Hallo Zusammen,

bin mir gerade etwas unsicher was ich mit meinem Walk hier machen soll *kopfkratz*

Also, heute Morgen bin ich mit Freundin und Hund zu unseren Pferden in den Stall gefahren. Da meine Freundin heute Arbeiten muss und ich nicht, ist Sie mit dem Auto weiter zur Arbeit und ich habe mich mit dem Hund auf Rückweg gemacht.

Da ich die Strecke schon öfter mit dem Fahrrad gefahren bin, weiß ich wie lang Sie ist und ich hab mir vorgenommen, Sie schnell zu gehen. Also NICHT laufen, sondern schnell gehen.

Herausgekommen ist dann eine Zeit von 1h 17Min für die 8,23km.
Das würde eine Pace von 9 Min 32 Sec machen.

ABER (!!) Das war ja kein Lauf, das war ja ein Walk.... *grübel* soll ich es als Lauf eintragen, oder nicht?

So, ich habe mich entschlossen, den Walk als Lauf mit aufzunehmen. Da mein Lauf gestern von der Pace her sogar noch schlechter war, dank dem Eis.

So, EDIT, ich zähle ihn NICHT als Lauf!

0

Läufer? "stutz", "kopfkratz"


Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht. Walk oder Lauf.
7km pro Stunde sind ein zügerger Schritt. 9km pro Stunde sind ein Einkaufsbummel, das geht nicht mal als schnelles Gehen durch. Wenn Du das als Lauf einträgst betrügst Du nur Dich selbst. Den Läufern wird es egal sein. Sie werden auf Deine Zeiten gucken und müde lächelnd vorbeitraben.
Faustregel: Nur wenn man läuft ist es ein Lauf und schnelles gehen hört allerspätestens dann auf, wenn man langsamer als 7:30/km ist.
Walk ist sicher nicht falsch aber ein einfaches deutsches Spazierengehen wäre ehrlicher.

puhhh.... mhmm.....

puhhh.... mhmm..... grmml...... okay.... hast ja recht.... kommt raus....

Logik?

Also ich laufe so manchen Lauf langsamer als 7:30; darf ich dann deiner Ansicht nach nicht eintragen, weil es eigentlich ein Schaufensterbummeln ist??? Herzlichen Dank von allen langsamen Läufern!

Startseite...

Hi, Wie steht es auf der Startseite von Jogmap:

Herzlich willkommen bei jogmap
Du bist Läuferin, Läufer, Jogger oder Walker....

Gruß Micha

PS: Walke oder laufe oder jogge gleich mal ne Runde ;-) und trage sie anschließend hier ein!

Eh!

Mal nicht so streng, Meister! Hier kämpft grad einer gegen die Nikotinsucht und sonstige Widrigkeiten des Lebens, gibt sich redlich Mühe, seinem Körper paar Frischluft- und Bewegungseinheiten zukommen zu lassen und dann kommst Du daher haust Du mal kräftig drauf - wenn auch nur verbal. Ist ja nicht grade nett!

@Veci: Als ich angefangen hab mit Laufen lag mein Pace zwischen 9 und 10. Kann ich mir zwar mittlerweile auch nichtmehr vorstellen, aber Zahlen lügen nicht! Ist alles dokumentiert.
Also: lieber Walken als Nix tun! Hauptsache dranbleiben, und es wird der Tag kommen, da wirst Du Dich beim Walken langweilen und ganz von alleine anfangen zu joggen. Ich weiß das, denn ich bin die mit der Kristallkugel ;-).
Alles Gute, WWConny

Lauf oder Walk

Also, ich verstehe die Frage schon.
Das Wichtige ist, wie Du für Dich Jogmap definierst.
Wenn Du Dich nur auf wirkliche Läufe beschränken möchtest, dann lass ihn draussen, wenn Du den Walk als Deine sportliche Be(s)tätigung ansiehst und froh bist, ihn gemacht zu haben, dann trag ihn ein.
Die Pace ist nebensächlich und individuell sowieso total veschieden.
Es gibt sicher Walker, die schnell unterwegs sind und das noch nicht Laufen nennen würden, während es hier Läufer gibt, die eine Pace über 8Min laufen aber wirklich Laufen (LG nach Tuffihausen)!
Du mußt selbst wissen, ob Du ein unangebrachtes Schubladendenken übernehmen möchtest oder nicht.
Gruß, Marco
You´ll never hauptsachebewegt alone

