Benutzerbild von wubbel75

Nach Köln habe ich mich in meinem Rausch auch für Emmerich angemeldet und konnte sogar einen Freund überzeugen. Trotz großer Kälte ging es gut voran und wir liefen einen fünfer Durchschnitt. Die Steigungen waren die Hölle und die Beine brauchten ein paar Minuten mit dieser zusätzlichen Anstrengung sich zu erholen. Aber es ging schließlich auch wieder "bergab". Im schönen Nachbarland ging es weiter mit einem guten Tempo und trotz geringer Zuschauerbeteiligung ging es flott voran. Bei Kilometer 18 erhöhte mein Kollege das Tempo und ich konnte zunächst nicht mehr folgen. Die Verletzungszeit war einfach zu lang. Zum Glück ging dann etwas später der Motor meiner zweiten Lunge an und ich konnte das Tempo doch noch erhöhen. Auf den letzten ca. 2,5 Kilometer ging es mit einen 4:30 Minutenschnitt weiter und ich hatte die 1:45:00 im Blick. Im Stadion angekommen war sogar noch Luft für einen kleinen Sprit und ich ging laut Armbanduhr mit 1:44:38 über die Ziellinie. Der Stolz war riesig und die Laune war super.
Bei der Veröffentlichung der Ergebnisse dann die Ermüchterung. Ich habe leider länger gebraucht als meine Armbanduhr angezeigt hatte. Damit habe ich die 1:45:00 überschritten. Finde ich zwar komisch aber ich denke, dass ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein kann, da ich drei Wochen nicht trainieren konnte und so natürlich defizite hatte.

0

HUT AB

Meinen Glückwunsch zu diesem flotten Lauf und das nach einer dreiwöchigen Pause. Diese Zeiten will ich erst noch laufen und das geht sicher nur ohne Pause... ;-)

Michael der laufende Beamte

Danke, allerdings bin ich

Danke, allerdings bin ich mit der Zeitmessung der Organisatoren nicht ganz einverstanden. Ich habe beim Startschuss meine Uhr gedrückt und muss noch ca. 1 Minute warten bis ich über die Zeitmessanlage gelaufen bin. Im Ziel habe ich meine Uhr erst wieder gestoppt als ich hinter allen Helfern mit Scannern war. Trotzdem habe ich einen Unterschied von über eine Minute nach unten. Finde ich komisch. Aber gut. Die Zeit an für sich ist gut. Wünsche dir viel Glück.

Emmerich...

Hi wubbel75

Ich bin auch in Emmerich gelaufen!!! Und mich haben meine lieben Lauf jungs vom Nieder-Rhein etwas reingelegt!!! Haben mir erzählt, es wäre eine schöne flache Strecke, in Asphalt gelegt... Bin dann mit meinen Asics Racer angereist und wurde nach ca. 1km eines besseren belehrt..! :( Die Asics Eagle Trail, wären für dieses Waldgelände angebrachter gewesen...hehehehehe..noch mal Jungs..sehr witzig ;)
Ok.. Die Strecke, war schon ein bisschen Anspruchsvoll, aber Landschaftlich ein Traum..
Was die Zeitmessung betrifft!
Taf-timing rechnet Netto wie Brutto gleich ab, man kann immer etwas Zeit abrechnen. Wenns wichtig für Weltmeisterschaft-Qualifikationspunkte sammeln ist, da kann man sich schon etwas Ärgern.. ;) Was beim ChampionChip (Mika-Timing) besser zu überschauen ist. Also!! Realzeit, von Startbeginn

Schlecht fand ich!! Das es nur 2Getränkestellen unterwegs gab!! Und eine Oma...Jahrgang "1948" die uns vorne ganz schön die Hölle heißgemacht hat und mit 1:33:06 durch Ziel gerannt ist, "Ohne" was zu Trinken..!!! :(

:) mein aller größter Respekt an
W60 Spronk, Marianne 1948 w SV Viktoria Goch Halbmarathon 1:33:06

LG Kawitzi, aus dem schönen Koblenz

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links