Benutzerbild von Etu58

Hallo liebe Laufgemeinde,da sich nunmehr herausgestellt hat, dass ich doch einen Ermüdungsbruch habe, wurde mir von meinen lieben Buddies und anderen Läufern vorgeschlagen, Aquajogging
zum Muskelerhalt und Konditraining zu machen.

Hab mich erkundigt und nun bietet man das einmal die Woche an. Bringt das denn etwas. Ich würde mich da für ein Vierteljahr binden, immer Sa-Vormittag, tolle Zeit.Einmal die Woche Laufen wäre ja auch ein Witz, oder?

Hat jemand da Erfahrungen und weiß, wie oft man das betreiben muss, damit es auch wirklich was bringt und ich nicht nur mal ein nettes Bad genommen habe.

Könnte mir natürlich auch überlegen, ob ich mir selbst so einen Auftriebsgürtel besorge und zwischendurch das Erlernte selbst praktiziere.

Danke für eure Antworten!

liebe Grüße aus Hessen von Ute

Aquajogging

Hallo Ute,

in Frankfurt z.B. in den Titusthermen gibt's Aquajogging als offenen Kurs (3,- Aufpreis zum Eintritt) Dienstags und Donnerstags. Da kannst du das ja mal ausprobieren!
Ich habe das auch ab und an gemacht, als mal der Oberschenkel, mal die Achillessehne gezwickt hatte.

Viel Spaß - und nicht von den Kaffeklatsch-haltenden Mädels in den Wahnsinn treiben lassen!

:-) cc

Öfter

... wäre schon besser, Ute.

Soviel ich weiß, sollte Aquajogging ca. den Umfang des üblichen Lauftrainings umfassen.

Mach's doch wie cc vorschlägt: eine kleine Reise in die große Stadt a. M. - mit Kurs oder schickem Auftriebsgürtel.

VG buddy dadarun48

Leben ist Bewegung

jou, jou

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Am besten ziehe ich ganz nach Frankfurt oder auf der Strecke irgendwo hin, vllt. Bad Nauheim, da kann ich ja auch noch im entsprechenden Bad rumstrampeln. Mensch Leute, ich habe doch ne Familie und Frankfurt sind gut 50 km entfernt, aber nett, dass ihr mir eure Tipps verratet.
Mal schauen, in der Not frisst bekanntlich der Teufel Fliegen.

Liebste Grüße, auch an Buddy Rai,wieder genesen?

von Ute

Ermüdungsbruch

Aquajogging kann, muß jedoch nicht sein. Bei mir haben 8 Wochen absolute Pause und ein sehr behutsamer Wiedereinstieg zum Erfolg geführt. Das wird schon wieder. Gute Besserung und viel Geduld ;-)
LG aus BW von Monet

Ohje

da hast Du es wohl übertrieben .....
Genies die Weihnachtszeit mach Pause...kurier Dich aus.....
Dann kannst Du in 2 Monaten wieder in Ruhe anfangen....da werden die Tage auch wieder länger sein und es macht eh mehr Spass als bei diesem Wetter....

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Die Technik ist nicht schwer zu erlernen.

Schwierig ist nur ein Hallenbad zu finden das frei für Ottonormalverbraucher ist.
Bei uns sind die meisten Bäder von den Schulen sowie von den Vereinen besetzt.
Ich habe mir damals einen Gürtel gekauft und bin zwei Mal die Woche los zum Aquajogging.
Es war kein Kurs.
Ich habe nur damals den Bademeister gefragt ob ich es machen kann,denn in jedem Bad ist es nicht erlaubt.

Mein Tipp:
Suche dir ein Hallenbad aus, das für die Öffentlichkeit frei ist.
Frage den Bademeister nach einem Gürtel....in vielen Bädern bekommste die Leihweise ohne dafür zu bezahlen.
Zur Technik: Es gibt einige Filme hier im Internet die das Aquajogging gut erklären.

Testen!

Hey, sooo weit ist Frankfurt ja nun auch nicht - und der Vorteil: du kannst das Aquajoggen einfach ohne Kursbindung ausprobieren. Kannst das ja mit einem Shopping-Trip im Nordwestzentrum verbinden. Und die Kiddies finden bistimmt die Rutsche im Schwimmbad da super gut. Think positive!

:-) cc

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links