Benutzerbild von crema-catalana

Laufastra hat das in seinem Blog mal so in die Welt gesetzt: 16 Bundesländer in 16 Tagen. Verrückt genug, um das doch mal zu planen, oder?

Deutschlandquerung?

Hm, ich dachte eigentlich an eine Art Rundreise mit Laufzwischenstopps, in jedem Bundesland einer, also 16 Läufe in 16 Bundesländern. 16 Tage wären dafür ein bißchen viel und ich glaube, wir würden es rein läuferisch nicht hinbekommen in 16 Tagen alle Bundesländer zu berühren.
Nezzwerker hatte als Rahmen in meinem Blog schon 10 Tage vorgeschlagen, also jeden Tag 2 Läufe mit eventuell einem Ruhetag dazwischen, müßte man mal diskutieren, ob wir versuchen die landschaftlich schönste Strecke des jeweiligen Bundeslandes zu erkunden, oder jeweils die Landeshauptstadt als Startpunkt wählen. Ich wäre absolut für die landschaftlich schönen Strecken.
Und schon sind wir mittendrin in der Planung...:-)

Hessen...

Der Beklopptenstützpunkt in Hessen liegt halt landschaftlich "reizvoll" in der Nähe von Frankfurt. Aber ein entspannendes Läufchen an der Nidda ist ja zwischendrin auch nicht schlecht, z.B. bevor wir auf die Quälix-Magath-Runde zu MC müssen :-)

PS: 2 Läufe am Tag? *hust* Könnte ich auch ab und an Fahrradbegleitung machen???

:-) cc

Saarland

habe gerade den neuen Laufkalender Saarland bekommen. Ich wäre halt auf die Schulferien angewiesen, heißt - da wohl kaum vor Hamburg??? - in den Sommerferien, wo sich hier zwar die Läufe häufen, aber es naturgemäß auch ungemütlich heiß werden kann???
Angesichts des nur einen Wochenendes müssten ja die anderen Läufe ohnehin "privat" stattfinden?

Ihr habt vielleicht 'nen Knall! :-))

Juli/August würde bei mir am besten gehen, bzw. je nachdem, wie der tatsächliche Termin liegt, könnte ich evtl. nur zum Teil mitmachen!

Ich biete die Quälix-Magath-Runde, die je nach Wunsch auch mit der Schinder-Hannes- oder Kaffeerunde kombiniert werden kann! ;-))

Nachtrag: Die Quälix-Runde liegt übrigens etwa 30/40 km westlich von Stuttgart.

laufend fit und gut drauf!

Schleswig-Holstein

...da muss doch eigentlichh TuffihausenForrest drin sein! *gg*

Solange ich nicht mitlaufen muss...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

na mal sehen...

vielleicht klappts ja. Überlege ich mir noch eventuell.

;-)))

Nein im Ernst:
Wird bei mir so wie bei tommit: kZ, oder besser: anderes ist mir wichtiger.

Aber wenn es beruflich passt, komm ich bestimmt auf Teilstrecken mit, oder wenigstens winken... ;-)

Lutz

Unbedingt!

Und glaub' mir - einige (zumindest ich) werden froh sein, einen Regenerationslauf in Deiner pace MIT DIR zu machen!!!

:-) cc

Tolle Wurst!

Das sollte jetzt aber keine Motivation für mich werden, oder?!

Frechheit! Gemein! Also wenn ich mal eine Runde mitlaufe, macht ihr Regeneration draus, weil ich sooo langsam bin?! Ja danke schön auch!

;-)

Schnuckilein...

... Ich hab' Tuffi geantwortet und ICH würde auch mal einen Lauf GEMEINSAM mit Tuffi klasse finden!

:-) cc

Zwei Läufe täglich...

...nach den Mahlzeiten mit viel Wasser einnehmen halte ich für etwas heftig - wir wollen ja schon eher zweistellige Kilometeranzahlen pro Lauf absolvieren und während der zehn Tage außer laufen und reisen noch was anderes tun.

Deshalb von mir ein funktionsorientierter Ansatz.

