Benutzerbild von Phalanx

Hallo Lauffreunde,

ich hatte die ganze Woche einen sehr zutraulichen Schweinehind, sobald ich von der Arbeit kam, hat er sich neben mich auf Sofa gesetzt und immer wenn ich ein schlechtes Gewissen bekam, hat er mich beruhigt mit Worten wie "Ist schon OK wenn du heute nicht laufen willst, ich hab ja auch keine Lust". Und so kam es, dass ich diese Woche noch gar nicht laufen war.
Und dann war da ja noch mein Jahresziel für 2008, und zwar 5 km an einem Stück durchlaufen. Das mag dem Einen oder Anderen wenig vorkommen, aber für mich ist es viel.
Naja und da heute Abend dann absolut nichts im Fernsehen kam, was auch nur im geringsten als Ausrede hätte dienen können jetzt unbedingt doch lieber zu Hause zu bleiben, hab ich meinem Schweinehund die Leine angelegt und bin mit ihm Losgetrabt. Erst hat er sich ein wenig gesträubt aber dann war er auch froh, dass wir noch gegangen sind. Und siehe da - 5210 m.

Ich bin grad schon ein bischen Stolz auf mich =)

In diesem Sinne, Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

- Phalanx

0

na - und was hast Du draus gelernt..

...vielleicht hättest Du auf die Idee mit der Leine schonmal eher kommen können! Oder nimm doch efjots Käfig, der leiht ihn Dir bestimmt gern mal aus.
Ja! Sei stolz auf Dich! Grüße aus dem Westerwald, WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links