Knie und Achillessehnen und lass` die die Länge und Geschwindigkeit bestimmen.
Und so selten wie es sich anhört, ich habe immer das Gefühl erzwungen langsame Läufe (07:00) belasten meine Gelenke mehr als schnellere (um die 6:00).
Kondi ist bei Dir zweitrangig: achte auf Deine Gräten, bevor Du wieder die Grätsche machst.

glowi, genannt grobi

@glowi

dann werden Deine Gelenke am 12.1. sehr leiden! Zumindest wenn Du den Pfad der Höflichkeit nicht verlässt.

Vielen Dank an alle...

... für die Tipps und das gute Zureden. Ich scheine dann ja auf nem guten Weg zu sein. Hatte natürlich schon ne 7,5er Strecke für heute oder morgen rausgesucht, aber ihr habt Recht. Auf die Knochen hören und langsam angehen lassen. Mach ich doch glatt. Die für 2008 angepeilten 10 kann ich auch bis April 09 laufen.

Bis bald

Didi

Pausen

Ich glaube, wichtig ist auch, dass Du Dir ausreichend Pausentage zwischen den Läufen gönnst. Jeden zweiten Tag auf die Piste sollte erstmal reichen. War zumindest bei mir so: Da haben drei Mal die Woche Rennen genügt, um zumindest den Köln-HM zu finishen (sogar ein paar Minuten unter der Zeit, die ich mir vorgenommen hatte). Dabei habe ich mich bei den einzelnen Laufeinheiten überhaupt nicht um irgendwelche Tempovorgaben geschert, sondern bin so gelaufen, wie ich Bock hatte - mal langsamer, mal schneller, mal länger. So, wie es eben gerade Spaß gemacht hat.

Als ich neulich neue Schuhe gekauft habe, meinte der Händler bei der Laufbandanalyse, dass meine Pronationsneigung besser geworden ist. Offenbar hatten Sehnen und Muskeln durch das maßvolle Training genug Zeit, sich zu festigen. Auch ein Erfolg, finde ich! Jetzt überlege ich, ob ich 2009 einen weiteren Lauftag die Woche einführe. Aber auch das lasse ich ruhig angehen.

Schöne Grüße und viel Erfolg bei Deinem HM-Plan!

P

Laufen bewegt. Laufen bringt dich nach vorn.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links