Mir schwebten da eher auch so Kombiläufe vor: Von einem beliebigen Punkt des ach so ausufernden Saarlands liegt Rheinland-Pfalz nicht weit.
Hinter Hanau (Hessen) fängt schon fast der Freistaat an. Von Hamburg aus könnte man es sich aussuchen: Schleswig-Holstein oder Niedersachsen - man wählt natürlich SH, denn Niedersachsen kann man auch zusammen mit Bremen belaufen.
Berlin/Brandenburg ist auch so eine naheliegende Kombi. Und auf dem Weg zwischen Leipzig und Gera, die ja nicht weit auseinander liegen, passiert man drei Bundesländer - da in der Nähe (bei Michelwitz, Lucka und Langendorf) wäre ein Dreier drin.

Nutzt man nur die bisher genannten Möglichkeiten, sind's zehn Läufe in zehn Tagen, das dürfte so erträglich sein, dass man trotz der Vielreiserei noch ein Spürchen Erholung mit zurück in den Arbeitsalltag nimmt.

Freitag (Abend) bis Sonntag hatte ich übrigens vorgeschlagen, um nur maximal fünf Urlaubstage investieren zu müssen - Dienstag (Abend) bis Donnerstag kostet sieben... ist halt aus der Sicht eines Büroarbeiters...

Ende Juli bis Mitte August bin ich an der französischen Atlantikküste - übrigens auch der Grund, warum ich inzwischen schon wieder Rostock (Anfang August) gestrichen und vorläufig durch Echternach (Mitte Oktober, vier Wochen nach Berlin, da trommelt mein Vater) ersetzt habe. Ach Scheiße - wann ist denn der Brocken? Vermutlich eine Woche vor Echternach. Super. Heinrich, gib mir mal 'n Tip: Drei Marathons in vier Wochen, beim letzten davon Bestzeit - wie gehe ich das am besten an? ;))))

Hmmm - plädiere dafür, die Laufreise in eine der Marathonvorbereitungen zu legen. Gibt's einen flachen bundeslandübergreifenden Marathon während der Schulferien an einem Wochentag?

Frrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

---
de nihilo nihil

Okido...

...also eine kleine...seeeeeehr langsame Regenerationsrunde in Tuffihausen-Forrest.
Danach sind jedenfalls alle fit genug, um am selben Tag noch in einem anderen Bundesland noch 'ne Runde zu laufen...

@Lachgas: in meinem Tempo ist es schon schwierig sich zu regenerieren... im allgemeinen wird sich da eher ausgiebig gelangweilt. ;)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Prima Idee ...

.. Und wenn es zeitlich passt bin ich dabei !

Die Idee einen Lauf über Ländergrenzen anzustreben (Holstein / Hamburg bzw. Bremen / Niedersachsen) ist schon prima - und wenn man ggf. morgens ein Stündchen HoHa gelaufen und mit der Bahn nach Bremen gefahren ist (Niedersachsenticket gilt da überall / Chauffeur mitnehmen ??) kann man am Nachmittag glatt noch eine Stunde dranhängen und hat schon vier Länder erledigt, wenn man sich frisch geduscht zum Nudelessen hinsetzt. Am nächsten Tag fährt man dann gemütlich weiter, um eine kleine Runde durch NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz zu drehen (Länderdreieck) und vielleicht lädt Ulrike uns dann ein im Saarland zu nächtigen. Nach dem Morgenlauf (3.Tag) und leckerem Frühstück weiter - Ba-Wü und Bayern an der Grenze, Übernachtung im Dreieck Thüringen / Sachsen / Sachsen-Anhalt, das wird dann Tag 4 erledigt .. Berlin / Brandenburg und Meck-Pomm schafft man vielleicht dann sogar noch zusammen. Und ? Fünf Tage ! Oder einen freien Tag mit drin - sechs, geht auch.
Zweite Variante wäre auch, es einfach "nur" in 2009 zu machen und tatsächlich überall einen Lauf einzuplanen, der auch (Urkunde) dokumentiert ist ? Kostet aber mehr Wochenenden und somit wird's für die Familien und Partner stresiger bzw. für uns, ihnen das klarzumachen ...

So nun dürft ihr weiterspinnen ;-)

Nezzwerker will sich vor der Quälix-Runde drücken,...

... wenn's erst ab dem Saarland losgehen soll? ;-))

Nee, jetzt ernsthaft, grundsätzlich bin ich bekanntlich für alles offen, doch nach dem, was ich jetzt hier so gelesen habe, dürfte es ein Ding der Unmöglichkeit sein, alle zeitlich unter einem Hut zu bekommen. 10 Tage sind urlaubstechnisch eben eine lange Zeit.

