Benutzerbild von Gabi R.

Was kann das sein?.Beim letzten Laufen hatte ich schon etwas Schmerzen an der Kniescheibe. Heute morgen nach 5 km wieder das gleiche Theater, erst die Kniescheibe, dann wechselte es in die Kniekehle und auf den letzten 2 km (von 12)
zog es krampfmässig in die Wade.
Hat das schon mal jemand gehabt?Hab keine Lust jetzt vor Weihnachten zum Arzt zu gehen und der Silvesterlauf steht auch vor der Tür.
Eine frustierte
Gabi

kenn ich

Ja, das kenn ich, nur dass es bei mir nicht in die Wade, sondern hinten in den Oberschenkel zieht nach ner Weile (wie Muskelkater). Mein Buddy meint, dass es zum einen an meinen Schuhen liegt und will unbedingt mit mir einkaufen gehen, zum anderen auch an fehlender Dehnung und zu häufigem Laufen. Da ich noch Laufanfänger bin, werd ich wohl auf ihn hören, damit es nicht zu ernsthaften Verletzungen kommt und mein HM im April in Gefahr gerät. Inwieweit diese Begründungen nun auf dich zutreffen, kann ich natürlich von hier aus nicht sagen, aber horch mal in dich hinein, ob es vielleicht daran liegen könnte.
LG von princess511

Das glaub ich nicht


... daß es am fehlenden Dehnen liegt.
Ich mach da immer nach dem Laufen meine Yogaübungen, besseres Dehnen gibt es gar nicht. Und die Schuhe sind auch nicht abgewetzt, und wechseln tu ich auch immer.
Mein Mann spricht von Überlastung, aber wahrscheinlich will der nur, dass ich mehr zu Hause bin , grins ....
Gabi

Männer eben

meiner sagt auch immer zu mir, ich soll mich nicht übernehmen und weniger Laufen, wohl auch nur deshalb, weil er am WE nicht gern mit dem Frühstück auf mich warten will. Aber solange ich mich wohl fühle, lauf ich auch, vielleicht nur mal einige Zeit wieder nur kurze Strecken und ganz langsam. Hab ich mir schon einige Male vorgenommen, aber dann läuft es gerade so schön und aus geplanten 5 werden ganz unbemerkt 10 km (um zu Hause dann wieder eine Predigt über zu vieles Laufen zu bekommen). Wenn es aber gar nicht besser wird, vielleicht doch mal zu einem Arzt gehen. Es gab da auch vor kurzem einen Forum-Beitrag zum Thema Kniescheibensehnen. War ganz interessant.
LG

Überlastung

Überlastung wäre auch mein Tipp gewesen. Ohne allerdings Dein sportliches Pensum zu kennen.

allerdings bin ich auch ein Mann.

Zum Arzt gehe ich erst, wenn die Beschwerden nach einer Laufpause nicht verschwinden.

marcus

Laufen in Leipzig

Das würd mir


...gar nicht schmecken. Mein Pensum liegt bei 35-40 km die Woche. Von der Länge nicht unbedingt gesteigert, nur hat sich in den letzten Wochen was an der Geschwindigkeit geändert, bin merklich schneller geworden, ohne allerdings spezielle Intervalle zu trainieren. Haben nur so einmal pro Woche nen Tempolauf dabei. Aber das kann ja nicht verkehrt sein.
Ich halt jetzt erstmal ein paar Tage die Füsse still und dann mal sehen.
Gabi

Vielleicht liegt es am am Tempolauf.........

Je höher das Tempo, je höher steigt die Verletzungsgefahr.

Bei Tempo werden ganz andere Muskeln beantsprucht.
Da wird man vom Fersenläufer schnell durch das Tempo zum Vorfußläufer.

Langsam durch mehrere kurze Sprints das Tempo erhöhen bis zum Renntempo.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links