Es gibt auch langsame Läufer

Moin Moin,

ob man seinen Lauf oder Walk einträgt ist sicher jedem selbst überlassen.
Die Pace als Basis für diese Entscheidung zu nehmen, halte ich gerade für Einsteiger/Wiedereinsteiger unpraktikabel.
Ich laufe nun seit September wieder regelmäßig.
Allerdings bin ich (noch) eine lahme Schnecke!
Wenn ich Jogge liegt meine Pace bei 8:30 bis 9:15 bei einem Puls von 65-75%, also mache ich 1,5 Stunden einen Stadtbummel???
Ich trage trotzdem meine Läufe ein, denn sonst hätte ich gestern nicht gesehen, dass ich bei meiner 10 km Runde mit einer Duchschitts Herzfrequenz von 135 BPM eine eine Pace von 9:08 hatte hatte. Letzten Monat war es noch 9:32. Das motiviert mich ungemein!
Meine Spaziergänge mit meinen Hunden, auch wenn ich da manchmal schneller gehe, trage ich nicht ein, es fehlen die Pulsuhr, die Tight, die Laufschuhe und das Gefühl, jetzt trainiere ich.
Zur Zeit laufe ich nicht nach Pace, sondern nutze Sie zum Vergleichen der Läufe, in erster Linie laufe ich nach meiner Vorstellung, was ich trainieren möchte, schneller Dauerlauf, Joggen oder Walken.
Solange ich noch nicht mein Kampfgewicht habe, da fehlen mir noch 4 Kilo, werde ich keine Intervalle oder irre schnelle Läufe machen, da ich meine Knochen noch brauche.

Ich träume auch von einer Pace von 4-5 Minuten, aber es braucht Zeit und Training bis ich da bin, vielleicht komm ich auch niemals dort an, na und, dann überholen mich halt die Laufkracks.

Also, jeder sollte selber wissen dürfen ob eine Pace gut ist oder nicht, und dazu sollten die Bedingungen berücksichtigt werden.

Vorweihnachtliche Grüße von der Elbe

Gerd

rein damit!

Hey Veci,
du warst unterwegs und hast es für dich getan und es war auch ein bisschen anstrengend.
Trage den Walk auf jeden Fall ein! Du kannst dann später mit einem Lächeln drauf zurückblicken und dir sagen: So hab ich mal angefangen. Wenn man immer nur die schnellen Läufe einträgt, wie soll man denn dann Vergleiche machen können?
Also ich bin für eintragen!
Gruß
Anja

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

Verwechslung

hier wurden wohl Äpfel mit Birnen äh, 9:32 Minuten für den KM ,(so hat es Veci gemeint) und 9km in der Stunde, (so hat es stefan geissler verstanden) verwechselt.

ich habe noch nie jemand mit 9 Stundenkilometer einkaufen geschweige denn bummeln sehen.

Stelle ich mir auch schwierig vor.

zum Thema: ich trage meine Nordicwalkingstrecken mit meiner Frau mit Hinweis "Nordicwalking"s in der Bemerkung mit ein.

Schließlich will ich ja wissen wie viele km auf den Schuhen drauf sind und rein statistisch wieviel km ich gelaufen bin.

Gruß

wdS.

Veci, trag's ein!!

"Alles, was langsamer als x Minuten ist, ist kein Laufen." Hm. Ich mag solche Klassifikationen nicht.

Dann schon lieber: Wenn du schwitzt und schnaufst, ist es Sport. Meine Faustregel. ;)

Wie sagte die Laufsau im Blog so schoen:
Jan Frodeno laeuft "zur Entspannung" schon auch mal ueber 6 Minuten... Ich laufe IMMER ueber 6 Minuten. Seh ich vielleicht entspannt aus!?!?!?! *grins*

Zu Anfang des Jahres war ich deutlich langsamer als jetzt und die meisten "echten" Laeufer stufen mich immer noch als langsam ein. Na und? Alles ein Frage von Alter und Trainingszustand. Am Alter kannst Du eh nichts drehn und die Kondition will langsam aufgebaut sein.

Wenn ich zurueck schaue in meinem Trainingstagebuch, dann sehe ich viele Laeufe mit Pace um die 9 Minuten. Im Nachhinein frage ich mich schon, bin ich da "nur" schnell gegangen oder wirklich gejoggt?

Aber ich weiss, dass ich ehrlich zu mir war und damals hat mich das genauso angestrengt, wie wenn ich jetzt mit 6:45er Pace unterwegs bin.

Und mal ehrlich:
Wenn Du erstmal ein paar Monate oder Jahre gelaufen bist, machen diese 8 Km das Kraut wirklich nicht mehr fett. Aber JETZT ist es psychologisch wertvoll, alle Deine Trainings einzutragen, damit Du stolz auf Dich sein kannst. Und Du hast allen Grund stolz zu sein!!!