Mein Vorschlag wäre nun, falls es mit der Rundreise nicht klappen sollte, sich in der Mitte Deutschlands oder an einem anderen vereinbarten Ort zu treffen. Sicherlich finden wir in dort einen neckischen Wettkampf (muss ja kein Marathon sein), den wir zusammen machen können! Die Tage davor oder danach könnten wir dennoch zusammen laufen. Wenn's partout unter der Woche sein muss, dann auch ohne Wettkampf! ;-)

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Frrrrrrrrrrrrr!

Mir raucht der Kopf:-)
Ich glaub, bevor wir uns Gedanken um die einzelnen Strecken machen, sollte das ganze erstmal terminlich eingegrenzt werden. Da ja Ulrike auf die Ferien angewiesen ist, hab ich mal den Ferienkalender für das Saarland befragt: Ostern 6.4-18.4 (hätt ich schon mal Schwierigkeiten, Urlaub zu bekommen, da sowieso zu nah am HH-Marathon)/ Sommer 13.7-22.8 /Herbst 19.10-31.10.(relativ nah hinter dem Brocken-Marathon). Da Rü ab Ende Juli in Frankreisch weilt, wäre hier das zeitfenster zwischen 13.7 und Ende Juli machbar, kann aber warm werden.
Zu den Strecken: Ich halte Mones und Rüs Vorschläge für sehr gut, auch wenn Mones Vorschlag ziemlich stressig anmutet.
Meine Vorschläge: (Startpunkt und Richtung der Rundreise diskutierbar)
1. Morgens HH(zum Einlaufen) und nachmittags Bremen/Niedersachsen wären an einem Tag machbar
2. NRW vielleicht als Treffen und Lauf mit den Jogmap Ruhries? Weiterfahrt ins Saarland
3. Saarland/Rheinland-Pfalz (vielleicht an der Saarschleife?) und weiter zu MC?
4. Quälix-Magath (@MC: ich würd mich nicht drücken) morgens, abends Hessen/Bayern
5. Dreiländereck Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen
6. Berlin/ Brandenburg (vielleicht bei Potsdam) morgens, abends Meck-Pomm
7. Auslaufen in Tuffihausen Forest
Das könnte eine gute Mischung aus "ruhigeren" Tagen mit einem Lauf und "hektischeren" Tagen mit 2 Läufen sein und würd genau in eine Woche passen.
Außerdem: wenn wir Tag 1 = Montag setzen, würde das auch nur 5 Urlaubstage kosten, für Teilnehmer, die erstmal nach Hamburg kommen würden, eventuell 6, falls denn HH überhaupt Startpunkt wäre.
Mone wirft ja auch gleich die Frage des Transportmittels auf. Bahn oder Auto? Ökologie vs Flexibilität? Geht eine Verknüpfung aus beidem?
Selbst das Sammeln dieser Vorschläge macht Spass:-)

Zuviel der Ehre

he, langsam. Macht den Plan nicht von mir abhängig, da ich familienbedingt ein zu unsicherer Kandidat bin (sonst gibt es wieder Ärger). Wenn ich dabei wäre und die Familie zustimmt, könnte ich einen 9Sitzer bieten je nachdem wie viele Leute wir sind! Aber wie gesagt: ich bin zu sehr gebunden für Pläne, die von mir abhängig sind!

Ehre wem Ehre gebürt

Meine Idee dahinter war, einen Termin zu finden, wo so viele Bekloppte wie möglich theoretisch teilnehmen könnten.
Da Du die einzige bist, die an feste Zeitrahmen, sprich Ferien, gebunden ist, bin ich erstmal von diesen Zeitrahmen ausgegangen. Das bedeutet aber nicht, das das Ganze dann komplett von Dir abhängig ist. Ich weiß ja, daß Du solch Plänen auf Grund Deiner Familie nur unverbindlich zusagen kannst. Aber ein Termin in den Ferien, würde die Chance erhöhen, das Du zumindest teilweise an dem Ganzen teilnehmen könntest. Und es wäre doch schade, wenn Dir die Chance schon durch den Termin verbaut wäre.
Insofern von Dir abhängig: nein; Dir die Chance geben auch kurzfristig dabeizusein: JA!
Das wäre doch das Ideal: einen Termin zu finden, an dem viele können und der Dir die Möglichkeit offen hält, teilzunehmen.

Na super ..

.. in meinem Caddy mit zusätzlicher Sitzbank (Gepäckmöglichkeiten allerdings dann arg eingeschränkt) kriegen wir auch sieben Leute unter und die Ökologie stimmt bei so vielen Mitfahrern dann ja wohl auch. Brauchen wir nur eine(n) Fahrer(in).
Grundsätzlich ist Sommer immer schöner, bin nicht ferienabhängig und da sind auch kaum Sporttermine (Läufe / Triathlons). Starttag Montag finde ich ebenfalls nicht schlecht .. Unterkünfte: DJH ? Zelt ?
Generell : Wenn wir so ungefähre Gebiete angepeilt haben sind uns ortskundige Jogmapper garantiert überall gern behilflich - müssen wir halt nur vorher ankündigen wo und wie weit wir laufen wollen. Das wär doch was : Lernen gleich überall Leute kennen und haben bestimmt viel Spaß ;-)
Phantasieren wir also weiter !

Im Juli bin ich raus...

...da es schon nahezu unmöglich ist, 3 Wochen Urlaub für Frankreich zu bekommen. Wenn ich da noch eine davorflanschen will, werde ich gesteinigt und das ist schlecht für die Pace.

Will eigentlich sagen: Juli/August könnte ich überhaupt nur, wenn ich eine Frankreich-Woche kicke und das könnte, bei allem Verständnis der besten Läufersupporterin von allen, nachhaltig den Hausfrieden ruinieren.

Wäre irgendwas zwischen 17. Oktober und 1. November eine mögliche Alternative?

Echternach werde ich am 18. Oktober wohl nicht laufen - die beste L.-Supp. v. a. wird am 17. 35, ein guter Freund feiert am 18. seinen 40. --> 2009 wird ein schlimmes Jahr. Die Termine passen irgendwie alle schon im Vorfeld nicht...

Irgendwie fühle ich mich gerade sehr bremsklotzig...

---
de nihilo nihil

Moin Bremsklotz;-)

Natürlich liegt mir Dein Hausfrieden nachhaltig am Herzen, und auch für Dich gilt: Wenn möglich, sollte der Termin so liegen, daß auch Du die Möglichkeit hast teilzunehmen.

Um jetzt mal total konkret zu werden: Für die bisher anvisierten Zeiträume würden bei mir folgende Wochen gut gehen:
-20.7 - 26.7 (großer Nachteil: dann wohl ohne Rü)
-26.10- 1.11 (Rü-freundlicher)
Wie sieht es bei den anderen aus?

Kronkret Alder ..

Beide Wochen sind frei laut meinem neuen Jogmap-Kalender :-) Allerdings wird mein Daddy am 23. Juli 70 Jahre alt - ist sowas noch ein Grund zu feiern ? Nein, im Ernst, er ist sehr rüstig und fit (Radfahrer, macht noch so 60km am Stück), da muss ich halt die Party schwänzen ..
Also schreitet mal weiter voran in der Planung - wenn ihr Hilfe braucht, fragt mich, ist ja mein Job ;-)

Ich stimme für den Rü-freundlichen Termin....

... der andere würde zwar auch gehen, aber ein Bekloppten-Treffen ohne Rü ist wie ein Lauf ohne Km!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

termine

oh Wunder, beide Termine gehen (oder hattest du schon den Ferienkalender fürs Saarland konsultiert??). Bin ja auch für die Rü-freundlichere Variante (wer korrigiert sonst meinen Laufstil???).

tres chic:-)

Ertappt: der Ferienkalender Saarland wurde selbstverständlich konsultiert (siehe oben), ich darf mir den Spruch von MC klauen: Ein Bekloppten-Treffen ohne Ulrike ist wie ein Lauf ohne km, oder ein Mara ohne T(h)on...:-)
Außerdem: wer korrigiert sonst meinen Laufstil??? Ich sach nur: "rechter Arm!!!":-).
Die Rü-freundlichere Variante hat auch folgenden Vorteil: in HH sind dann KEINE Schulferien mehr, was bedeutet, das ich leichter Urlaub bekommen kann:-)!
Und Mone kann dann auch mit ihrem alten Herren im Juli Geburtstag feiern.
Da jetzt schon Ulrike, MC, Mone, Rü sowieso und meinereiner den Rü-freundlichen Termin favorisieren, sollten wir den als Erstvorschlag fest im Auge behalten.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links