So. Und nun gratulier ich Dir ganz herzlich zu Deiner Rauchfreiheit! :) :) :) Ganz grosses Kino! :) :)

Schau doch hier nochmal nach, wann Dein erster Tag war und fuehre Buch. Damit Du Dich belohnen kannst, wenn Du Tag 50 erreicht hast und Tag 100 und...

Viele Gruesse!
Susanne

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish."
- Stacey Page

Der Lauf zählt!

So, vielen vielen Dank an Euch alle!! Ich hätte niemals gedacht, dass mein Blogeintrag so viel Aufsehen erzeugt! Danke!

So, ich werde den Lauf zählen! Denn es ist ja wirklich so. Für manche ist das ja kein Tempo, aber für mich war es tatsächlich Arbeit!

Also zähle ich den Lauf!

Sehr gut!!

Genau, Anja!
Wie sonst soll man seine Fortschritte sehen koennen?!?

s:)

--
"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish."
- Stacey Page

Rauchen ist (war) Scheiße!

Hej Veci, bin auch Ex-Raucher und ich weiß genau was Du meinst. Bin jetzt seit fast 5 Monaten rauchfrei und bin schon sehr stolz in meinem recht langsamen Tempo bis 1,5 Stunden durchzuhalten. Hab immer gedacht, dass es anfangs wichtiger ist die die Strecken zu steigern und anschließend das Tmepo sowieso nach oben geht...

Locker bleiben.

hgmeiner

Langsame Läufer

Hallo "langsame Läufer". Ich hätte da mal eine Frage. Wie definiert ihr laufen? Hat das im Gegensatz zum Walken oder gehen nicht etwas mit Geschwindigkeit zu tun?
Warum nennt Ihr Euch Läufer? Ist es nicht peinlich, wenn ihr bei Eurem vermeintlichen Laufen von jemand überholt werdet, der es eilig hat und zügigen Schrittes zur nächsten Haltestelle eilt?
Klärt mich doch bitte auf.
Stefan

Widrigkeiten

Hier nur zur Klarstellung. Ich finde es gut, wenn jemand gegen seine Süchte oder andere Widrigkeiten kämpft. Jeder der sich im Freien bewegt, ist auf dem richtigen Weg und es ist überhaupt nichts dagegen zu sagen.
Mich stört es nur, daß Leute, die sich langsam im Freien bewegen oft dazu geneigt sind, dies laufen zu nennen. Warum?
Wie Du schon sagst, es geht langsam los, man kann sich steigern und irgendwann kommt man beim Laufen an und kann und sollte es dann auch so nennen.
Wir leben in Zeiten der Hochstapelei, es ist modern sich als groß, gut, super usw. zu bezeichnen. Mir fehlt ein wenig die Bescheidenheit vergangener Zeiten. Ein wenig Untertreibung ist mir lieber als Übertreibung. Letztlich aber ist es egal, denn jeder der Zeit und Strecke anguckt, weiß ja, wo der andere steht. Stellt sich nur die Frage, was ist besser und motivierender: Übertreibung, die ja auch ein bischen Selbstbetrug ist oder Untertreibung?
Vermutlich muß daß jeder für sich selbst entscheiden.
Gruß Stefan

Äpfel und Birnen


Hier wurden Äpfel nicht mit Birnen verwechselt, höchsten Äpfel mit faulen Birnen.
9:32 pro km habe ich schon verstanden. 9km pro Stunde wären ja ein pace von 6:40/km und das ist auf jeden Fall ein Lauf. Bei aufmerksamer Lektüre wäre Dir sicher aufgefallen, daß ich selbst 7.30/km noch als Lauf akzeptieren würde.

Gruß Stefan

Was ist laufen

Also für mich ist laufen, wenn beide Füße zwischendurch in der Luft sind. Sobald sich ein Fuß immer auf dem Boden befindet ist das Gehen.

Soweit erst einmal die Definition. Zum Thema Eintragen: Ja, eintragen. Das sehe ich dann wie die anderen auch. Kilometer, Leistung Strecke. Darum gehts doch.

Ich selber habe mit 1,5 km (Ebenfalls als Raucher) angefangen. Diese bin ich nicht durchgelaufen. Eingetragen habe ich sie trotzdem. Jetzt Rauche ich übrigens auch nicht mehr und lauf 8km bis 9km durch mit einer Pace von ca. 7:30 zur Zeit.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links